Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Anne Bonny

unregistriert

1

Freitag, 13. Januar 2006, 03:13

Zwischenstände in 1301

So, einen Monat habe nun doch schon geschafft. In manchen Städten werden es weniger, in anderen werden es mehr. Unter dem Stich sind es doch noch ein paar mehr.
Was ich nicht verstehe, ich hatte zwei Eskortenaufträge hintereinander wo ich kein Schiff bekommen habe. Einer ging von Haarlem nach Harlingen und dann gleich einen wieder zurück. Habe nur jeweils 3,400 kassiert.
Ziegel fehlen um die restlichen Kontore zu bauen. Bier ist genug in meinem Heimatsketor. Der Bau der Mauer kam kaum vorwärts.

31.1.1301
uw ca 8.9 Mio
ew ca 52,000
Schiffe 91
Leider habe ich keinen neuen Kapitän gefunden. Vielleicht muß ich das mal so machen wie Ugh! es angedeutet hat. Wenige KI Koggen-= mehr Kapitäne.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. Januar 2006, 22:42

So, dann mal die erste Wasserstandsmeldung 1301 von mir

01.02.1301

UW: 8,2 Millionen, davon Bargeld 4,2 Millionen.
Stadtkasse: 364.154 GS
EW: 54.042
Schiffe: 75
Kapitäne: 30
Betriebe: 139

Da mir mein Baukonvoi Ostsee zu Schrott verarbeitet wurde (38 Herzen), geriet ich in mächtige Schwierigkeiten bezüglich meines Planes. In den Ziegelstädten horten sich nun teilweise erhebliche Mengel Ziegel (z.B. Novgorod 230 Last bei 1er eigenen Ziegelei). Unterm Strich hinke ich mit 30 Betrieben hinter dem Soll für Januar 1301 hinterher. :mad:
Allerdings bedeutet deises jetzt nicht, daß ich kaum was gebaut habe. Die Bauwarteschlangen in einigen Städten sind doch schon lang. Ebenso baute ich viele Betriebe mit längerer Bauzeit, die jetzt im Februar so langsam fertig werden. Der geringe UW Zuwachs und der abbau des Bargeldes sind auch eine Folge dessen.
Die KI habe ich im Januar vollkommen in Ruhe gelassen. Der Schiffszuwachs besteht ausschließlich aus Piratenbeute und Neubauten.
Alle (!) Autorouten sind mittlerweile eingerichtet, auch wenn es mir noch an dem notwendigen Schiffsraum fehlt (Folge, einige 1er Konvois, wenige größer als 2er Konvoi). Hauptsache das System ist schon mal mühselig eingerichtet, Schiffe kommen sowieso noch ... :D

Die magische 54.000 Ew Marke ist erreicht, jetzt kommen die beiden Horrormonate. Bislang läuft hier alles nach Plan. Wir werden sehen....

Achso, Kapitäne sind noch immer eine Katastrophe. Ich habe natürlich Arnos Rat befolgt, klar. Das Problem ist aber, es sind bei mir grundsätzlich wenige Kapitäne da. Ich habe alle Kneipen im 2 oder 3 Tagemodus abgegraßt, es war selten einer da. Entwischt war mir nur einer, was sich auch nicht verhindern ließ weil nix ohne Kapitän in entsprechender Reichweite war.

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Anne Bonny

unregistriert

3

Freitag, 20. Januar 2006, 01:47

Ich hoffe über das Wochenende bis Ende April zu kommen.
Also, ich habe vor mich nicht um die Zwischenstäne der Cracks zu kümmern, die spielen ja in einer anderen Liga als ich. So wie ich das sehe gibt es drei Gruppen.
Die Freizeitspieler mit um die 50,000 EW am Jahresende,
Die Ehrgeizigen mit bis zu 60,000 EW am Jahresende.
Die Fanatiker mit über 60,000 EW am Jahresende.
Hut ab vor den zwei oberen Gruppen, aber ich kann einfach nicht tierisch ernst s*p*i*e*l*e*n ;)

1.3. 1301
Ew 53,424 Tendez: weiter ansteigend :D
UW 10 Mio Tendez: plus 1.Mio/Monat :D :D :D
Schiffe 111 aber nur 28 Kapitäne :(
Unternehmen 107 muß besser werden
Kontore 23 na endllich :]
Ca$h 1.9 Mio nicht genug Ziegel um es auszugeben. Einen Vetrag im MM habe ich von 4 angelaufenen Häfen keinen bekommen und Wein habe ich selber genug.

Danzig hat noche ca 500 Last Getreide, garantiert genug bis Anfang April, Königsberg und Memel (3,200 EW!!) brauchen jetzt auch jede Woche etwas.

Mein Schiff hat es gerade in die Karte geschaft und ist dann gesunken, aber Amerika has es doch entdeckt. Schade um den Kapitän.
Piraten kommen nicht mehr zum gleichen Termin, da sind ca. 12 Tage dazwische. Die aktiven Piratennester sind Visby und Ripen.

4

Freitag, 20. Januar 2006, 09:33

mal ein kleiner zwischenstand vom mir

zeit: 01.06.1301

werte hab ich gerade nicht im kopf, ist ja auch nicht so wichtig.

auf der eldermannliste bin ich platz 1. diverse piraten haben es möglich gemacht. auf die erste nl ist im bau. riga mit fisch, holz und eisenwaren.
aber das ganze spiel will nicht in gang kommen. obwohl ich nicht viele schiffe habe (ca 30) weiss ich nicht, was ich mit ihnen anfangen soll. autorouten laufen so langsam, stockholm mit baustoffen und memel mit eisenwaren und fisch sind angeschlossen, dazu produzier ich in danzig honig, getreide und bier. aber im moment stehe ich an einem punkt, an dem ich nicht recht weiter weiss. ich will harmonisch ausbauen, also nicht 5000 last getreide haben aber überall fehlt es an bier. und da weiss ich im moment nicht, wo ich weitermachen soll.
dazu kommt, dass mein bargeld rückläufig ist, ich also verlust mache.

um den westen kümmer ich mich fast gar nicht, abgesehen von der stadt ganz oben in england, die ich mit eisenerz aus bergen und scar versorge.
dazu schippern 2 schiffe rum und sammeln wein und gewürze in brügge ein, die dort abgeholt werden. die werft in brügge ist auch schon recht fix.

ich denke, dass ich frühestens 1310 einigermaßen weit ausgebaut habe und alles halbwegs versorgen kann. ob ausreichend kann ich aber nicht sagen.

Zeedüvel

Händler

  • »Zeedüvel« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 8. Januar 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 20. Januar 2006, 17:52

Moin,

so, nun noch mal im richtigen Thread :rolleyes:

Aktuelle Werte vom 12.08.1301
EW: 64.305
UW: 4.308.745
Kontore: 16
Schiffe: 62

langsam geht es voran.
Ich habe beschlossen, mit 4 "Sternen" (=Regionallager) zu spielen: Danzig, Reval, Oslo und Brügge.
Zwischen den RL fahren dann "Ausgleichskonvois". Keine Ahnung, ob ich das richtig zum Laufen bringe ?(

An den Cracks messe ich mich lieber auch nicht - hauptsache das Spielen macht Spass. Jeder nach seiner Mütze. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nie gedacht hätte, was alles möglich ist!
Hut ab vor allen!

Ich gebe zu, dass ich sonst immer etwas gemütlicher gespielt habe. Jetzt versuche ich, ein bisschen anzuziehen (mehr Piratenjäger, Eskorten etc; Kontore + Betriebe schneller als sonst).
Ansonsten habe ich immer im Patrizier-Level gespielt. Das ist schon eine Umstellung jetzt. Die EW sind nicht ganz so zickig weil mal wieder Leder fehlt, der Landesfürst steht nicht alle 5 Min. vor irgendeiner Tür und legt die Produktion lahm etc. Ist mal 'ne neue Erfahrung :D

[EDIT]: Tippfehler
Viele Grüße vom
ZEEDÜVEL

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 20. Januar 2006, 22:55

01.03.1301

UW: knapp 8,5 Millionen, davon Bargeld 3,9 Millionen
Stadtkasse: 350.132 GS (Stadtmauerbau)
EW: 54.688
Betriebe: 185
Schiffe: 82
Kapitäne: 32

Im Grunde hänge ich nun wegen des kleinen Zwischenfalls mit meinem Baustoffkonvois "Ostsee" im Januar etwa einen Monat hinter meinen Plänen zurück. Dumm und ärgerlich, kann ich aber mit leben... :(
Trotz "Horrormonat" und einem Großteil unfertiger Betriebe bezüglich Versorgung (also Bier, Getreide, Fisch usw.) hat sich die EW Zahl leicht gesteigert. Verdammt hilfreiche KI und mein Plan geht vollkommen auf. :]

Irgendwie habe ich aber auch festgestellt, daß der Winter "aufeinmal" gar nicht so hat ist wie in den Testläufen. Allzu oft lag jetzt sogar in den nördlichen Städten nur ein Hauch von Schnee. So richtig weiße Landschaften und Winterbilder gab es da nicht wirklich. Auch fror mir als einzige Stadt und relativ kurz (ca. 2 Wochen) Novgorod zu ?(

Das Versorgungssystem bezüglich der Logistik ist nun vollständig eingerichtet, lediglich Haarlem ist noch nicht per Autoroute angeschlossen (kommt aber nun im März).
Wie anderswo beschrieben, arbeite ich mit einem RL in Newcastle für die Nordsee und einem in Danzig für die Ostsee. Zwischen beiden RL´s ist in Oslo ein Zwischenlager für die Ausgleichskonvois zwischen Nord- und Ostsee geschaltet. Das System funktioniert soweit gut, lediglich viele Schiffe fehlen mir noch dafür (nur kleine Konvois).
Achso, ich arbeite weitestgehend ohne irgendwelche Tools mehr, sondern stelle die Konvois "frei Schnauze" ein, was auch soweit funzt. Irgendwann, wenn genug gebaut ist, dann stehen die meisten sowiso auf hohen Zahlen oder gar auf "max", also kann ich bis dahin auch "Pie mal Daumen rechnen" ;)

Pirat habe ich nur einmal gespielt, weil da eine "Nicht Orlogkogge" vom Typ 550er rumfuhr. Da kann ich irgendwie nicht widerstehen ... :D
Kneipenaufträge sind etwas Mangelware bei mir, überwiegend diese blödsinnigen Transportsachen und Schmuggeln.
Grundsätzlich habe ich mich entschlossen, keinen Neustart mehr zu machen. Nur wenn es mal total daneben geht, dann wiederhole ich vielleicht maximal ein Spieljahr. 8)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (21. Januar 2006, 01:50)


Tristan

Ratsherr

  • »Tristan« ist männlich
  • »Tristan« wurde gesperrt

Beiträge: 655

Dabei seit: 3. Mai 2005

Wohnort: Elsterberg

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 21. Januar 2006, 10:12

So der Januar 1301 ist nun auch vorbei

Stand 01.02.1301
UW: 3.754.855
EW: 51.125
Kontor: 24
Betriebe: 27
Kapitäne: 29
Schiffe: 61 (5 Schnigge / 29 Kraier / 14 Kogge / 13 Holks )

Der Südosten ist komplett an das Versorgungssystem angeschlossen der Nordosten zur Hälfte. Mir fehlen immer noch Schiffe Schiffe Schiffe, dadurch liegen viel zu viele Waren in den Kontoren.
Das wüßt ich aber!

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 21. Januar 2006, 11:12

Stand 30.04.1301

UW. ca. 4 mio
Schiffe 40
Kontore 12
Betriebe ca. 60
Bargeld 1,5 mio.

Ich kann mich auch nicht mit den echten cracks messen Aber ich lerne dazu. :)

Das Hauptproblem ist der Nahrungs und Baustoffmangel. Wobei letzteres zu ersterem führt. Ich hab mich entschlossen vorerst nicht alle Kontore zu setzen und die eingesparten zeigel in die Baustoffindustrie zu stecken. Ziegel werden in Memel, Helsinki, Stockholm, und Starvanger produziert. Leider muß ich die Produktion in Häuser und Ausbau stecken. Ausser für ein Paar Getreidehöfe wird es zu keiner nenneswerten Nahrungsproduktion reichen.

Durch mehr Standorte hab ich wenigstens weniger Probleme die Betriebe zu füllen.

Ein problemkind scheint ladoga zu sein. EIgentlich ideal für Eisenwaren wenn nicht die Bierproduktion wäre.
Dadurch wird das knappe getreide sofort in Bier gewandelt. ;(

Wahrscheinlich werde ich erst ende 1302 soviel Getreide haben das ich dieses Problem lösen kann.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Januar 2006, 00:26

01.04.1301

UW: 8,7 Millionen
Stadtkasse: 327.805 (Mauerbau, Hafenbefestigung)
EW: 56.326
Betriebe: 213
Schiffe: 95
Kapitäne: 38

Der Winter ist vorbei, der Plan hat funktioniert und ich bin vollkommen zufrieden. Sicher, nicht alles lief rund, aber das ist normal. :]

Die Bauwarteschlangen sind für meine Verhältnisse enorm und langsam aber sicher werde ich die Vollversorgung übernehmen. Di KI war hilfreich, als Dankeschön werde ich mir nun einige Koggen zur Aufbesserung meines Schiffsbestandes einverleiben. :D
Das erste von zwei Piratennestern wird nun im April von meinem aufgerüsteten Baukonvoi platt gemacht.

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Anne Bonny

unregistriert

10

Sonntag, 22. Januar 2006, 03:24

30. 4. 1301

UW 12 Mio immer noch 1 Mio/Monat Zuwachs :D
EW 57 Tausend
Unternehmen 132
Schiffe 134:banana: Kapitäne 37
Ca$h 1.5 Mio

Die Nordbalten sind sauer weil sie nicht genug Fisch und Bier bekommen. In Helsinki ist auch noch die Pest ausgebrochen. Das ist nun schon die zweite Stadt.

@ Builder: Wer langsam mach kommt auch ins Ziel :170:

Swartenhengst

Ratspräsident

  • »Swartenhengst« ist männlich

Beiträge: 870

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Melbourne

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 22. Januar 2006, 16:26

Mal wieder zuviel Zeit mit PII verbracht, das Ergebnis:

30.9.1301:
UW: 25,4 Mio GS
EW: 99.493, davon 892 in Aalborg

Betriebe: 446, davon ca. 110 Ziegeleien
Schiffe: 318
Kapitäne 95

Es sieht so aus, als sei das Gröbste überstanden. Mein Jahresziel der Verdoppelung der Einwohnerzahl auf 113.000 scheint problemlos zu erreichen zu sein. An Waren fehlt es derzeit noch an Fleisch/Leder, Wolle, Tran, Honig, Fell und leider auch Eisen. Alles andere wird ausreichend produziert bzw. importiert. Im Nordosten muss noch Bier importiert werden, aber so langsam kommt Ladoga endlich aus den Puschen, so dass das Problem bis Jahresende gelöst sein sollte.

Aalborg passt mit Getreide, Honig und Salz wunderbar ins Nordwestviertel, wo es von diesen Waren tendenziell zu wenig gibt. Dabei brauchte ich die Warenkombination noch nicht einmal zu beeinflussen. Anerkennung könnte Anfang November sein, ich versuche aber, diese durch Neubauten soweit wie möglich nach hinten herauszuzögern.

Die Probleme mit der Zufriedenheit der Bevölkerung sind weitgehend gelöst, nur in Haarlem zicken die Leute ziemlich rum. Der Grund hierfür ist mir nicht ganz klar, die Versorgungslage mit Arme-Leute-Waren ist bis auf Leder und Wolle hervorragend. Trotzdem pendelt deren Zufriedenheit immer zwischen "unzufrieden" und "zufrieden", was bei der Bedeutung der Stadt für die Bauinfrastruktur einfach nur beschi**en ist.

Als nächstes steht die Einführung eines regulären Bauplans auf dem Programm, der die Bauaktivitäten der KI komplett stoppen soll. Außerdem ein starker Ausbau der Bauindustrie auf 160 Ziegeleien bis Jahresende, damit der Stadtmauerbau richtig losgehen kann.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 22. Januar 2006, 20:56

Direkt nach Swartenhengst mit den Werten zu posten ist ja schon peinlich...

UW: 9,9 Millionen
Stadtkasse: 320.000
EW: 57.001
Betriebe: 242
Schiffe: 99
Kapitäne: 41

Nachdem ich das Nest Visby Mitte April 1301 platt gemacht habe, lief alles irgendwie total aus dem Ruder.
Zum einen sank auf einmal die EW Zahl weil, manche aufeinmal verärgert waren. Das hat sich zwar wieder eingependelt, aber da muss ich mal ein waches Auge drauf haben, denn die Gründe sind schon mehr als nur merkwürdig ... :lupe:
Auch ist die Nordsee bei mir bis auf Brügge total glücklich und hier stapeln sich in meinem RL aber so manche Waren, obwohl die eigentlich laut Konvoieinstellungen schön verteilt sein müssen. Wo kommen zum Beispiel auf einmal 950 Fässer Bier her, wenn ich da ganze 2 Brauereien habe und aus der Ostsee kein Tropfen Bier in die Nordsee fließt ... :eek2: ?(

Zu den Piratennestern sei noch gesagt, das der blöde Hafenturm ein Kanonenturm war und ich trotz ganzen 8 Piratenschiffen drin aufinmal nicht mehr so klar kam wie früher. Entweder habe ich was verlernt oder die sind besser als 16 Schiffe ... ! Der Oberpirat hat aber genug Methoden auf Lager um so ein blödes Nest trotzdem platt zu machen. Ende Mai folgt das 2. Nest (so wie es aussieht ist es Scarborough) und da gehe ich dann mal anders vor. :mad:

Im Grunde habe ich den April etwas schleifen lassen in einigen Dingen, was ich wieder nachholen muss. Das macht aber nix. Ich bin soweit zufrieden und dümpel vor mich hin. :)

EDIT:
Da ich es eben per Email gefragt wurde, noch mal als Edit: Der geringe Betriebezuwachs hat mit der nun eingeleiteten Bauplatzoptimierung (Abriss von Platzhaltern und entsprechender Bau von 6 - 10 er Blöcken) und dem Bedarf an Ziegeln für diverse Mauern zu tun. :crazy:
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (22. Januar 2006, 22:24)


Antigonos

unregistriert

13

Dienstag, 24. Januar 2006, 22:03

31.1.01
EW: 71000
UW: 14.5 Mio
Betriebe: 246
Schiffe: 116, 2860 Last, 60 Kapitäne
Aalborg mit Fisch, Getreide und Holz

Ich spiele ohne Arbitrage, dafür habe ich die meisten Städte geplündert. Momentan baue ich viel Hanf an, um möglichst schnell dann im grossen Stil Fischer zu setzen. Ich bringe es einfach nicht übers Herz, mit denen zu warten - wie es Che Fugger damals tat. Wenn man nämlich zu früh viele Fischer setzt, läuft man Gefahr, die Fisch-Produktion der Städte zu torpedieren - was zu immensen Problemen führen würde. Ich habe also bisher eher dosiert Fischer gesetzt und steige jetzt ordentlich in die Hanfproduktion ein.

Habe vorerst 4 Regionallager mit Sternversorgung der umliegenden Städte eingerichtet. Nun folgt die Einrichtung mit Aalborg als Zentrallager, an das ich dann alle Städte knüpfe. So erhoffe ich die Vorzüge beider Systeme zu haben ...

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Januar 2006, 16:56

1.4.01

EW 70.088
UW 31 mio

25 Kontore
378 Schiffe
349 Betriebe

Die Anfangsschwierigkeiten scheinen überwunden, sämtliche Städte, auch die Problemfälle, wachsen jetzt ohne besondere Zuwendung.
Nach Brüssel und Ladoga bin ich jetzt nach Köln umgezogen, um hier den Mauerbau voranzutreiben. In Ladoga steht die halbe Drittmauer (den Rest muss mein Nachfolger machen, Ziegel dafür kriegt er geliefert, Geld hab ich ihm auch dagelassen). Hoffe ich kann die Arbeit in Köln erledigen, bevor im Juni (?) BM-Wahl in Bergen ist.

Ich baue ausschließlich Bau- und Grundversorgungsbetriebe, und hoffe so wenigstens die Armen bei der Stange, und zur Arbeit in die Ziegeleien (derzeit 150) zu bekommen.

Im März habe ich dann auch endlich angefangen die weisse Flotte zu eliminieren (70 Schiffe Monatszuwachs).

Als zweite NL habe ich soeben Riga mit Fisch, Getreide, Holz angenommen. Schöner großer Stadtgrundriss und die Waren sind zwar nichts besonderes, kann man aber immer brauchen.

Zeedüvel

Händler

  • »Zeedüvel« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 8. Januar 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Januar 2006, 18:58

Moin,

so, nun habe ich 1301 abgeschlossen. Habe gerade den Save auf den Weg geschickt.
Nach der verpassten BM Wahl 1300 endlich BM in Danzig. Bin gleich beim EM vorstellig geworden... ;)
Erstes Ziel: Nummer 1 in der EM-Liste, damit ich mich ohne Stress der NL Gründung widmen kann. Also mal eben bis Ende 1301 drei Piratennester platt gemacht.
Das waren aber Luschen-Nester - nur 8 Schiffchen ;) (Bin noch 16 gewohnt...) und GS gab's auch nicht viel.

Der Aufbau ist noch nicht abgeschlossen. Da ist auch noch ein wenig "Koordination" erforderlich.

Meine Daten zum 31.12.01

EW 81.062
UW 8.201.985
Betriebe: 231
Schiffe: 96
Kapitäne: 37
Kontore: 21
Viele Grüße vom
ZEEDÜVEL

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Januar 2006, 20:52

OFF TOPIC

Aufgrund eines totalen Festplattencrash´s auf Laufwerk C:\ ist bei mir alles weg gewesen.

Aus diesem Grund darf der Mandela sein eigenes 1300 Save "downloaden" und von da an die letzen 5 Monate noch mal spielen.

Alle von mir gemeldeten Zwischenstände 1301 verlieren hiermit ihre Gültigkeit!!!


Der Grund des Festplattencrash´s bei mir wurde mittlerweile gefunden:

Es hat sich trotz vollkommen aktuellem Norton und allen möglichen Windiws Updates durch irgendwas ein Virus durchgemogelt, der anfangs zunächst noch relativ unverdächtig einige Startexen von diversen weniger oft genutzen Programmen (z.B. Clone DVD) "tötete", und dann einen knallharten Blitzangriff am Montag Abend auf Windows XP selber durchführte und dieses Programm im Bereich der erforderlichen Start - Exe vernichtete.
Folge: Format C war erforderlich und eine vollständige externe Virenprüfung meines PC´s. Ich kann alle nur davor warnen, ein verschwinden von diversen Start-Exen als "harmlose" Merkwürdigkeit abzutun. Laut externer Virenprpfung kann nur eine vollständige Formatierung des Laufwerks (also c:/ in diesen Fall) den Virus töten.
Über diesen Virus wird derzeit noch gerätselt, denn er ist total neu anscheinend. Die Fachleute sind aber dran... (natürlich bin ich jetzt virusfrei)

OFF TOPIC ENDE
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Arno

Schniggenfahrer

  • »Arno« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 15. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 26. Januar 2006, 22:03

In den frühen Morgenstunden des 6. April 1301 hat sich der 100.000 Bürger in der Hanse angesiedelt.

EW: 100.000
UW: 18 Mio.
Schiffe: 206
Betriebe: 540

Die Hanse ist inzwischen vollkommen entschniggt. Nur hier und da dümpelt noch eine weiße Kogge über die Meere und wartet darauf, in die blaue Flotte eingegliedert zu werden.

Anfang Januar 1301 habe ich die Gründung von Scarborough mit Fisch, Holz, Wein und Ge-würzimport in Angriff genommen. Scarborough wird die Holzversorgung von Brügge, Köln und London sichern. Durch die Möglichkeit des Weinanbaus bleibt in Köln mehr Fläche für Fleisch/Leder, Ziegel und evtl. auch Erz.

Das Wachstumstempo der Städte habe ich etwas gedrosselt. Vermehrt setze ich Betriebe mit langer Bauzeit. Die eigentlich nicht vorhandenen Ziegelüberschüsse gehen in den Mauerbau. Insbesondere in Brügge, London, Danzig und Novgorod, mit deren doch arg beschränkten Baumöglichkeiten, wird die zweite Stadtmauer forciert.

Das undankbare Pack aus Memel geht mir so langsam auf den Senkel. Trotz Vollversorgung zum Selbstkostenpreis, schwankt deren Stimmung so zwischen zufrieden und unzufrieden. Die sollten sich mal ein Beispiel an den Stockholmern nehmen, die sich ausnehmen lassen wie die Weihnachtsgänse und dabei noch glücklich sind. Mal sehen ob das Fest nächste Wo-che nachhaltig Besserung bringt.

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 255

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 27. Januar 2006, 10:33

dann will ich mich mal anschliessen und die erste Jahreshälfte 1301 abhaken:

Stand 30.06.1301

EW: 69609
UW: 18.574.022
161 Schiffe mit 59 Kapitänen und 1794 Matrosen
243 Betriebe mit 5609 Mitarbeitern

Die Versorgung in der Ostsee steht grundsätzlich, sprich alle Waren sind ausreichend vorhanden (selbst Wein, 2 Importverträge machten es möglich). Einzig die Eisenwaren schwächeln, deshalb gehen hier die Ziegel fast komplett in den Mauerbau. Nur Königsberg wird weiter bebaut, natürlich Werkstätten, aber auch ein paar Viehhöfe.

Auch in der Nordsee sind Eisenwaren irgendwie immer knapp. Verdammt, warum müssen Werkstätten auch 40 Tage Bauzeit haben! X( :mad: 20 hättens auch getan! ;) Dafür flutscht so langsam der MM-Handel, 3 Kraier für Verträge und 2 Konvois zum Abholen. Mal schauen, ob ich mir mal einen Gewürzvertrag an Land ziehe.

Piraten haben bei mir nicht viel zu lachen, ausser einer, den habe ich aber auch persönlich angeheuert. Herr Adam, stolzer Besitzer des PN Flensburg. Hat mir bis jetzt ca. 150.000 GS gebracht, ich hoffe Flensburg ist auch EM-Auftrag, da dürfte ordentlich was zu holen sein. Göteborg spukt kontinuierlich Einzelkoggen aus, die regelmässig von meinen Konvois "im Vorbeifahren" kassiert werden. Ob ich ein drittes PN habe, weiss ich nicht, Visby scheint tot zu sein und aus Ripen kam noch gar nichts.
Die Piratenjagdaufträge könnten mal wieder interessanter werden...5x hinterienander ne Schnigge...na toll...könnt mal wieder was Grösseres dabei sein?...wenn das so weitergeht, kann ich ein PN nur mit Kampfschniggen plattmachen! :D
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Hopsing

Hansetagspräsident

Beiträge: 1 705

Dabei seit: 30. März 2005

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 27. Januar 2006, 20:48

Bin auch am 30.06.01 angekommen. Zur Zeit läuft alles noch sehr schleppend, da ich partout die Betreibe nicht voll kriege. Liegt wiederum daran, dass ich noch sehr wenig Fisch produziere und auch die Bier und Getreideproduktion noch nicht auf Touren ist. Da ich aber keinen Bock habe noch mal los zu segeln, ist Krisenmanagement angesagt.

Zum NL gründen bin ich noch nicht gekommen, z.Z. wird auch nur Scarborough mit was weiß ich angeboten und das passt mir sowieso nicht. Nachdem ich wohl 7 oder 8 Piraten als EM-Auftrag plattgemacht habe, die alle aus Flensburg kamen, sollte ich wohl ohne Probleme EM werden. Die Piraten in Visby sind wohl aus der Karibik zurück, die aus Göteborg scheinen die Haie gefressen zu haben, ein Einziger seit Jahresbeginn!

UW ca. 9,3 Mio. GS
EW 60.500

Schiffe 132
58 Kapitäne

Betriebe 241
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Sessels zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen ... !!!

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 27. Januar 2006, 21:37

Hab grade die Daten aktualisiert

30.061301
uW 5.627.949
EW 57545
bet 75

Schiffe ca. 70
käptens ca. 40


Für ein nich vorhandenes 1 Jahr bin ich Zufrieden. :]
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!