Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

321

Montag, 30. Januar 2006, 18:17

wohl dem mit einer graka die ausgang zu TV monitor hat. haettest meinen uebers wochenende habe koennen, da war p3 pause.
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

322

Dienstag, 31. Januar 2006, 12:48

Wohl dem, der einen funktionierenden PC hat, dann kann man auch P2 zocken!

Bei mir war am Sonntag auf einmal die Festplatte Laufwerk D: (da sind die Backups und u.a. alle Treiber drauf) komplett weg und C: hatte sich erneut "aufgelöst". Ergo, Rechner im Eimer und er ist bis heute Abend beim "Doktor"!

Wegen der zugefrorenen Häfen usw:

Mir war eigentlich nur Nowgored zugefroren. Pest usw. kam gar nicht vor, ebenso bis Mitte Mai 1301 auch keine Aktivitäten des LF oder der wilden Horden.

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

323

Dienstag, 31. Januar 2006, 12:59

bei mir ist jetzt, nachdem ich ein 2. mal ins jahr 1301 gestartet bin, ende januar bergen zugefrohren.
im alten spielstand schwamm sogar ein einsberg vor london.

aber weder im alten (und nicht mehr aktuellen) spielstand noch im neuen hatte ich bisher die pest oder wilde horden/lf.

Wullenwever

unregistriert

324

Dienstag, 31. Januar 2006, 13:06

Du Glücklicher!

Bei mir haben die Säcke Memel attackiert und meine Ziegeleien lahm gelegt.
Das fand ich nicht ganz so lustig. Noch dazu, wo die Betriebe der KI nicht
zerstört wurden, sondern nur meine ...

325

Dienstag, 31. Januar 2006, 13:28

ich bin bei weitem nicht einer der oberbaumeister, die sich hier tummeln, d.h. mein aufbau dauert recht lange und ich hab nicht nach nem jahr überall die 3. mauer stehen.

aber wenn ich gebäude außerhalb der mauer setze, dann achte ich darauf, ob am tor, vor dem die betriebe stehen, bereits nen turm steht oder nicht. die angreifer gehen nämlich immer auf das schwächste tor, jedenfalls ist es bei mir immer so gewesen.
dann fällt vielleicht mal die produktion aus, aber es geht nichts kaputt.

Wullenwever

unregistriert

326

Dienstag, 31. Januar 2006, 13:37

Naja, meistens setze ich meine Betriebe immer in die Nähe der Konkurrenz
gemäß dem Grundsatz: wenn schon was kaputt geht, dann gefälligst auch
bei den Konkurrenten!

Manchmal sind halt bestimmte Gebiete besonders attraktiv für den Bau,
weil man viel Platz hat oder ahnt, dass die zweite Stadtmauer einen
umschließen wird usw.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

327

Dienstag, 31. Januar 2006, 17:35

@wullenwever

Sieh mal im Thread Wilde horen in Memel nach.

Hat mich auch erwischt. X( ;(
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

328

Dienstag, 31. Januar 2006, 17:56

Zitat

Original von Wullenwever
Naja, meistens setze ich meine Betriebe immer in die Nähe der Konkurrenz
gemäß dem Grundsatz: wenn schon was kaputt geht, dann gefälligst auch
bei den Konkurrenten!...


das waere ein problem fuer mich. wie sehen die betriebe der konkurrenz aus ?( :D


@ thoben
du bist nicht allein. ende februar 1301 hat noch niergends der mauerbau bei mir begonnen, es waere zwar drignend noetig aber die ziegel werden anderswo noetiger gebraucht. ich glaube bei mir wird mal eine weile expansionspause sein muessen um wenigstens in 3 staedten die 2. mauer zu setzen. ich brauche zwar ziegel, aber wenn der lf meine ziegelein platt macht, das ist einfacher zu verkraften als wenn er wrkstaette oder webereinen , schaffarmen etc umnietet. die brauchen so unendlich lang und die leute sind auch ohne ziegel zufrieden aber ohne fleisch meckern die balten sehr schnell.
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 254

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

329

Dienstag, 31. Januar 2006, 18:15

der Mauerbau hat einen Vorteil: innerhalb der Mauer werden mehr Grünflächen freigegeben (zumindestens mein Eindruck). Ausserhalb ist die Freigabe sehr zäh und ich hab keine Lust mit Pseudobetrieben zu arbeiten, um das freizuschalten. Beispiel Memel bei mir. Die zweite Mauer ist fertig und ich habe genug Grünflächen um 6er zusetzen, ohne einen einzigen Abrissbetrieb...wenn ich jetzt noch Eisenwaren hätte... :D
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

330

Dienstag, 31. Januar 2006, 19:16

@Dorimil
soll ich dir mal welche beamen? Edinburgh hat z.zt 300 auf lager :D
es geht halt nur eins, wenigsten bei mir, mauer oder betriebe denn ich habe nur 60 ziegeleien
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

331

Mittwoch, 1. Februar 2006, 12:50

Das die wilden Horden oder der LF meistens das schwächste Tor angreift ist richtig, aber es ist normal, daß an so einem Tor meistens die eigenen Betriebe und nicht die der KI drauf gehen. Im übrigen, weit vom Tor weg bauen vor der Mauer usw. hilft auch nix. Die machen immer irgendwas platt. ;)

Das mit den mehr grünen Flächen innerhalb der Mauer kann ich so nicht bestätigen. Man kann sich grüne Fläachen, ausreichend viele grüne Flächen für bis zu mimd. 10er Blöcke auch außerhalb schaffen. Man muss halt nur aufpassen und auf jeden Fall entsprechend Saves machen. Sonst geht das in die Hose... ;)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 254

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

332

Mittwoch, 1. Februar 2006, 13:02

Zitat

Original von Mandela


Das mit den mehr grünen Flächen innerhalb der Mauer kann ich so nicht bestätigen. Man kann sich grüne Fläachen, ausreichend viele grüne Flächen für bis zu mimd. 10er Blöcke auch außerhalb schaffen. Man muss halt nur aufpassen und auf jeden Fall entsprechend Saves machen. Sonst geht das in die Hose... ;)


ok, vielleicht bin ich dafür noch zu blöd... äh...ungeübt! :D
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

333

Mittwoch, 1. Februar 2006, 18:42

Zitat

Original von Mandela
Das mit den mehr grünen Flächen innerhalb der Mauer kann ich so nicht bestätigen. Man kann sich grüne Fläachen, ausreichend viele grüne Flächen für bis zu mimd. 10er Blöcke auch außerhalb schaffen. Man muss halt nur aufpassen und auf jeden Fall entsprechend Saves machen. Sonst geht das in die Hose... ;)


wi, wo, was? auchwissenwollen. du glaubst kaum wieviel geplante 6 zu 4-er wurden die dali jede ehre gemacht haetten. ich find das die meisten bloecke in die hose gehen solange keine mauer gebaut ist. aus dem grund ist jetzs expansionsschluss bis die 3. maueren gesetzt sind. ich moechte wenigstens ein paar 6-er haben.
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

334

Mittwoch, 1. Februar 2006, 21:32

Also, ich bin sicherlich kein "Bob der Baumeister", dafür halt ein Kämpfer und tiefschwarzer Oberpirat. Da mir aber mein Defiizit beim Bauen auf den Keks geht, habe ich nach dem Contest 2005 neben Port Royal meine Zeit mit "Bauen" in P2 verbracht.

Frage: Was schafft weitere grüne Flächen?

Antwort: Das setzen von Betrieben schafft weitere grüne Flächen in der direkten Nachbarschaft. Setzt man hier geschickt Dummis und reißt die wieder ab, werden die grünen Flächen größer usw.

Frage: Passiert das auch vor der Mauer?

Antwort: Ja, die Mauer oder das Vorhandensein einer 2. oder 3. Mauer spielt unterm Strich überhaupt keine Rolle! Der Verlauf jeder Mauer ist je nach Stadtgrundriss vorgegeben. Die neue Mauer an sich schafft sicherlich auch grüne Flächen innerhalb der Mauer, aber das ist nur eine Erleichterung und kann auch ohne Mauer gemacht werden, wenn auch mit mehr Dummis als mit neuer Mauer.

Fazit:
Man schaffe sich mit Dummis und in geschickter Anordnung einfach die entsprechende Ausgangslage ( große grüne Fläche) für die Blöcke und dann kann man den diversen Bauanleitungen der wirklichen Baumeister (z.B. Gesils Bauanleitung) eigentlich normal vorgehen.

Wichtig ist Save / Reload ohne Ende beim Bauen, denn man hat sich schnell vertan. Ebenso ratsam ist es, mal einen Spielstand nehmen und mit diesem außerhalb des normalen Spieles mit ausreichend viel Ziegeln usw. in einer Stadt rumprobieren ohne Ende. So kam ich im Prinzip auch drauf...

Ich will aber eines nicht verhelen. Ich habe mir in einer Stadt (Stockholm) ein Eigentor geschossen, weil ich es in Vorbereitung der Bauplatzoptimierung "überschlau" sein wollte. Hätte auch gefunzt, wenn ich mich nicht bei Gassen vertan hätte. So habe ich mir mit Dummis grüne Flächen mehr getötet als gewonnen. Trotz alledem hatte ich da im scharfen Spiel mit einem vorhandenen Ziegelvorrat noch nen 8er und zwei 6er vor der 1. Mauer hingekriegt, ohne Probleme. ;)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

335

Mittwoch, 1. Februar 2006, 22:50

Zitat Ugh! im Zwischenstand 1301

Zitat

Ich hab das erstemal einen Boykott erlebt. War richtig überraschend! Harlingen hat einen Ausfuhrzoll erhoben, dafür gabs 6 Wochen. Blockadeführer war das einzige weisse Schiff auf der Karte (wo kam das her?).


Es ist zwar unhöflich auf eine Frage mit Gegenfragen zu antworten, trotzdem:

Wo kommen die weißen Schiffe aus den Pfändungen her?
Wo haben total abgeriegelte Piraten plötzlich 8 Schiffe in Nestern her?
Alles klar? ;) :P
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

  • »Gerd van Kupferkorn« ist männlich

Beiträge: 192

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Österreich, Villach

  • Private Nachricht senden

336

Donnerstag, 2. Februar 2006, 02:21

Ich war mir nicht sicher, ob das Thema wichtig genug ist, einen eigenen Thread aufzumachen (falls doch, einfach verschieben) aber ich frage mich die ganze Zeit, was wohl die "optimalste" Warenliste für Aalborg im Contest wäre.
Ich hätte gerade Eisenwaren, Holz und Honig im Angebot, aber so ganz ohne Fisch...

Was sagen die Meister dazu?
GS Geld ist nicht alles, aber viel Geld ist schon etwas GS

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

337

Donnerstag, 2. Februar 2006, 02:35

@ wodan2

Ich bin zwar kein "Meister", will aber mal antworten wie die "Meister":

Es kommt drauf an, ... :D

Spaß beiseite, es ist in der Tat eine individuelle Sache und kommt daher auf dein persönliches Spiel an. Prinzipill ist auf der Karte mit den 24 Städten eigentlich alles vorhanden. Man muss lediglich alles entsprechend ausbauen und versorgen. Klingt einfach, ist es aber bei weitem nicht wie jeder weiß...
In Grunde hat jeder seine Fehlwaren für den Aufbau, also kommt es darauf an, was dir am meisten fehlt.

Prinzipiell würde ich sagen, daß eine möglichst geschlossene Produktionskette das Ideale für eine Niederlassung ist. Einzige Ausnahme sind halt eklatante Mangelwaren in der Versorgung oder einen Mangel bei Baumaterialien (inklusive Logistikproblemen von wegen weiten Wegen).
Eisenwaren hört sich daher schon mal nicht schlecht an, damit macht man halt das meiste Geld. Für Eisenwaren braucht man auch Holz, hast du auch. Honig, na ja ...! Ich habe den Eindruck, daß man den Südosten um Danzig herun mit Imkereien zupflastern kann, da tut Honig nicht wirklich Not ...!
Im Zuge der geschlossenen Produktionsketten wäre daher zum Beispiel Erz das Ideale für dich. Du hättest so alles für Eisenwaren da. :P
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Anne Bonny

unregistriert

338

Donnerstag, 2. Februar 2006, 07:45

Also ich habe keinen Phd in Commerce, wie so manche im Forum zu haben scheinen, nur nen läppischen Masters. Auf einen Tipp hin habe ich mal ein paar simple Berechnungen in Punkto opportunity cost gemacht. Ich verstehe nicht wieso Fell Exporte besser sind als Hanseweiter Eisenwareverkauf und auch Export. Pro Grundstück wird mehr EW produzier als Fell; die Herstellungkosten sind nur ca 1/3 aber die Marge ist rund 50%. (Kosten für EW ca 265 GS, Fell ca 750GS, Verkauf in der Hanse EW 500, Fell 1,300) Also, mal einen einfachen Rechner genommen und ausprobieren 24 * (500-265) is bei mir größer als 7 * (1300-750) - bei Euch nicht ?(
Nun lasst uns mal den Exportmark anschauen. Ihr exportiert Fell - habt ihr alle Hansestaedte vollkommen damit versorgt? Im Export gibt es für Fell ca 1,05 also 7 * (1050-750) = 2,100 GS Profit pro Bauplatz. Wenn ich zuviel EW habe dann exportiere ich es und bekomme ca 450GS. 24 * (450-265) = 4,400 pro Bauplatz. Als Praktiker sage ich mir das EW immer eine bessere Investition ist als Felle. Kann mir nun mal jemand bitte den Unterschied zwischen Commerce made in Germany und Commerce made in Canada erklären? Wenn ich die Desertationen hier lese komme ich mir richtig doof vor und muß, offensichtlich, unter einem gewaltigen Mathematischen Kurzschluß leiden.

Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 812

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

339

Donnerstag, 2. Februar 2006, 07:54

@ Anne Bonny

Wir gehen traditionell von begrenztem Schiffsraum aus und daher interessiert uns viel mehr der Deckungsbeitrag pro Fass, das an Bord noch Platz hat. Natürlich hast du Recht, dass der Flächenprofit von Eisenwaren größer ist als der von Fellen, aber da Eisenwaren verbaut werden und auch von allen Schichten nachgefragt werden, häuft sich seltener ein Berg voller Eisenwaren als ein Berg voller Pelzmäntel an. Selbst wenn man sich diszipliniert vornähme, Eisenwaren zu horten (was ich für sinnlos halte), käme man doch in Versuchung, das Zeug zu verbauen. Bei Fellen besteht dieses Risiko nicht.

Eisenwaren fehlen immer!
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

340

Donnerstag, 2. Februar 2006, 18:53

Zitat

Original von Dr. Nodelescu
.. Selbst wenn man sich diszipliniert vornähme, Eisenwaren zu horten (was ich für sinnlos halte), käme man doch in Versuchung, das Zeug zu verbauen. ...Eisenwaren fehlen immer!

Ahem, im contest2005 habe ich jeden monat ca 500 ew uebershuss und der wurde exportiert. gerade weil ew zum bauen gebraucht wird, und bis zum vollausbau immer noetig ist, finde ich ew auch noetiger als fell. und ja, der spleen auf ew anstatt auf felle zu konzentrieren kommt urspruenglich von mir. was schiffsraum angeht, um 2.000 wein vom mm zu holen brauchst du ja nicht mit halbleeren luken losfahren. ich glaube kaum das jemand, im mittelspiel, einen fellueberschuss von 500/monat hat. fell bringt innerhalb der hanse mehr ein als im export.
du magst es fuer sinnlos halten, ich baue auch auf eisenwaren. nach der these der begrenzten mittel .... (irgendwann habe ich, so glaube ich, auch mal was davon gelernt ?( ) das ist eigentlich einfach zu loesen, du spielst mir mit fell was vor und ich stinke mit ew gegenan :D mein ladoga sollte eine hochburg der eisenwaren werden, fell wird dort sowieso importiert.
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein