Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2005, 18:20

Erkenntnisse Piratendasein (bis jetzt)

Hi !

Ich denke mal, ich sollte die bisherigen Erkenntnisse gesammelt darstellen und auch hier dann entsprechend fortführen. Es mag sein, daß einiges mehr oder weniger schon einigen Mitgliedern bekannt ist, aber das soll jetzt mal egal sein. :P

1.) Blidenbewaffnung

Bekannterweise kannt man fast nur mit einer Blidenbewaffnung Hafentürme vernichten, andere Waffen mögen wohl auch gehen, dauert aber mit denen ewig.
Bislang oder zumindest hat es nirgendwo anders gestanden, war hier immer die Rede von großen Bliden. Ich habe allerdings rausgefunden, dass es die kleinen und billigeren Bliden genauso gut tun. Man muss allerdings aufpassen, daß man für den Ausliegertrick trotzdem die Orlogfähigkeit des Schiffes behält, sonst iss nix mit Auslieger stellen ;)

2.) Anklagen, allgemein

Entgegen aller Gerüchte ist die Anklage für ein Piratenvergehen der pure Zufall und sonst gar nichts. Es ist vollkommen egal ob was anderes Weißes in der Nähe ist oder nicht und / oder sonst irgendwas irgendwo usw...
Kassiert man eine Anklage, dann muss man Save / Reload machen (evtl. öfters) um sie zu verhindern.
Es gibt im Falle der Piraterie 5 verschiedene Anklagearten:

a) für das Beschießen eines weißen Schiffes, wenn es dabei entkommt. Die Selbe Anklage auch, wenn man es versenkt
b) für das Entern eines weißen Schiffes
c) für das Plündern eines weißen Schiffes
d) für den 1. erfloglosen Angriff auf eine Stadt (Ausliegertrick, Turmvernichtung)
e) für die erfolgreiche Stadtplünderung.

Die Strafhöhe richtet sich nach der schwere des Vergehens und bemisst sich im groben am UW des Spieler. So ist z.B. das Plündern weniger schlimm als das Entern eines Schiffes. Allerdings gibt es hier auch manchmal Strafhöhen wider der Regel. Daher scheint hier auch der Zufallsgenerator etwas mit zu geistern.

3.) Save / Vorspulen / Reload

Der richtige Zeitpunkt für ein Save ist eine knifflige Angelegenheit. Zumindest beim Ausliegertrick habe ich aber folgendes entdeckt:
Es sind hier 3 Saves erforderlich, wobei die Zeitpunkte bislang diese waren - kurz vor dem 1. angriff, nach dem 1. Angriff wenn die Türme vernichtet sind und man wieder auf der Seekarte ist, nach der erfolgten Plünderung (2.Angriff).
Ärgerlich ist es, wenn man nach Save 2 per Vorspulen eine Anklage kassiert. Abgesehen davon, daß eine Verurteilung hier verdammt teuer ist, kann man zurückgehen und den 1. Angriff noch mal machen. Ich mache nun einen Zwischensave noch auf der Angriffskarte, sobald der Turm vernichtet ist und meine Angriffsschiffe auf Flucht gestellt sind, das erspart mir die erneute zeitaufwendige Vernichtung des oder der Türme in der Stadt, sprich von Save 1 aus neu machen.
Ich kann nun wahlweise von diesem neuen Save aus vorspulen oder mache nach wie vor noch den alten 2. Save und spule von da aus vor. Das Ergebnis ist irgendwie davon unabhängig.
Den bisherigen Save 1, also kurz vor dem Angriff mache ich noch weiterhin für den Fall, falls etwas wichtiges während des Angriffs auf die Stadt passiert.

4.) Angriff auf weiße KI Konvois

Es gibt 2 verschiedene Arten von Seeschlachten bei einem Angriff auf weiße Konvois.
Normalerweise sind bei einer Seeschlacht immer alle gegnerischen und eigenen Schiffe auf der Seeschlachtkarte vorhanden.
Besteht der Konvoi jedoch aus Schiffen von mindestens 2 verschiedenen KI Händlern, wird die Seeschlacht geteilt. Die erste Seeschlacht führt man nur gegen das weiße Orlogschiff, die 2. Seeschlacht führt man gegen das Konvoischiff des anderen KI Händlers.
Bislang habe ich nur 2er Konvois dieser Art gehabt. Es ist noch interessant was passiert, wenn so ein Konvoi mal aus Schiffen von 3 oder mehr verschiedenen KI Händlern besteht.
Die meisten weißen Konvois bestehen allerdings aus Schiffen von nur einem KI Händler. Daher gibt es hier dann auch die bislang gewohnte Seeschlacht.

5.) Einfacher Wechsel von "Pirat" auf "Zivil" oder umgekehrt

Nach einer Seeschlachtunter schwarzer Fahne kommt es vor, daß man anschließend zumindest wieder Matrosen "nachtanken" muss. Hierfür ist es an sich erforderlich, an eine ruhige Ecke zu fahren, um ungestört wieder auf "Zivil" umstellen zu können. Da so eine ruhige Stelle jedoch oft weiter weg ist, ist das Ganze zeitaufwendig. Das muss nicht sein!
Nach jeder Seeschlacht wechselt man nach dem Meldungsfenster wieder automatisch wieder auf die Seekarte. Hier dauert es etwa 2-3 Sekunden, bis auch alle weißen oder Piratenschiffe wieder sichtbar sind. Diese Zeit kann man geschickt nutzen. Noch während man auf der Seeschlachtkarte ist, klickt man bei seinem Schiff (Im Falle eines Konvoi beim Orlogschiff) das Manschaftssymbol an und geht mit der Feder / Mauszeiger auf den Button "Zivil", der noch deaktiv ist. Sobald man auf der Seekarte ist klickt man schnell auf den nun aktiven Button "Zivil" und schon ist man wieder zivil. Erspart jede Menge Zeit.

6.) Anerkennung in der Unterwelt

Für eine Steigerung der Anerkennung in der Unterwelt reicht schon ausschließlich ein wenig Waffenhandel mit dem Waffenhändler in den Kneipen. Einfach in der Stadt "A" bei Waffenhändler was kaufen und in Stadt "B" wieder verkaufen. Das muss man nur ein paar Mal machen und schon steigt das Ansehen in der Unterwelt.
Regelrechtes Gift für das Ansehen in der Unterwelt ist die Erfüllung der Kneipenaufträge "Flüchtling", "Patroullie", "Eskorte". Kapert oder vernichtet man hier den Piraten, sinkt das Ansehen rapide. Relativ egal scheint es beim Ansehen allerdings zu sein, wenn man den Auftrag "Pirat per Kartenstück finden" unter schwarzer Fahne erfüllt. Die Anerkennung für den Auftrag kommt auch, wenn man den unter schwarzer Fahne vernichtet.
Ich bin hier allerdings noch ein paar Dinge am ausprobieren

7.) Piratennest-Bug

Ich nenne die Sache einfach mal so, denn es ist für mich ein kleiner Bug. Natürlich ist es schon nicht mehr Gift sondern schon Selbstmord für das Ansehen in der Unterwelt, wenn man ein Nest vernichtet.
Ich kam auf die Idee, mal ein Nest unter schwarzer Fahne zu vernichten und stellt fest, das geht nicht. Unter schwarzer Fahne wird das Nest an der Stelle nicht sichtbar. Es wird nur sichtbar, wenn man unter normaler ziviler Fahne angreift. Das erscheint auch irgendwie logisch, kann man aber umgehen:

Man fährt erst mit einem eigenen normalen zivilen Schiff an die Stelle des Nestes, bis der schwarze Fleck sichtbar wird (aber greift natürlich nicht an). Nun kann man auch mit einem Angriffskonvoi unter schwarzer Fahne das Nest angreifen und vernichten. Wizigerwiese bekommt man auch so die Anerkennung für die Erfüllung des Auftrages.
Ich kann es noch nicht sicher beweisen, aber wenn man es unter schwarzer Fahne macht, scheint das Ansehen in der Unterwelt nicht zu sinken.
Normal reinfahren kann man aber auch so nicht unter schwarzer Fahne, leider ...

8.) Kleinigkeiten

Auch weiße KI Schiffe können sich in den Tarnmodus begeben, bzw. spurlos verschwinden. Bei einem normalen weißen Konvoi (also nicht der Besondere aus Punkt 4), habe ich mal nur den Orlog und eine Schnigge entern können, der Rest floh über den Kartenrand. Normalerweise werden diese Schiffe anschließend als Einzelfahrer auf der Seekarte sichtbar (und können ggfs. einzeln kassiert werden), hier verschwanden sie aber spurlos (Tarnmodus ?).
Die Beauftragung eines Einbrechers ist immer ein Verlustgeschäft. Der Preis für den Auftrag richtet sich meines Erachtens nach dem UW, vielleicht auch nach dem Spielzeitpunkt. Auf jeden Fall ist die Beute immer geringer als der Auftrag. Ebenso hatte ich bislang immer nur Geld als Beute bekommen, nie Waren. Sehr oft schlägt der Einbruchsversuch jedoch fehl, wobei es hier dann 2 Varianten gibt: a) Eine Meldung, das der Angriff fehl schlug, man aber nichts zu befürchten hat, b) die Anklage usw.
Schmuggeln ist da ein einbringlicheres Geschäft. Leider sind Schmuggler relativ rah gesäht in den Kneipen. Einen Fehlschlag kann man hier grundsätzlichper Save / Reload korrigieren, was im normalen Spiel anzuraten ist, denn die Strafe ist teuer. Mit der Zeit wird die Schmuggelmenge immer mehr, wenn man die Schmuggelaufträge annimmt.


Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (23. Juli 2005, 09:45)


Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 23. Juli 2005, 09:09

9. Stadtvernichtung

Es ist grundsätzlich möglich eine Stadt im Hanseraum zu vernichten, allerdings ist es bislang nur als eine Nebenbeschäftigung spielbar.
Hierfür ist einfach nur eine totale Nullversorgung der Stadt erforderlich, sowie der Abriss aller Häuser und Betriebe der KI.
Nullversorgung bedeutet, daß man über den Kontorverwalter sämtliche Waren aus dem Stadtbestand zu jedem Preis aufkauft, eventuell bei Bedarf auch manuell eingreift. Somit hat die Stadt ständig von jeder Ware einen Nullbestand. Da die KI ständig versucht etwas neu zu bauen, muss man immer ein Wohnhaus und einen Betrieb ( mit Null Arbeitern) für den Abrisstrick zur Verfügung haben.
Die EW Zahl nimmt relativ schnell ab und es bricht auch bald eine Hungrsnot aus. Allerdings gibt es hier dann eine magische Grenze bei 1.100 bis 1.200 EW. Sobald die EW Zahl auf die Grenze gesunken ist, schrumpft sie nur noch im Schneckentempo.
Während der Aushungerung der Stadt erscheint diese sehr schnell als EM Auftrag von wegen "...einer Stadt im ... helfen usw.".

Diese Sache ist absolut böse, wohl mit das Böseste in der Ansicht des Programmes. Macht man während dieser Aktion nicht massiv etwas anderes Gutes per EM Auftrag / Aufträge usw., fliegt man ganz schnell von der Liste für die nächste EM Wahl und das gute Ansehen in der Hanse (aber nicht in der HS) ist aber auch vollkommen im Ar.... !!! Ich habe hier bei einem Versuch 5 EM Aufträge erfüllen müssen, um wieder oben auf der Liste zu sein ! :mad:

Ein netter Effekt, der beim Schrumpfen zu beobachten ist betrifft die Wohnhäuser. Bekannterweise erhalten die Häuser mit dem Zuzug / EW Zuwachs nach und nach 2 weitere Etagen. Nimmt aber die EW Zahl umgekehrt ab, schrumpfen auch die Häuser wieder auf Erdgeschoss + Dach zusammen.

Ich bin hier noch nicht am Ende des Versuches. Derzeit lote ich hier noch das Ganze mit NL´s aus. Ich bin da im Forumsarchiv / altem Forum auf was gestoßen und ich habe auch eine Idee...

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (23. Juli 2005, 10:25)


Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 23. Juli 2005, 09:41

Das ist jetzt wohl nicht so neu, aber für neuere Spieler wohl interessant, auch weil ich das jetzt schon öfters gefragt wurde...

10. Manueller und automatischer Kampf allgemein

Bei jedem Gefecht hat der Spieler die Wahl zum manuellem oder automatischen Kampf. Beide haben unterschiedliche Ergebnisse, von der Programmierung her.

a) Seeschlacht

Greift man ein weißes Schiff per Autokampf an, gibt es grundsätzlich vom Programm her nur diese Ergebnisse:
- das weiße Schiff flieht
- das weiße Schiff wird geplündert
- man selber flieht
- man selber wird geentert (ist mir 1 Mal passiert ! :mad: )
- Edit: weißes Schiff wird versenkt !!! :eek2: :mad:

Im Autokampf kann man grundsätzlich kein weißes Schiff entern. Ich habe bei all den Versuchen und auch normalen Spielen etwa 150 weiße Schiffe per Autokampf angegriffen, nicht ein einziges Mal habe ich dabei ein weißes Schiff geentert. Daher treffe ich hier die Aussage, dass man weiße Schiffe nur im manuellen Kampf entern kann. Im übrigen geben unterlegene weiße Schiffe natürlich auch auf.

Bei Piratenschiffen ist das etwas anders gestaltet. Hier erreicht man im Autokampf nur diese Ergebnisse:
- der Pirat flieht
- der Pirat wird geentert
- man selber flieht
- man selber wird geentert
- der Pirat versenkt
- man selber wird versenkt

Hier ist das Plündern eines Piraten im Autokampf ausgeschlossen.

b) Angriff auf Piratennester

Greift man Piratennester im Autokampf an, was die Meisten ja machen, wird von den im Nest vorhandenen Piratenschiffen kaum eines geentert. Die Meisten können fliehen oder werden versenkt.
Bei einem Autoangriff auf ein Nest sollte man einfach nur eine starke Angriffsflotte mit möglichst vielen Kapitänen, voller Besatzung und möglichst vielen Entermessern auf den eigenen Schiffen haben. Von Vorteil ist auch eine massive Blidenbewaffnung auf den Schiffen, denn so hat man weniger eigene Verluste bei den Hafentürmen.
Beim manuellen Angriff auf Nestern, den ich persönlich bevorzuge, macht man mehr Schiffsbeute. Hier muss man aber nach dem erfolgreichen Entern eines Piratenschiffes, dieses sofort auf Fliehen stellen, sonst wird es schnell zurück geentert. Das eigen Schiff sollte man auch nicht vergessen, denn ohne Auftrag, manuelem Eingreifen parkt es einfach mitten in der Seeschlacht.
Ansonsten sind halt so 1 - 3 Schiffe (Kraier oder Koggen) mit voller Blidenbewaffnung für die Türme erforderlich.

c) Angriffe auf Städte ohne Ausliegertrick

Ich greife zwar nie mehr ohne Ausliegertrick eine Stadt an, aber für den Fall man tut es doch, kann man auch dieses manuell oder im Autokampf tun. Hin und wieder, wenn auch selten stellt ein KI mal einen Auslieger. Dieser ist zuerst zu vernichten, bevor man sich um die Türme kümmert. Im Autokampf gilt hier das Selbe wie beim Nest, allerdings ist die Verlustrate je nach Stärke der Hafenbefestigung teilweise enorm.

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (27. Juli 2005, 21:49)


4

Samstag, 23. Juli 2005, 20:32

Zitat

Original von Mandela
Es ist grundsätzlich möglich eine Stadt im Hanseraum zu vernichten


Isja geil! Wie sieht das dann aus wenn die Stadt verschwindet? Grosser knall wie bei den Stadtmauern und dann is man plötzlich auf der Übersichtskarte und die Stadt ist wech oder kann man die "Auflösung" beobachten, also wie die Stadtgebäude verschwinden? Haste nich mal n bild davon, ich kann das gar nicht glauben.

Zitat

Original von Mandela
Ich bin hier noch nicht am Ende des Versuches. Derzeit lote ich hier noch das Ganze mit NL´s aus.


Wie, erst löst du die stadt auf und dan gründest du sie neu? Ich versteh nicht ganz, wozu das gut sein soll, da hätte man die doch gleich inruhe lassen können.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 23. Juli 2005, 21:52

@ Tim

Erstmal Hallo!

Also, ich habe es bis jetzt geschafft, eine Stadt von 3.450 EW auf nur noch 514 EW zu bringen. Wie bereits geschildert, geht das Ganze nur schleppend ab einer EW Zahl von 1.100 nach unten.

Was die NL angeht folgendes, denn es gibt 2 Möglichkeiten:

a) man gründet eine NL und wartet bis zur Anerkennung. Danach vernichtet man sie wieder. Warum? Weil es bei einer NL etwas einfacher geht als bei einer Stadt. Da habe ich nicht erst 3.000 EW als Anfangszahl, sonder nur 1.100 oder so. Ebenso gibt es da kaum Infrastruktur und vorallem keine städtischen Wohnhäuser, die sich nämlich nicht abreißen lassen im Gegensatz zu denen der KI oder von einem selbst. Keine Häuser sind sehr gut für den Schwund.

b) Die liebe Patroni hatte im Archivforum vor längerer Zeit mal geschildert, daß auch KI´s eine NL gründen können oder so ähnlich (ich finde den verdammten Thread derzeit nicht mehr :mad: ). Wie auch immer, man kann ja den Auftrag zu einer NL annehmen und sich absichtlich dämlich anstellen und die Bedingungen bis zum Stichtag nicht erfüllen. Was passiert denn dann mit der NL ??? ;)
Klar, bleibt wohl ne NL (vorerst), aber lässt sich da nicht irgendwas Böses machen ? ;)

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

6

Samstag, 23. Juli 2005, 22:15

Ähm wie jetzt, hast du (oder sonstwer schonmal) eine Stadt vernichtet oder nicht??? ~500 Einwohner mag ja wenig sein, aber das ist doch immer noch Ne Stadt. Oder hast du da blos eine definition daß ab soundsowenig Leuten das ganze nicht mehr zählt? Sorry ich steh da auf der Leitung, isse weg oder bloß mickrig?


deinen punkt b hab ich im Archifourm auch nur am rande erwähnt gelesen, ich denk das war in noch nem anderen Forum, diese fanforen werden ja ständig aufgelöst. Mit der Niederlassung ist wohl gar nix passiert, die wurde nicht weitergebaut hies es.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 23. Juli 2005, 22:40

Nein, stehst nicht auf der Leitung ...

Mit Vernichtung meinte ich, daß man eine Stadt auf 0 EW bringen kann, was ja auch eine Vernichtung an sich ist. Was dann passiert ist die Frage! ;)
Es ist eine ziemlich zeitaufwendige Sache, daher werde ich das erneut mit einer NL versuchen. Das Problem ist die Stadtwache, die trotz Belagerungen nicht weniger wird (nur die grünen Männlein = Schützen sind weg, die Baluen aber unverändert). Entlassen kann man die nur als BM oder mit BM Rechten (wie in der NL).
Irgendwer hatte mir anonym eine Email geschickt (Absender einfach nur "xyz") und gesagt, das die Stadt einen Wandel bei 0 EW vornehmen würde und es bei einer NL gehen würde. Auf anonyme Sachen gebe ich nicht viel, aber beim Punkt NL hat er schon mal Recht (wegen der störenden Stadtwache). Was er jetzt mit dem Wandel meint weiß ich nicht und eine Rückfrage blieb bislang unbeantwortet. :mad:

Also, es geht sie auf Null EW zu bringen, das ist sicher und nur eine Zeit- / Geduldsfrage, aber was dann passiert weiß ich nicht. Die Zeit habe ich noch nicht gehabt, vorallem muss das Spiel ja mit Gewinnen und normalen Handel neben dem Versuch ja weiterlaufen, sonst geht man pleite. ;)

Mandela

Edit

Bevor einer fragt wegen der Stadtwache: Der Schmied hat keine Waffen und produziert auch keine mehr. Ebenso hat auch der Waffenhändler keine mehr (aber einen "geilen" Preis jetzt).
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (23. Juli 2005, 23:25)


Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Juli 2005, 09:20

Zitat

Original von Mandela

5.) Einfacher Wechsel von "Pirat" auf "Zivil" oder umgekehrt
...
Nach jeder Seeschlacht wechselt man nach dem Meldungsfenster wieder automatisch wieder auf die Seekarte. Hier dauert es etwa 2-3 Sekunden, bis auch alle weißen oder Piratenschiffe wieder sichtbar sind. Diese Zeit kann man geschickt nutzen. Noch während man auf der Seeschlachtkarte ist, klickt man bei seinem Schiff (Im Falle eines Konvoi beim Orlogschiff) das Manschaftssymbol an und geht mit der Feder / Mauszeiger auf den Button "Zivil", der noch deaktiv ist. Sobald man auf der Seekarte ist klickt man schnell auf den nun aktiven Button "Zivil" und schon ist man wieder zivil. Erspart jede Menge Zeit.



Hallo Mandela,
ist Dir aufgefallen ob das sofortige Wechseln nach der Seeschlacht irgendein Einfluß auf Anklagen hat oder ist die Anklage wirklich nur vom Zufall abhängig.

Meine Kentnisse mit dem Kapern von Händlerschiffen sind wirklich stark begrenzt. Ich habe jedoch die Beobachtung gemacht, dass man durch Save/Reload die Anklagen beinflussen kann.

Vor den Angriff speichern
Dann Händlerschiff angreifen und kapern
Nach dem Kapern wieder speichern

Kommt jetzt eine Anklage dann den Save vor den Angriff nehmen und nochmal angreifen. Meistens kommt dann nach dem 2. oder 3. Versuch keine Anklage mehr.
Oftmals hilft es auch den alten Save zu laden und einen Augenblick zu warten und es dann nochmal zu versuchen.

Kannst Du das auch bestätigen oder war das bei mir wirklich nur Zufall ?(

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. Juli 2005, 09:51

@Seebär

Ich bin zwar nicht Mandela, aber vielleicht reicht dir ja eine Antwort, die nicht vom schwarzen Meister selber kommt.

(Zitat)
> ist Dir aufgefallen ob das sofortige Wechseln nach der Seeschlacht irgendein Einfluß
> auf Anklagen hat oder ist die Anklage wirklich nur vom Zufall abhängig.
> ..
> Ich habe ..die Beobachtung gemacht, dass man durch Save/Reload die Anklagen beinflussen kann.

Mandela sagts da oben ganz richtig, und es deckt sich vollkommen mit meinen eigenen Erfahrungen: Anklage oder nicht entscheidet sich nur im Augenblick des Verlassens des Schlachtbildschirms. Ein Save vorher (nicht vor dem Angriff, sondern vor dem Verlassen des Schlachtbildschirms; falls die Klage kommt), ein Save hinterher (falls keine kommt), und dann vorspulen (5 Tage Minimum, 6 Tage zur Sicherheit).
Das gilt für Stadtangriff genauso wie Schiffskampf.

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Juli 2005, 10:09

Hallo Ugh!

danke erstmal für Deine Antwort. Da hab ich doch gleich noch eine Frage hinterher.
Nehmen wir an es kommt eine Anklage. Wenn ich jetzt den Save nehme , den vor verlassen des Schlachtbildschirmes, kann es dann sein das dann keine Anklage kommt ?(

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Juli 2005, 10:32

@Seebär

Genau das: Beim Verlassen wird neu gewürfelt (Anklage kommt oder auch nicht).
Deshalb auch der Save direkt danach (falls keine Klage kommt), da ändert sichs dann nichts mehr.

*Aragon*

unregistriert

12

Donnerstag, 28. Juli 2005, 11:12

Piraten

Hi,das is mein erster Beitrag. ;)
Ich bin öfters Pirat um so Geld zu verdienen.Weil diese ganzen Handelsrouten die viel Geld bringen sollen Klappen bei mir nich.Weiß einerwie man legal an viel Geld kommt?
?(

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

13

Donnerstag, 28. Juli 2005, 11:33

Hi Aragorn,

ja, da gibts ein paar. Obwohl du um die Handelsrouten auf die Dauer nicht drumrumkommst. Aber das ist Geschmackssache.

Wenn du mit den Seegefechten schon klarkommst, kannst du in einigen Kneipen (im "Nebenraum") lukrative Aufträge annehmen. Allerdings sind einige nicht legal. Die einträglichsten sind "Eskorte" (nicht das Gegnerschiff versenken, sondern entern) und Patrouille (dito). Bei "Kurier" ists gemütlicher, aber auch weniger einträglich, Schmuggeln, ...naja, ist illegal. Reisender ginge auch, bringt aber nicht allzuviel.

Trotzdem ist das nur das Startkapital, das Spiel verbringt man so nicht.

Etliche Tipps stehen im Übrigen in der Forum-Tippsammlung (die rote Schaltfläche hier auf dem Forenbildschirm oben ganz links). Schau da mal nach, ne echte Fundgrube!

Und... willkommen im Forum!

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 28. Juli 2005, 12:58

Ugh hat es schon vollkommen richtig gesagt, was die Anklagen angeht. ;)

Nur noch mal grundsätzlich:

1.) Anklagen sind willkürlich und haben nix mit der Nähe eines anderen weißen Schiffes oder sowas zu tun!

2.) Den ersten Save noch auf der Seeschlachtkarte / Angriffskarte / Fenster oder wie auch immer machen, nachdem man den Gegner oder die Stadt erfolgreich bekämpft hat.
Nach dem man wieder auf der Seekarte ist einen weiteren Save zum Vorspulen machen und dann 5 - 6 Tage vorspulen. Kommt keine Anklage, kann man von Save Nr. 2 aus weiterspielen. Kommt eine Anklage nimmt man Save Nr. 1 und macht ab da das Ganze von vorne. Die Entscheidung ob Anklage oder nicht fällt im Programm beim Verlassen des Schlachtfensters, nicht früher und nicht später.
Mit dieser Methode ersprat man sich eine erneute Seeschlacht usw. ! ;)

Edit

[schild]Ich will mich hier ja nicht unabsichtlich mit fremden Federn schmücken: Muutze hat das im Prinzip bereits im alten Forum erkannt und auch gepostet. Ich bestätige also hier nur die bereits erkannte Sache mit dem Zusatz, das die Entscheidung ob Anklage oder nicht definitv erst beim Wechsel zwischen Kampffenster und Seekarte im Programm entschieden wird (per Zufallsgenerator ausgewürfelt) [/schild]

3.) Wenn man nach einer Seeschlacht unter schwarzer Fahne wieder eine Stadt anlaufen muss, sei es um Matrosen "zu tanken" oder weil man Schrott ist oder was auch immer, kann man sich auch Zeit sparen. Noch im Schlachtfenster das Manschaftssymbol (das ist der komische Kopf in der Menüleiste) anklicken und den Mauszeiger auf den noch deaktivierten Button "Zivil" stellen. Sobald man wieder auf der Seekarte ist, direkt anklicken und schon ist man zivil. Man hat etwa 2-3 Sekunden Zeit, bevor alle weißen Schiffe wieder sichtbar werden. Erspart das Fahren zu einer ruhigen Stelle um den Wechsel zu Zivil machen zu können. ;)

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (31. Juli 2005, 00:08)


Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 31. Juli 2005, 00:31

Vielleicht noch eine Ergänzung zu dem Thema Save / Vorspulen / Reload in Bezug auf Stadtplünderungen, da dieses anscheinend nach ein paar Fragen an mich diesbezüglich und auch wegen anderer Dinge gestern und heute nicht so klar ist:

Die bisherige oder jetzige Savereihenfolge, also 1. Save nach der Vernichtung der Hafentürme noch auf der Schlachtkarte - 2. Save danach auf der Seekarte - Vorspulen wegen Anklage usw., hat auschließlich und nur mit dem Ausliegertrick zu tun !!! ;)

Begründung:
Nach dem ersten Angriff, der nur der Vernichtung der Hafentürme durch den Auslieger dient und wo man anschließend flieht bevor man den 2. Angriff macht, kann man eine Anklage kassieren, deren Urteil eine verdammt teure Strafe ist, die sogar die Beute einer normalen Stadtkasse übrsteigt ! Es geht nur darum diese Anklage zu verhindern und sonst nichts. Diese Anklage kassiert man, weil man für das Programm mit diesem 1. Angriff mit der bewussten Flucht seiner Piraten einen erfolglosen Angriff gemacht hat (der Auslieger hat ja die Stadt gerettet) und das Programm wertet warum auch immer sowas als ein sehr schweres Vergehen.
Natürlich machen einige nach dem 2. Angriff auch noch mal die Save / Reloadsache usw., denn auch hier kann man eine Anklage kassieren. Ich persönlich mache hier schon seit vielen Wochen (Realzeit !) keinen Save mehr, denn diese Anklage ist total egal. Hier kassiert man als Strafe nur ein Handelsverbot, doch dieses Verbot bezieht sich nur auf den manuellen Handel und nicht auf den Autohandel per Kontorverwalter. Letzterer kauftund verkauft nämlich weiter wie gehabt. Persönlich habe ich es noch nicht ausprobiert, aber angeblich funktioniert sogar der Arbitragehandel normal weiter ! ;)

man kann natürlich eine Stadt auch "ehrlich" angreifen, also keinen Ausliegertrick anwenden. Ist schwierig und dauert länger, aber durchaus machbar mit Übung in der normalen Turmvernichtung. Hier kassiert man aussschließlich eine eventuelle Anklage mit dem Handelsverbot als Urteil. ;)

Mandela

P.S.
@ all

Man kann mich natürlich jederzeit und alles fragen und ich antworte gerne auf jede Frage. Sicherlich könnt ihr mir auch gerne eine PN oder Email schicken dazu, aber ihr könnt die Fragen auch ruhig offen im Forum stellen. Es gibt hier im Forum grundsätzlich keine dummen Fragen . Sicherlich ist ein Blick in die Tippsammlung vorher angebracht und auch der "Suchenbutton" hat seine berechtigte Funktion und beides beantwortet schon viel. Die Frage hier ist allerdings einigen nicht so klar gewesen und sie ist auch berechtigt.
Ebenso wissen auch viele andere Forumsmitglieder Bescheid und antworten gerne auf Fragen ;) :P
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (31. Juli 2005, 00:37)


Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 812

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 31. Juli 2005, 01:50

@ Mandela

Stimmt, ich kenne den Trick noch von Muuutze und der hat auch wirklich hervorragend funktioniert! Ich weiß nicht mehr, ob er das auch beim Forumtreffen gezeigt hat, aber es kam auf jeden Fall zur Sprache, da wir auch noch Sachen wie das Beamen von Badegästen und den Mauertrick mit den 50.000 GS durchnahmen. Nein, ich glaube auf dem Treffen war das schon alter Kaffee, aber trotzdem - es stimmt!
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich
  • »Mandela« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 31. Juli 2005, 11:35

@ Dr N.

Mir fiel das bei der Studie des Ausliegertricks auch "wieder" auf, hatte aber immer wieder schlicht und einfach vergessen zu sagen, dass Muuutze das ja schon vorher rausgefunden hat.

Daher hatte ich es für nötig gefunden, das mit dem Edit in dieser Form mal zum Ausdruck zu bringen: Muuutze hatte das bereits rausgefunden gehabt, nicht ich jetzt erst ! ;)

Das Problem war, das diese Erkenntniss anscheinend etwas eingeschlafen war, denn in der Zwischenzeit kam immer wieder in einigen Beiträgen zum Ausdruck, dass man kurz vor dem 1. Angriff und auch kurz nach dem Angriff den 2. Save jeweils auf der Seekarte macht. Das ist ja Quatsch und unnötige Mehrarbeit. ;)

Diese Methode gilt sowohl für den Standtangriff als auch für die Seeschlacht gegen weiße KI Schiffe. Das hatte Muuutze unterm Strich auch so gesagt seinerzeit. ;)

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

18

Montag, 1. August 2005, 09:05

Zitat

Original von Mandela
2) Den ersten Save noch auf der Seeschlachtkarte / Angriffskarte / Fenster oder wie auch immer machen, nachdem man den Gegner oder die Stadt erfolgreich bekämpft hat.
Nach dem man wieder auf der Seekarte ist einen weiteren Save zum Vorspulen machen und dann 5 - 6 Tage vorspulen. Kommt keine Anklage, kann man von Save Nr. 2 aus weiterspielen. Kommt eine Anklage nimmt man Save Nr. 1 und macht ab da das Ganze von vorne. Die Entscheidung ob Anklage oder nicht fällt im Programm beim Verlassen des Schlachtfensters, nicht früher und nicht später.
Mit dieser Methode ersprat man sich eine erneute Seeschlacht usw. ! ;)



Hallo Mandela,
ich hab ein neues Endlosspiel angefangen um die Sache mit den Arbitragehandel mal ausprobieren zu können. Da ich nun nicht endlos spielen wollte um an ein paar Schiffchen zu kommen hab ich einfach mal paar KI-Händlerschiffe gekapert (schande über mich :D )

Dabei bin ich wie oben beschrieben vorgegangen. Nachdem ich da Schiff gekapert habe, kommt ja dieses Fenster "Das Schiff blabla hat das Schiff des Händlers xy..."
Dann hab ich sogleich gespeichert(Save1).So nach ca. 2 sek. wird auf die Seekarte umgeschaltet. Da hab ich dann auch noch einen Moment gewartet und gespeichert(Save2).
Jetz einfach vorspulen und warten bis eine Anklage kommt (oder auch nicht :D ).

Wenn eine Anklage kommt dann Save1 laden einen Moment warten (im Informationsfenster sieht man beide Schiffe und die Ladung des KI-Händlers wird dann kurz hin und her transferiert.)
Dann wieder speichern und vorspulen.

Dies klappt auch in 90% der Fälle. Dann gibt es jedoch Fälle da kann ich so oft ich will den Save1 laden
- ich bekomme immer eine Anklage :mad:
Deshalb vermute ich wir haben es hier mit 2 Zufallsgeneratoren(ZG) zu tun.
1. ZG beim Umschalten Seekarte/Seeschlachtkarte
2. ZG beim Umschalten Seeschlachtkarte/Seekarte (wie von Dir und Muutze beschrieben)

Dann werden nach einem bestimmten Algorithmus beide ZG ausgewertet (z.B. eine Summe gebildet) und so entschieden ob eine Anklage kommt oder nicht.
So kann es vorkommen das bei ungünstiger Konstellation beider ZG immer eine Anklage kommt, dann nützt der Save1 überhaupt nichts.

Vielleicht kann uns Roland oder Gesil mal ihre Erfahrungen schildern

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 1. August 2005, 13:09

@Seebär

(Zitat)
> Dies klappt auch in 90% der Fälle. Dann gibt es jedoch Fälle da kann ich so oft ich will den Save1 laden
> - ich bekomme immer eine Anklage

Nicht sooft du willst. Manchmal ist die Chance unentdeckt zu bleiben eben deutlich geringer. Dann mußt du häufiger wiederholen (oder entnervt aufgeben - kenn ich auch). Es ist eben risikoreicher mitten auf dem Schiffahrtsweg die fette Kogge aus dem Pulk herauszuschiessen, falls man unerkannt bleiben will. Wenn deine Chance, dabei so davonzukommen, vom Programm auf magere 1% beziffert werden, kannst du oft wiederholen, bis es funzt. wfm.
Sehr schön kann man das im Übrigen bei Stadtangriffen sehen, wo es deutlich häufiger vorkommt, dass eine Klage kommt, wenn KI-Schiffe im Hafen liegen. Irgendwann klappts aber auch da!

Amselfass

Bürgermeister

  • »Amselfass« ist männlich

Beiträge: 1 952

Dabei seit: 8. Juli 2005

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

20

Montag, 1. August 2005, 15:43

Ich hätte zu dem Erstellen von Save 1 direkt auf der Seeschlachtkarte auch noch etwas zu sagen:

Bei mir klappt das so gut wie nie!

Falls eine Anklage kommt und ich den Save 1 laden will, erscheint wie üblich zuerst der "Spiel wird geladen"-Schirm - und dann direkt die Seekarte.
Die Seeschlacht bekomme ich gar nicht mehr zu Gesicht.

Nur eine kleine Bemerkung am Rande, denn ich glaube, es funktioniert auch, wenn ich die Schlacht gar nicht mehr gesehen habe - manchmal kommt die Anklage, manchmal nicht.
Nur das Seeschlachtfenster erscheint eben nicht, das macht mir dann z. B. die Möglichkeit zunichte, wie von Mandela gesagt zeitsparend auf "Zivil" zu wechseln.

Kann einer von euch dazu etwas sagen?