Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

  • »Pieter van Alkmaar« ist männlich

Beiträge: 308

Dabei seit: 3. Dezember 2007

Wohnort: Saxonia magna

  • Private Nachricht senden

21

Freitag, 5. Februar 2010, 19:56

RE: Thema 9: Die dunkle Seite: Sabotage, Piraterie, Ansehen

Zitat


Original von Falko

das geht so einfach leider nicht


Na klar geht das!
Wer eine Klick-(Orgie) feiern will, soll das doch machen.

Wer beschei... will, na bitte.
Andere machen es nicht!
Hauptsach es macht Spass.
Deine Idee ist gut, Falko.

Gruss Pieter

Korven

Fernkaufmann

Beiträge: 304

Dabei seit: 16. September 2009

Wohnort: Biene + Blume = :P

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 5. Februar 2010, 20:27

Zitat

Original von Ronaldinio Ales

S/L verhindern:
Hat man erst einmal eine Staftat in Auftag gegeben wird diese unabhängig vom Spielstand gespeichert (sowie ob Anklage oder nicht, sobald Anklage erfolgte bzw. nicht erfolgte)
Lädt der Spieler nun den Spielstand neu und egal ob er die Straftat nun in Auftrag gibt oder nicht erfolgt nun eine Anklage.

Dieses System produziert zwar einen Bug, den aber der Spieler der S/L nicht benutzt nie zu Spüren bekommt und nur der Spieler der S/L benutzen will wird bestraft ;) demnach würde ich es als Feature sehen.


@Ronaldinio Ales lies dir deinen Post nochmal durch, überlege was du gesagt hast. :rolleyes:

->Es gibt Leute die Speichern und Laden oft (kurze Spielzeit)
Eine mögliche Antwort von dieser Seite: "Das ist doch eine Farce!"

Bestrafen für S/L, du wirst ja auch mal S/L ist ja toll wenn du eine Strafe deswegen bekommst,.. X(

@Falkos "WEG" klingt "funktionstüchtig", wobei wenn man lange genug vorspult ist es auch wieder egal bzw. wennn ich nach 1Jahr plötzlich eine Anklage kriege. (Gedanke mancher Spieler: WTF? )
Aber Strafe für S/L das ist mal bei mir ein NO NO,..

Ich fände ja eine nicht sichere "Prävention" interessant, wo der Spieler noch nicht weiß ob die Strafe kommt aber schon einen "billigen" Ausweg zur Sicherheit einschlagen könnte.

-> Es wird der Sabotage bei XY nachgegangen, den Saboteur in eine andere Stadt schleusen bevor die Leute in finden/vielleicht fangen und befragen. (er verlangt auch ein bischen Geld damit er neu anfangen kann :P )
Kostet etwas Gold aber ob sie ihn nun gefunden hätten weiß man nicht.
-> Wenn man es nicht schaft ihn, in eine andere Stadt zu transportieren, dan könnte es trotzdem sein das nichts passiert.
Sind ein paar zusatz "Missionen" die man sich selber verschuldet.
Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

Ronaldinio Ales

Großhändler

  • »Ronaldinio Ales« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 19. Januar 2010

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 5. Februar 2010, 22:17

Zitat

Original von Korven
@Ronaldinio Ales lies dir deinen Post nochmal durch, überlege was du gesagt hast.

->Es gibt Leute die Speichern und Laden oft (kurze Spielzeit)
Eine mögliche Antwort von dieser Seite: "Das ist doch eine Farce!"

Bestrafen für S/L, du wirst ja auch mal S/L ist ja toll wenn du eine Strafe deswegen bekommst,..


Hmmm, hast du meinen Post aufmerksam gelesen, ich möchte nicht S/L bestrafen, im Sinne von du darfst nicht S/L.

(folgende auswertende Formulierung "nur der Spieler der S/L benutzen will wird bestraft" war vielleicht ewas missverständlich und hat etwas verwirrung gestiftet, Sorry dafür :O)

- wenn jemand eine Anklage erhält wird diese neben den Spielständen gespeichert d.h. wenn der Spieler um diese Anklage zu verhindern einen Spielstand vor der "bösen Aktion" lädt und nun egal ob er die "böse Aktion" nochmal macht oder nicht tritt der Fall ein das die Anklage die selbe ist, bzw. zur Abschwächung der Folgen (deshalb mein Edit) sollte es weiterhin möglich sein, z.B. Leute zu bestechen.

Ist bisher keine Klage eingetroffen kann der Spieler weiterhin S/L betreiben soviel er will
z.B. wenn mich ein Pirat angreift und Schaft es ein/mehrere Schiffe zu Kapern
-> ich mache S/L und verhindere die Kaperung
-> Folge: Es kommt keine Anklage, da kein Grund vorliegt (im letzten Spielstand vorlag) eine zu erheben

z.B. wenn ich Autorouten plane etc.
-> ich mache S/L und Lade meine Autorouten
-> Folge: Es kommt keine Anklage, da kein Grund vorliegt (im letzten Spielstand vorlag) eine zu erheben

z.B. wenn ich einen Auftrag zum Ausrauben einer meiner Konkurenten gebe

1. Fall: Ich mache kein S/L (hab keine Ahnung ob Anklage oder nicht)
- ich Besteche ein paar personen -> eventuelle Anklage abgewendet
- ich besteche niemanden -> Anklage kommt eventuell
(eventuell hängt von dem ab was wir hier gerade so alles sonst noch besprechen :))
(Bestechen ist gleichzusetzen mit allen möglichen Methoden Anklagen abzuwenden :))

2. Fall: Ich mache S/L Anklage kommt
ich Spule vor -> Anklage kommt (das Anklage gekommen ist wird automatisch im Hintergrund gespeichert)

ich Lade neu
- ich Besteche ein paar personen -> Anklage abgewendet
- ich besteche niemanden -> Anklage kommt
- ich mache die Illegale Aktion nicht wegen S/L-Ergebnis -> Anklage kommt trotzdem
- ich mache die Illegale Aktion nicht wegen S/L-Ergebnis und ich besteche ein paar Personen -> Anklage abgewendet

3. Fall: Ich mache S/L
ich Spule vor -> Anklage kommt nicht (das Anklage nicht gekommen ist wird automatisch im Hintergrund gespeichert)

ich Lade neu
- ich Besteche ein paar personen -> Anklage kommt nicht
- ich besteche niemanden -> Anklage kommt nicht
- ich mache die Illegale Aktion nicht wegen S/L-Ergebnis -> Anklage kommt nicht

4. Fall
ich Spule vor -> Anklage kommt noch nicht (erst wenn Anklage gekommen ist wird automatisch im Hintergrund gespeichert das Anklage da war)

ich Lade neu, Spiele Weiter
- ich Besteche ein paar personen -> Anklage kommt nicht
- ich besteche niemanden -> Anklage kommt
- "ich mache die Illegale Aktion nicht" geht ja nun nicht mehr, da Spielstand erst nach aktivieren der "illegalen Aktion" gespeichert wurde

So, wenn ich jetzt doch irgendwo einen Denkfehler haben sollte ?( sagts (schreibts) einfach. Ich hab meinen Post gerade auf den Kopf gestellt und trotzdem keinen gefunden :). (die Beispiele hab ich gerad aus dem obrigen Post "generiert")

Ich benutze S/L im Zusammenhang der "legalen" Aktionen ziemlich oft vor allem wenn ich mich "zwinge" mit akutem Schiffsmangel zu spielen (macht einfach mehr fun das ganze dann zu Optimieren ;)) wenn ich "illegal" Arbeite benutze ich S/L eigentlich nie (ja ab und zu hab ichs auch gemacht, wenn ich durch die Zahlungen mein halbes Unternehmen hätte fänden müssen :giggle: ).

@ Falkos WEG
Ja so rein vom Prinzip her ist der Weg gängig, aber

Nur um dieses nach 10 Tagen, 20 Tagen, 30 Tagen System mal aufzugreifen:

1. Ich mache "böse Aktion"
2. Ich Spiele normal weiter
3. Speichere an Tag 5
4. Ich Spiele normal weiter -> an Tag 10 kommt keine Anklage
5. Ich Spiele normal weiter
6. Hab meine Autorouten fertig optimiert oder Stelle fest das ich Müll gemacht habe und lade neu (Spielstand Tag 5)
7. Ich Spiele normal weiter -> an Tag 10 kommt eine Anklage :eek2: (da Ausgewürfelt)) -> Frust für Spieler
-> es könnte genauso gut sein das zuerst eine Anklage kommt und dann nicht
-> bei dem 10 Tagen, 20 Tagen, 30 Tagen System wiederholt sich das ganze drei mal, aber ihr wollt das ja noch öfter wiederholt haben in noch kürzeren Zeitabständen :crazy:

Es sind ein haufen Variablen, die da miteinander kombiniert werden müssen um das genannte zu verhindern und das ist verdammt kompliziert.
Gruß
Ronaldinio Ales

Korven

Fernkaufmann

Beiträge: 304

Dabei seit: 16. September 2009

Wohnort: Biene + Blume = :P

  • Private Nachricht senden

24

Freitag, 5. Februar 2010, 23:02

Zitat

Original von Ronaldinio Ales
2. Fall: Ich mache S/L Anklage kommt
ich Spule vor -> Anklage kommt (das Anklage gekommen ist wird automatisch im Hintergrund gespeichert)

ich Lade neu
- ich Besteche ein paar personen -> Anklage abgewendet
- ich besteche niemanden -> Anklage kommt
- ich mache die Illegale Aktion nicht wegen S/L-Ergebnis -> Anklage kommt trotzdem
- ich mache die Illegale Aktion nicht wegen S/L-Ergebnis und ich besteche ein paar Personen -> Anklage abgewendet


-> Der Fall ist ja "genau" was mich stört, es ist "unlogisch" -> es verhindert zwar das S/L tricksen aber einfach "WTF" wie funktioniert es wenn ich alle 5min Speicher?
Speicherstände:
Start
1
2
3
4
5
6 (hir etwas probiert) + Sabotage
7
8
9 hir aufgeflogen

-> dan müste es ja bis in den Start gespeichert sein!?
-> Speicherstände
Start
1
2
3
4
5 sind dan durch eine Anklage "konterminiert"?

-> Bestechung sollte doch NACH der Anklage sein? oder?
-> Bzw. auch könnten andere Sachen vor der Anklage das Risiko vermindern aber wenn der Aufwand zu groß wird freun sich die Spieler auch nicht,..
Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

Patrican

Haudegen

  • »Patrican« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: bei Köln (im Spiel: Stettin)

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 5. Februar 2010, 23:17

natürlich ises unlogisch, sonst wärs ja kein bug^^ ich persöhnlich mache immer seltener S/L weils sich nicht so oft lohnt, die zeit, die man da verliert, wenn man die mehr spielt, hatte man mehr spass, und auch mehr geld, denn in der zeit verdient man ja was... klar, wenn jazt ne holk, voll mir vfellen geentert wird, dann neigt man dazu, ja, aber sonst, für ne schnigge mit bier, is mir das zu aufwendig...

wenn ich mir leute angucke, die 12h spielen, dann aber wegen exsessivem S/L nur ein oder zwei jahre schaffen, frag ich mich: macht das echt spass? und darum gets ja... das spiel soll mich unterhalten, und nicht ich das spiel. übrigens: ich hab schon n paar mal, von sachen profitiert, wo ich erst gedavht hab "f**k, jezt sitzt du aber in der sch***e" oder "*pieep*, *piep* und *piep*" :giggle:

mal ganz abgesehen davon: bau dir ne zeitmaschien *hust*, reise ins 15 Jh., geh zu nem typen der grad was innen sand gesezt hat und sag:"lad doch einfach den autosave" ;) pls foto machen^^

//EDIT: grammati ung rechtschreibung etwas ausgebessert
LG, Flo

Schulden bei mir? Zahlungsunfähig? Pech! :guck:

:ola:

Korven

Fernkaufmann

Beiträge: 304

Dabei seit: 16. September 2009

Wohnort: Biene + Blume = :P

  • Private Nachricht senden

26

Freitag, 5. Februar 2010, 23:26

Zitat

Original von Patrican
...
mal ganz abgesehen davon: bau dir ne zeitmaschien *hust*, reise ins 15 Jh., geh zu nem typen der grad was innen sand gesezt hat und sag:"lad doch einfach den autosave" ;) pls foto machen^^
...


Jaja genau wie wenn ich nen Shooter mit dem 2Weltkrieg vergleiche, hast ja noch ein Leben,.....

-> Vergleiche RL mit Spielen hinken,.... (man sollte beides schon trennen)

P.s.: Vielleicht gefällt es einigen doch mit S/L noch immer, bis jetzt liegt es fast immer am Spieler, ob er es will oder nicht.
Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

Patrican

Haudegen

  • »Patrican« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: bei Köln (im Spiel: Stettin)

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 5. Februar 2010, 23:34

das war ne metapher, kein direckter vergleich. patrizier ist an vielen stellen echt realistisch gemacht, und ich persöhnlich leg da auch wert drauf. auch das meint nicht, das ich diese grenze zwischen RL und spiel durchbrechen will, soll alles schön so bleiben, aber wie gesagt, realistisch gemachte spiele sind gut, und wie gut bin ich als spieler wirklich, wenn ich nur positive ereignisse hinnehme? alles andere gehört ja auch zum spiel...

ich finde, das man zu nem gewissen maß auch negative sachen hinnehmen muss, oder ?(
LG, Flo

Schulden bei mir? Zahlungsunfähig? Pech! :guck:

:ola:

Korven

Fernkaufmann

Beiträge: 304

Dabei seit: 16. September 2009

Wohnort: Biene + Blume = :P

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 5. Februar 2010, 23:38

Dan las doch den LF (Thema im andern Threat) den Spieler eins auswischen.
-> Ich will es ja auch richtig knackig schwer aber eher von der KI wo ich jetzt mal den LF dazu zähle.

Eine "Anklage" bei einer Start Speicherung, da kann ich den ganzen Spielstand verwerfen, weill der "Schaden" dort einfach verdamt groß ist.
Außerdem müsten ja nach jeder beendeten Anklage dan auch alle Speicherstände von der "dauer Anklage" befreit werden.

EDIT: Ich glaub wir sind hir falsch -> S/L war das nicht in der Allgemeinen Diskussion und/oder in der Exploit Ecke schon?
-> kommen wir wieder zum Thema bzw. diskutieren wir das über PM oder im anderen Topic weiter.
Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

Korven

Fernkaufmann

Beiträge: 304

Dabei seit: 16. September 2009

Wohnort: Biene + Blume = :P

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 6. Februar 2010, 00:02

RE: Thema 9: Die dunkle Seite: Sabotage, Piraterie, Ansehen

Zitat

Original von Daniel van Bergen
In diesem Thread geht es um die Boshaftigkeiten, die man als Spieler anderen Händler zufügen kann.
...
Piraterie
Der Spieler kann in der Taverne einen Piraten beauftragen, eine bestimmte Gegend unsicher zu machen. Dazu kann er ihm einen Konvoi übergeben. Um das Feature einfach zu halten und damit der Spieler nicht den Überblick verliert, würde ich sagen, dass der Pirat zwar macht, was er versprochen hat, der Spieler aber nie eine Beute oder den Konvoi zurückbekommt. Das ist praktisch die Bezahlung für den Piraten. Mit anderen Worten "erschafft" der Spieler mit diesem Feature einen neuen Piraten, den er auch in der Chronik verfolgen kann. Ausnahme: dieser Pirat greift den Spieler nicht an.


Vielleicht könnte man hir noch etwas "aufwerten" oder zumindest sollte man die stärke dieses Piraten überdenken.

Negative Auswirkungen:
->Risiko Anklage
->Schiff/Konvoi (teuer)

Positiv:
KI wird angegriffen
(das man selber nicht angegriffen wird, setz ich mal vorraus man schießt sich ja auch ungern ins eigene Bein,..)

-> Wenn der Pirat mit dem Schiff was man ihm gibt nur "mist" baut oder seine Anforderungen für das Schiff zu hoch sind (teuer) überlegt man es sich zweimal.
Der muß schon einen nachhaltigen "Eindruck" in der Gegend hinterlassen.
-> Wenn die KI keinen zucker macht bzw. keinen merkbaren Schaden abbekommt würde ich es 2mal überlegen.
-> KI könnte sich Konvois anschließen (dadurch langsamer werden für eine Zeit die er wütet)
-> KI könnte selbst teilweise Jagtschiffe aussenden bzw. neue Konvois bilden
-> Rohprodukte die vom Piraten geraubt werden legen Produktion der KI außer Gefecht, dort wo sie hingeliefert werden sollten.
,....

Das mit dem "Ansehen" hat noch ein Problem (du meinst eh wenn man erwischt wird sinkt es nur?)
Für mich ist es ein Grund, überhaupt nicht mit der Unterwelt in Kontakt zu tretten.
Die "Stufen" haben zuviel Einfluß auf die Spielermöglichkeiten, jeder Ansehensverlust bremst den Aufstieg sehr.
Eine Vermeidung/Umgehung des Ansehensverlust entschärft es dan aber auch sehr. :(
-> keine Sabotage, keine Piraterie,..... man ist früher auf einer höheren Stufe und das lohnt sich einfach zuviel.
Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

Patrican

Haudegen

  • »Patrican« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 4. Februar 2010

Wohnort: bei Köln (im Spiel: Stettin)

  • Private Nachricht senden

30

Samstag, 6. Februar 2010, 11:57

man muss aber was verdienen wenn man nem piraten sein schiff giebt muss man auch was verdienen... sonst kann man das auch diereckt weglassen. ich mach das ja nicht, um konkurenten zu schaden, sondern um was zu verdienen. das macht nur sinn, wenn man einen konkurenten oder sogar ein schiff einstellen kann.
LG, Flo

Schulden bei mir? Zahlungsunfähig? Pech! :guck:

:ola:

Ronaldinio Ales

Großhändler

  • »Ronaldinio Ales« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 19. Januar 2010

  • Private Nachricht senden

31

Samstag, 6. Februar 2010, 12:59

Zitat

Original von Korven
-> dan müste es ja bis in den Start gespeichert sein!?
-> Speicherstände
Start
1
2
3
4
5 sind dan durch eine Anklage "konterminiert"?


Ja genau das soll dann passieren und so ist das auch gewollt :D aber :eek2: :

Was passiert wenn jetzt ein bisher friedlicher Spieler was neues ausprobieren möchte und ganz viele böse sachen macht und dann feststellt alles sch... ich möchte lieber mein altes Spiel weiter machen?
Richtig der Spieler kriegt alle 5 Minuten eine Anklage an den Hals. X(

Die Frage ist jetzt wie kann man einen "bösen" von einem "guten" Spieler unterscheiden?

Meine Antwort dazu: Es wird sicherlich eine Möglichkeit geben aber ich (und ihr sicher auch) wollt P4 noch dieses Jahr haben und nicht erst in 100 :giggle: deshalb ab in die Tonne damit.


S/L ist doch nur dann effektiv möglich, wenn Zufallsereignisse, die den Spieler direkt betreffen (Anklagen per Zufallsgenerator) wenn es nun keine direkten Zufallsereignisse gibt (heist nicht das es keine indirekten Zufallsereignisse geben soll [z.B. KI-Händler gibt Spion den Auftrag etwas herauszufinden]), dann ist es auch nicht Problematisch S/L drin zu lassen.

ein Beispiel hierzu:
-> ich mache einen Kapitän zum Piratenkapitän (Kapitän erhält kein höheres Gehalt, Matrosen auch nicht)
-> nach der Aktion "Quatschen" die Matrosen/der Kapitän das breit (auf jeden Fall, ohne Zufall)
-> ich mache S/L
-> ich mache einen Kapitän zum Piratenkapitän (Kapitän erhält höheres Gehalt, Matrosen auch)
-> nach der Aktion "Quatschen" die Matrosen/der Kapitän das nicht breit (auf jeden Fall, ohne Zufall)
Gruß
Ronaldinio Ales

Korven

Fernkaufmann

Beiträge: 304

Dabei seit: 16. September 2009

Wohnort: Biene + Blume = :P

  • Private Nachricht senden

32

Samstag, 6. Februar 2010, 13:04

@Patrican
Naja da bin ich etwas anderer Meinung als "Friedenstaube".
^^ Für diese Aussage müste jetzt ne KI aus dem PC hüpfen und mir eine scheuern. :D

Wenn die KI wie ich es hoffe wirklich meinen Erwartungen entspricht, dan benutzt du das.
Weill die KI so taff ist das du dir damit etwas Luft und Vorsprung erarbeiten kannst.

-> hirbei müste die KI aber komplet anders sein
*kein Verkauf der Waren in der Produzierenden Stadt (in P2 versorgt die KI ja den Spieler mit billigen Waren,..)
*die KI Flotte strebt ein schnelles Wachstum an (weniger Anfälligkeit auf einzellne Überfälle/Sabotagen etc.)
darum dürfen die Piraten richtig böse wüten und ordentlich Schiffe versenken rauben, plündern, kapern,.... -> der Spieler hat nicht so das schlime Problem, den die KI bietet ja auch genug Ziele, nicht so wie in P2 wo keine andern mehr rumfahren,..

Zum erleichtern für den Spieler würde ich aber die KI eher Heimatstadt liebend machen. -> erst nach einer GANZEN weille breitet sich die KI auch auf andere Städte aus
->dadurch kann man gezielt Schaden bei der KI anrichten, da sie dort am meisten hat bzw. auch dort ihren BM Posten sabotieren.

Wobei ich seh hir ein Problem, mit Sabotage,Piraterie(KI),... wird man eine STARKE KI nicht zerstören können wenn die Auswirkungen nicht verherend sind.
-> den wenn die KI mal einiges hat (Betriebe, Kontore, Schiffe,...) sind solche Sachen nur Nadelstiche, wie beim Spieler auch.
Zum Vertreiben einer KI die schon was geleistet hat, müste man dan wirklich alles für eine ganze Zeit benutzen um sie zu "vernichten".
Defizit is, wat de hast, wenn de weniger hast, wie de hättst, wenn de nischt hast.

Ronaldinio Ales

Großhändler

  • »Ronaldinio Ales« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 19. Januar 2010

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 6. Februar 2010, 17:11

Mir ist gerad noch was eingefallen:

Macht man die ganze Verrat-/Anklagegeschichte geldabhängig, wie im vorherigen Post beschrieben, sollten die Gelder für "böse Dinge" varieren:

-> um so höher mein "gutes Ansehen" um so teuerer wird es z.B. einen Dieb zu beauftragen, oder seinen Kapitän Pirat sein zu lassen ohne angeklagt zu werden
("Gedanken" des Diebes: "Wenn der hohe Schnösel will, das ich was Klaue kann der dafür auch blechen, sonst hab ich ne Gute Geschichte für unsere Runde " :D)

-> um so höher mein "schlechtes Ansehen" um so billiger wird dieses
("Gedanken" des Diebes: "Wenn "mein Kumpel" will das ich was Klaue dann ist das doch Ehrensache, und ich hab ja auch was davon" :D)

Über diese Option wäre es möglich, das Gewisse Dinge ohne eine Gewisse "Unterwelterfahrung" gar nicht erst möglich bzw. wenn ich sie in Auftrag gebe (z.B. Pirat beauftragen einen Platz für ein Piratennest zu finden) wird dieser das auf jedenfall überall rumerzählen, bzw. lehnt ab wegen zu Wenig Bares (außer ich geb ihm ne Million GS oder so ;))

Noch was anderes:
In P2 gibt es doch immer diese Notorischen Biertrinker/Weintrinker die dann besoffen meine Schiffe nicht weiterfahren lassen:

Idee hierzu:

-> ist ein ehemaliger Piratenkapitän in einer Stadt und dort ist ein gegnerischer Spion gerade tätig, treffen beide zusammen

-> ist mein Kapitän nun Trinkfest (was ich anhand der besoffenen Kapitäne feststellen kann, also die von dennen ich immer diese Mitteilungen erhalte sind nicht Trinkfest) trinkt er den Spion unter den Tisch und dieser plappert munter drauflos ->Folge: Kapitän übergibt Spion Staatwache, KI Auftraggeber wird angeschwärzt

-> ist mein Kapitän nun nicht Trinkfest trinkt der Spion meinen Kapitän unter den Tisch und dieser plappert munter drauflos ->Folge: Spion gibt erhaltene Informationen an KI Auftraggeber, Spieler wird angeschwärzt
(in diesem Fall teilt der Kapitän mit das er stockbesofen in der Kneipe in Riga wachgeworden ist und k.A. hat ob er vom letzten "Abenteuer" was ausgeplaudert hat) -> du kannst nun z.B. Spion bestechen um Folgen abzuwenden ;)
Gruß
Ronaldinio Ales

Hanseat09

Fernkaufmann

  • »Hanseat09« ist männlich

Beiträge: 367

Dabei seit: 4. November 2009

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 6. Februar 2010, 20:25

@Pieter: Irgendwie bin ich vollkommen nicht deiner Meinung... Wenn das bereits genannte auf P2-Niveau ist, ist es goldrichtig! Denn P4 (und damit dein P4-Niveau) ist kein Pirates etc., sondern eine schlichte HaSi mit angeschlossener Transportoptimierung. Was haben da grundlegende kriminelle Aktionen zu suchen? Klar, im begrenzten Rahmen kann ich noch wirtschaftlichen Nutzen daraus ziehen (siehe "persönliche Sabotage" ;)), doch irgendwann schweift es zu sehr vom Thema ab. Und warum sollte sich ein Gesandter des LF in einer Kneipe mit dir treffen um dunkle Dinge abzuklären? Ist es da nicht naheliegender, dass er direkt seine Garde auf sein Opfer hetzt? Wieso sollte er also das Risiko eingehen und eine fremde Person anstellen? Ganz ehrlich: Der LF hat viel mehr Möglichkeiten, ohne seinem Ruhm zu schaden, seine Konkurrenten zu vernichten.

Denn da sind wir schon beim nächsten Punkt: Du willst einerseits eine mildere Bestrafung für deine "Schandtaten", gleichzeitig plädierst du für höhere Prämien für Missionen... Sei erst mal froh, dass du weiterhin gesund und munter weiter spielen kannst (mit beiden Händen, Kopf und Kragen) und nicht nach der Anklage eine Woche am Pranger stehst (ist im Übrigen noch ein nettes atmosphärisches Mittel) und seitdem als einhändiger Krüppel charakterisiert wirst... Da solche Dinge im Spiel keinen Sinn machen, ist eine weitergehende wirtschaftliche Bestrafung sinnvoller. Und anstatt geköpft zu werden, sorgt die Hanse für deinen wirtschaftlichen Bankrott ;)


Zur Sabotage: Wie sieht es eigentlich mit Freibier für die anwesenden Matrosen aus? Sie werden wohl gerne zugreifen, was zur Folge hat, dass sie nicht mehr segeln können... Das ist vollkommen legal und kostet nur etwas Bier (oder Geld in der Kneipe). Je mehr Bier man ausgibt, desto mehr Matrosen sind betroffen. Durch Neuanstellung lässt sich dieses Problem natürlich nicht lösen. Nachteil: Hält man sich zu lange in der Stadt auf (~ 1 Tag) sind auch die eigenen Matrosen betroffen.
Vielleicht gibt es noch mehr "legale" Sabotage-Tricks?
Hanseat09

Yakko

Großhändler

  • »Yakko« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 30. September 2009

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 6. Februar 2010, 23:40

Zitat

Original von Ronaldinio Ales

Zitat

Original von Korven
-> dan müste es ja bis in den Start gespeichert sein!?
-> Speicherstände
Start
1
2
3
4
5 sind dan durch eine Anklage "konterminiert"?


Ja genau das soll dann passieren und so ist das auch gewollt :D aber :eek2: :

Was passiert wenn jetzt ein bisher friedlicher Spieler was neues ausprobieren möchte und ganz viele böse sachen macht und dann feststellt alles sch... ich möchte lieber mein altes Spiel weiter machen?
Richtig der Spieler kriegt alle 5 Minuten eine Anklage an den Hals. X(

Die Frage ist jetzt wie kann man einen "bösen" von einem "guten" Spieler unterscheiden?

Garnicht. In Computern ist keine allwissende Kristallkugel eingebaut.

Hinter dem Rücken des Users ohne seine Einwilligung irgendwelche unbeteiligte Dateien/Spielstände zu verändern ist eine ganz schlecht designete Programmstruktur. Das würde nur zu extrem viel Frust bei den Spielern beitragen die das dann zurecht als einen nervigen Bug/Trojaner oder noch schlimmer eine gewollte Hintergehung der Spieler ansehen werden. Kurz danach finden sie dann heraus wo diese Verseuchung stattfindet und umgehen es mit vorherigem Zippen der Spielstände oder zurückverändern der Registry. D.h. großer Schaden in Punkte Benutzerzufriedenheit, ansonsten keine Wirkung außer die Leute zum echten cheaten zu animieren. :rolleyes:

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 7. Februar 2010, 10:16

RE: Thema 9: Die dunkle Seite: Sabotage, Piraterie, Ansehen

Zitat

Original von Falko

Zitat

Original von Falko
Ansehen:
eine autom. ansehensverschlechterung faende ich nicht so dolle *aufschrei* :D
hauptproblem von P2 war ja das zum zeitpunkt der Tat klar war obs ansehen/anklage sinkt/stattfindet
und das ganze durch Save/load ad absurdum gefuehrt wurde
wen man einfach sagen wuerde
spieler A hat Sabotage veruebt
in 10 tagen wird eine 20% chance aufs aufdecken gewuerfelt
in 20 tagen wird eine 10% chance aufs aufdecken gewuerfelt
in 30 tagen wird eine 5% chance aufs aufdecken gewuerfelt
waer das imho besser

[+ bei aufdeckung waere am 31. tag dann die anzeige]

das geht so einfach leider nicht
bei wenigen festen tagen an denen ein verbrechen aufgedeckt wird kann man wieder save/load anwenden
beipsiel zur anzeigenvermeidung mit dem obrigen vorschlag
nach 10 tagen speichern1 .. 1 tag vorspulen speichern2 bis zum 31. tag vorspulen wenn keine anzeige weiter mit spiel2 ansonsten mit spiel 1 und nochmal
nach 20 tagen speichern3 .. 1 tag vorspulen speichern4 bis zum 31. tag vorspulen wenn keine anzeige weiter mit spiel4 ansonsten mit spiel 3 und nochmal
nach 30 tagen speichern5 .. 1 tag vorspulen speichern6 bis zum 31. tag vorspulen wenn keine anzeige weiter mit spiel6 ansonsten mit spiel 5 und nochmal
das ist mehr aufwand als bisher aber im prinzip das gleiche wie in P2

wenn man das jetzt auf taeglich oder gar stuendlich wuerfeln und entsprechend kleine prozentzahlen festlegt wird der aufwand mit saveload sicherlich zu gross
andere idee bei der tat wird/werden der/die zeitpunkt(e) festgelegt bei denen die aufdeckung passieren kann diese werden zufaellig ausgewaehtl und sind logischerweise nirgend sichtbar also
sabotage: aufdeckungs wuerfel aktion in 340 Ticks
andere sabotage: aufdeckungs wuerfel aktion in 893 Ticks .. halt zufaellig
und daher weis man nicht wann der test passiert kann dadurch also nicht per S/L darauf reagieren

mir misfaellt der sofortige unvermeidbare ansehensverlust bei boesen taten - aber ne andere loesung als eben beschreiben ist mir bisher nicht eingefallen.



Ich weis wie mann SL verhindern könnte. Man hinterlegt die Variable für das erwicht werden gleich bei programmstart.

Die gibt ann ann ob du bei der nÄchsten bösen kation erwischt wirst.
Dann kannst du sooft neu laden wie du willst. Nach auswahl der Bösen tat wird die Variabel für die Nachste Untat gesezt.

Wenn du es noch schwere möchtest werden eben drei Variable genommen. Dann setzt die Aktuelle böse tat die Variabel für die 4 folgende.

Da lohnt dann S/L nur noch wenig.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

  • »Pieter van Alkmaar« ist männlich

Beiträge: 308

Dabei seit: 3. Dezember 2007

Wohnort: Saxonia magna

  • Private Nachricht senden

37

Sonntag, 7. Februar 2010, 11:39

Zitat


Original von Hanseat09
Irgendwie bin ich vollkommen nicht deiner Meinung...


Hanseat09 Du bist ungerecht.Hätte es nicht ausgereicht, wenn Du nur nicht meiner Meinung wärest?Warum diese semantische Verstärkung? :D

Zitat


Original von Hanseat09
Denn P4 (und damit dein P4-Niveau) ist kein Pirates etc., sondern eine schlichte HaSi mit angeschlossener Transportoptimierung


Zustimmung, aber keine schlichte HaSi, sondern eine einmalige,einzigartige HaSi!Okay?

Zitat


Original von Hanseat
Und warum sollte sich ein Gesandter des LF in einer Kneipe mit dir treffen um dunkle Dinge abzuklären?


Da bin ich unschuldig.
Das hat Daniel so vorgegeben!Ich würde mich auch lieber mit dem "Geheimagenten/persönlichen Geheimsekretär" des LF im Fürstenhof ,in der Kemenate meines Eheweibes oder an einem anderen seriösen Ort treffen.

Zitat


Original von Hanseat09
Ist es da nicht naheliegender, dass er direkt seine Garde auf sein Opfer hetzt? Wieso sollte er also das Risiko eingehen und eine fremde Person anstellen? Ganz ehrlich: Der LF hat viel mehr Möglichkeiten, ohne seinem Ruhm zu schaden, seine Konkurrenten zu vernichten.

Hmm, wollen täte er wohl schon, aber können konnte er nicht immer!

Aus ordinären finanziellen und materiellen Engpässen , geschuldet politischer Rücksichtnahme und um seines Seelenheils willen(im MA ein wichtiges Factum!) war er hin und wieder genötigt, diesbezügliche staatspolitische Angelegenheiten zu delegieren.(Wird ja heute von unserer unfähigen pol. Elite auch so gemacht)

Auch sollten wir 1. bedenken, dass die LF im Hoch-MA nicht die gleichen Voraussetzungen und Machtpositionen hatten wie die LF in der Zeit des Absolutismus.

Auch sollten wir 2. bedenken, das ein reicher und mächtiger Ratsherr oder Patrizier in einer HS sich nicht mit irgendwelchem ungesetzlichen Kleinkram abgeben wird.
Wenn er eine böse Tat in eigenem Interesse für sinnvoll erachtet, muss diese schon über ein angemessenes Kaliber verfügen.Ausserdem gibt es in der Hanse-Geschichte viele schöne diesbezügliche Anlässe!!!

Auch sollten wir 3. bedenken,dass mit diesen "Bad-Missions" sparsam umzugehen ist und sie in ein passendes/stimmiges Ereignisumfeld einzubauen sind.

Zitat


Original von Hanseat09
Du willst einerseits eine mildere Bestrafung für deine "Schandtaten", gleichzeitig plädierst du für höhere Prämien für Missionen...


Naja, da habe ich mich etwas unbehülflich ausgedrückt. :O

Ich bin schon für ein angemessenes Verhältnis von "bei böser Tat erwischt" - Strafe und von "Nutzen der bösen Tat für den Auftraggeber"- Erfolgshonorar !
Aber es muss ja bei Strafe/Honorar nicht immer um den Geldbeutel oder die Schatztruhe gehen.Auch andere Sanktionen/Belohnungen wären durchaus vorstellbar.

soweit.....................Gruss Pieter
______________________________________
"pecunia non olet"(Titus Flavius Vespasian d.Ä.)

Fonz OL

Großhändler

  • »Fonz OL« ist männlich

Beiträge: 92

Dabei seit: 17. Mai 2005

Wohnort: Oldenburg

  • Private Nachricht senden

38

Sonntag, 7. Februar 2010, 11:56

Um Save/Load zu verhindern sollte es möglich sein, daß Beweise auch nach Monaten noch auftauchen! Klingt für mich nicht unlogisch und wer hat schon Lust, immer wieder entsprechend vorlaufen zu lassen!? Es geht ja nunmal darum, daß man für seine Taten beurteilt wird. Ist einem ein Konkurrent im Weg läßt man ihn beiseite schaffen... muß aber auch mit den Folgen leben.

Wie wäre es, wenn einem aber auch selbst Beweise für die Untaten anderer in die Hände fallen? Man kann dann alles zur Anzeige bringen oder aber auch die betreffende Person anschreiben und für eine Gegenleistung alles verschwinden lassen. Entweder Geld, Gebäude, ein Schiff oder die Hand der liebreizenden Tochter. :D

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 158

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

39

Sonntag, 7. Februar 2010, 12:06

RE: Thema 9: Die dunkle Seite: Sabotage, Piraterie, Ansehen

die ganzen boese aktion "ausserhalb des saves" speichern nuetzt nix
ich treibe piraterie speicher das spiel
lade irgendein altes game spule da 100 tage vor (und mach da boese aktionen)
dann kommen dann die anklagen die in meine orginal save gehoeren "sollten" und nach 100 tagen lade ich wieder das richtige spiel mit sauberer "ausserhalb des saves liegenden boese aktion variable"

sowas gabs glaube in p2 bei den gekauften stimmen der badehaus *ganz dunkel erinner*
konnte man denn da auch sich 5 saves mit je 2 badehausgaesten zurechtelgen wo ich stimmen kaufen kann um dann ins aktuelle spiel zurueckzukehren und ohne eine einzige bestechung im origanlspiel 10 stimmen mehr zu haben - hat das mal wer ausprobiert?... naja wie man sieht sind bei solchen loesungen die manipulationen nicht schwerer sondern nur anders und schwerer nachvollziehbar

Zitat

Original von Ronaldinio Ales
@ Falkos WEG
Ja so rein vom Prinzip her ist der Weg gängig, aber
Nur um dieses nach 10 Tagen, 20 Tagen, 30 Tagen System mal aufzugreifen:
1. Ich mache "böse Aktion"
2. Ich Spiele normal weiter
3. Speichere an Tag 5
4. Ich Spiele normal weiter -> an Tag 10 kommt keine Anklage
5. Ich Spiele normal weiter
6. Hab meine Autorouten fertig optimiert oder Stelle fest das ich Müll gemacht habe und lade neu (Spielstand Tag 5)
7. Ich Spiele normal weiter -> an Tag 10 kommt eine Anklage :eek2: (da Ausgewürfelt)) -> Frust für Spieler
-> es könnte genauso gut sein das zuerst eine Anklage kommt und dann nicht
-> bei dem 10 Tagen, 20 Tagen, 30 Tagen System wiederholt sich das ganze drei mal, aber ihr wollt das ja noch öfter wiederholt haben in noch kürzeren Zeitabständen :crazy:

Es sind ein haufen Variablen, die da miteinander kombiniert werden müssen um das genannte zu verhindern und das ist verdammt kompliziert.

bei dem 10,20,30 tagen ging es nur um die auswuerflung ob die anklage kommt - die anklage kommt z.B. immer nach 30 tagen von der internen wuerfelaktion sieht man nix - nur am 31. tag kommt das ergebnis halt raus und du weisst nicht wie weit du in deinen saves zurueck gehen muesstest um ein anderes ergebniss zu erhalten - und dann 20-30 tage nochmal zu spielen nur um die chance zu haben das die anklage diesmal nicht kommt ist nicht gerade motivierend also wirds gelassen
verkompliziert und unmoeglich wird das wenn man in kurzem zeitraum mehrere dunkle geschaefte taetigt. Jedes dunkle geschaeft hat dann zwei interne variablen anklagetestdauer und anklagefindetstatt - dauer ist anfangs z.b. auf 30 und wird taeglich um 1 minimiert und der test wird taegl. gewuerfelt (falls wuerfel auf anklage fallen wird anklagefindetstatt auf wahr gestellt) sobald dauer=0 => falls anklagefindetstatt=wahr dann anklage
2 variablen pro boeser aktion - simpel und durch saveload quasi nicht umgehbar

dein oben beschriebener frust kommt durch die nicht vorhersagbarkeit der anklagen und das war mein ziel wenn du das nicht willst - bist du wieder beim P2-verhalten

was ich aber noch gut faende waere das man die anklagewahrscheinlichket durch geschicktes vorgehen veringern kann
- greife als pirat nur an wenn keine anderen schiffe in der naehe sind
-schicke den autom. piraten nie in die gleiche stadt zur kaperfahrt sondern am besten weit weg (idealerweise zu einer stadt dessen LF mit dem LF der heimatstadt des piraten im krieg liegt)
-baue erst mit einfachen kleinen "boesen" auftraegen eine reputation in der stadt auf bevor du groessere auftraege vergibst
...

Ronaldinio Ales

Großhändler

  • »Ronaldinio Ales« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 19. Januar 2010

  • Private Nachricht senden

40

Sonntag, 7. Februar 2010, 13:24

Warum verkompliziert ihr den die ganze Sache jetzt wieder ?( ?( ?(

Noch mal:

Wenn ich keine zufälligen Ereignisse einbaue (z.B. Anklagen per Zufallsgenerator), dann kann ich S/L betreiben soviel ich will, es wird dann schon fast ein Muss (ähnlich z.B. dem Optimieren der Autorouten)

Noch mal mein Beispiel:

Zitat

Original von Ronaldinio Ales
-> ich mache einen Kapitän zum Piratenkapitän (Kapitän erhält kein höheres Gehalt, Matrosen auch nicht)
-> nach der Aktion "Quatschen" die Matrosen/der Kapitän das breit (auf jeden Fall, ohne Zufall)
-> ich mache S/L
-> ich mache einen Kapitän zum Piratenkapitän (Kapitän erhält höheres Gehalt, Matrosen auch)
-> nach der Aktion "Quatschen" die Matrosen/der Kapitän das nicht breit (auf jeden Fall, ohne Zufall)


Zufallsereignisse die den Spieler nicht direkt betreffen (also nur andere Händler/BM/EM/LF etc.) sind immer noch möglich z.B. KI-Händler gibt Spion den Auftrag etwas herauszufinden.

und dieses ganze um es Interessanter/realistischer zu machen könnte man

Zitat

Original von Ronaldinio Ales
Macht man die ganze Verrat-/Anklagegeschichte geldabhängig, wie im vorherigen Post beschrieben, sollten die Gelder für "böse Dinge" varieren:

-> um so höher mein "gutes Ansehen" um so teuerer wird es z.B. einen Dieb zu beauftragen, oder seinen Kapitän Pirat sein zu lassen ohne angeklagt zu werden
("Gedanken" des Diebes: "Wenn der hohe Schnösel will, das ich was Klaue kann der dafür auch blechen, sonst hab ich ne Gute Geschichte für unsere Runde " )

-> um so höher mein "schlechtes Ansehen" um so billiger wird dieses
("Gedanken" des Diebes: "Wenn "mein Kumpel" will das ich was Klaue dann ist das doch Ehrensache, und ich hab ja auch was davon" )

Über diese Option wäre es möglich, das Gewisse Dinge ohne eine Gewisse "Unterwelterfahrung" gar nicht erst möglich bzw. wenn ich sie in Auftrag gebe (z.B. Pirat beauftragen einen Platz für ein Piratennest zu finden) wird dieser das auf jedenfall überall rumerzählen, bzw. lehnt ab wegen zu Wenig Bares (außer ich geb ihm ne Million oder so )


So noch mal kurz und knapp ;)
Gruß
Ronaldinio Ales