Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

tiitus47

Schniggenfahrer

  • »tiitus47« ist männlich
  • »tiitus47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 23. April 2009

Wohnort: Island of West-Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Mai 2009, 21:48

Beladene Begleitschiffe

Hallöle,

meine (vermutlich) einzig verbleibende Frage:

Wie verhindere ich, daß meine Begleitschiffe (Kampfschiffe) im Konvoi Waren laden ?

Sie sind damit langsamer und im Kampf praktisch unbrauchbar und gegen vollbesetzte Piratenkoggen hilflos unterlegen. Zumindest bei der Einstellung
Seekampf: Schwer.

Genug Transportschiffe sind vorhanden, aber leer im Gegensatz zu den Kampfschiffen. Bisher hab ich noch keine Systematik feststellen können.
In einigen Konvois bleiben, wie gewünscht, die Kampfschiffe leer. In Anderen aber nicht.
Themen die die Welt bewegen, sind immer nur begrenzt haltbar

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 507

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Mai 2009, 22:07

Die Konvois werden in umgekehrter Reihenfolger ihrer Zuweisung zum Konvoi beladen. Wenn du also die Schiffe 1 bis 50 eines Konvois durchnummerierst und dann in ihrer Reihenfolge an den Konvoi anhängst, so wird Schiff Nummer 50 zuerst beladen, dann Schiff 49 usw. Kampfschiffe sollten also der Konvoiführer und eventuell noch Schiff 2 und 3 sein.

Eine spätere Zuweisung zum Konvoi führt also dazu, dass deine Kampfschiffe immer relativ schnell beladen werden. Allerdings reicht für gewöhnlich ein Kampfschiff, nämlich der Konvoiführer, aus.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

  • »Reklov-Hagen« ist männlich

Beiträge: 180

Dabei seit: 26. Juni 2006

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2009, 12:58

RE: Beladene Begleitschiffe

Hallo tiitus47!

Nun, x9jaan erklärte Dir bereits die Reihenfolge der Beladung. Als ich anfing P2 zu verfallen- gibt es denn sonst etwas im Leben? :giggle:, erging es mir wie Dir. Meine Strategie war sodann meinen Konvoiführer jedesmal zu begutachten. Je > die Anzahl Deiner Konvois umso ausgefeilter muss sodann Dein "Überwachungsablauf" sein. Ich schau immer in die Kneipe und vielleicht ist ein passender Kapi auf Suche nach Herausforderungen. Durch diese Strategie halte u.a. ich das Spiel für mich interessant. Vielleicht hilft Dir der Tipp!

Übrigens, ich schippere dzt. mit 111 Konvois und mit rd. 1700 Schiffen herum. Den Großteil der Konvois sende ich "jenseits der Karte" um Platz zu schaffen. Aber was kann ich denn dafür, dass diese bösen Piraten einfach nicht mehr weiter machen wollen und mir deren Schiffe übergeben wollen? :crazy:
Liebe Grüße
:lupe: Reklov-Hagen

tiitus47

Schniggenfahrer

  • »tiitus47« ist männlich
  • »tiitus47« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 27

Dabei seit: 23. April 2009

Wohnort: Island of West-Berlin

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Mai 2009, 00:48

@x9jaan

Danke für die prompte Antwort. Ich muss also meine Konvois am besten

1K(ampf)-Visby
2K(ampf)-Visby
3T(ransport)-Visby
4T...

und so weiter benennen oder nur Nummern ?
Ich würde gerne Bezeichnungen bezüglich der Sorte und untereinander Nummern vergeben. Alles eigentlich total überflüssig, aber so bin ich. ;)

@Reklov-Hagen

Äh, was du mir vermutlich sagen willst, ist das die Überwachung nervt ? Ja, da hast du recht. Aber was Kapi-suchen damit zu tun hat erschließt sich mir nicht so.. ?(

Der Kartentip ab den 1700 Schiffen ist natürlich sehr gut, aber soweit bin ich noch nie gekommen. Wenn das Spiel zu groß wird langweilts mich meistens und ich bastele lieber wieder ne schwierige, bzw. interessante
neue Karte. Meine momentane Karte (bezüglich Niederlassungsverlust) ist der Aufbau -Ost- , quasi vor 1300. Unhistorisch, wie ich feststellen musste, aber hey..naja.

Tips nehm ich aber immer gerne entgegen. :170:
Ich werd dann mal mit x9jaan`s Tip anfangen und damit rumprobieren.

Cheers,


tiitus
Themen die die Welt bewegen, sind immer nur begrenzt haltbar

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Mai 2009, 02:13

Bei mir stellt sich das Problem gar nicht ein, da nur der Orlogführer bewaffnet wird und damit das einzige Kampfschiff im Handelskonvoi ist. Und der Orlog wird naturgemäß als letzes beladen.

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 507

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Mai 2009, 06:20

@ tiitus47

Also umbenennen musst du deine Schiffe natürlich überhaupt nicht. Ich mache es aber schon wegen der Übersichtlichkeit und benenne kansequent alle Schiffe um. Mein Visbykonvoi im Endloscontest hat 50 Schiffe und sie sind nach dem Muster Visby (Konvoiführer), Visby 2, Visby 3, ... bis Visby 50 benannt. Die Frage so benennen oder nur Nummern ist leicht zu beantworten: Mach es dir so einfach und effektiv wie möglich. Du hast sicher mehr als einen Konvoi. Wolltest du deinen Schiffen nur Nummern geben, so hättest du viele gleichbenannte Schiffe, da alle Konvois ja mit einem Schiff, dem Orlog anfangen.

Willst du also unbedingt 2 Kampfschiffe haben, so gibt es zwei Möglichkeiten: erstens kannst du von Anfang an darauf abstellen und halt die ersten beiden Schiffe bewaffnen, zweitens kannst du nach einer Weile, zum Beispiel in Visby deine Route anhalten und den Konvoi auflösen. Danach kannst du ihn mt dem zweiten Kampfschiff, welches du als erstes dem dann nur aus dem Konvoiführer bestehendem Konvoi hinzufügst, neu zusammenstellen.

Ich halte es insgesamt wie Roland. Mehr als ein Kampfschiff gibt es bei meinen Konvois nicht. Übrigens, vielleicht kannst du dir mit einer weiteren Überlegung/ mit einem weiteren Tipp das zweite Kampfschiff ersparen. Es verhält sich nämlich so, dass die Piraten zu große Konvois nicht mehr angreifen. Wenn also deine Konvois irgendwann aus mindestens 20 bis 30 Schiffen bestehen, dann gehen die Piraten nicht mehr an deine Konvois und lassen sie liegen. Bis dahin kannst du dir als Tipp für die Seeschlacht merken: Am Anfang einer manuellen Seeschlacht sind alle Schiffe selektiert. Da drückst du dann schnell auf den Fliehen-Button und alle deine Schifffe versuchen automatisch dem Piraten zu entkommen. Als nächstes klickst du deinen Konvoiführer an und beschäftigst mit diesem die Piraten in dem du sie beschiesst bis alle deine Schiffe entkommen sind oder der Pirat versenkt ist. Fertig.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Mai 2009, 09:04

Bei mir fliehen alle Begleitschiffe automatisch, wenn man angegriffen wird, nur wenn man selber angreift tun sie das nicht.
Was aber sehr Hilfreich gegen die Piraten ist, sind Abwehrschiffe, die an den wichtigen Positionen mit genuegend Warenwert stationiert werden, dadurch werden die Handelskonvois auch nicht aufgehalten und koennen in Ruhe ihre Route fahren.

8

Dienstag, 5. Mai 2009, 09:58

Zitat

Original von Nagus Zek
Was aber sehr Hilfreich gegen die Piraten ist, sind Abwehrschiffe, die an den wichtigen Positionen mit genuegend Warenwert stationiert werden, ...


Ich hatte mal eine Schnigge mit 15 Last Holz, WW 825 GS, vor dem PN Königsberg geparkt. Selbst diese Ladung hat den Piraten gefallen. 10 Felle/ EW waren mir einfach zu schade. Ich glaube, da spielen noch andere Sachen eine Rolle.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Aristoteles

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Mai 2009, 14:57

An der Menge kann es aber auch nicht fest gemacht sein. Aus dem Online-Bereich wissen wir, dass ein Fass Salz mit einem Pseudowert von 25 000 Goldstuecken die Piraten nahezu magisch anzieht.

10

Dienstag, 5. Mai 2009, 17:42

Wie kann man einen solchen Wert vorgeben?

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Mai 2009, 19:48

Im Mehrspielermodus koennen sich die Spieler Waren gegenseitig anbieten um somit eine weitere Handelsmoeglichkeit als nur mit der Markthalle zu erlangen. Hier wird so vorgegangen, dass man erst seinen Mitspieler 25 000 Goldstuecke schenkt und ihm anschliessend ein Fass Salz fuer 25 000 Goldstuecke verkauft. Derjenige mus dann nur darauf achten, dass er kein weiteres Salz im Kontor hat. Er nimmt es an und laed es auf sein Schiff - fertig ist der Piratenfaenger.

12

Dienstag, 5. Mai 2009, 21:24

Ah ok, das leuchtet ein ^^
Im Singleplayer gibt es aber kein ähnliches Vorgehen oder? Da kann man ja höchstens den Verkauf von Waren so blockieren....die behalten aber trotzdem den niedrigen EK Preis...

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Mai 2009, 23:10

Das ist richtig, prinzipiell kann man sowas nicht im Einzelspieler machen. Man kann aber den Spielstand in den Mehrspielerordner kopieren, dort im Hot-Seat-Modus laden und dann die Prozedur starten. Sowas verleitet aber besonders in der Anfangsphase dazu sich von der KI Geld und Schiffe zu geben und macht dadurch das Spiel langweilig. Desswegen sollte man die Spielstaende im Einzelspieler belassen und sich im Mehrspieler ueber neue Moeglichkeiten freuen. :)