Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 993

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

41

Dienstag, 25. Oktober 2005, 09:48

Der Köln-Grundriss ist etwas größer als der Stockholm-Grundriss. Außerdem sind da die 2 großen und die eine kleine unbebaubare Fläche in Stockholm, die den Grundriss unnötig kompliziert machen.

Punkto arme Hanse:
man muss ja nicht unbedingt von Anfang an die Reichen verbannen, das kann man auch in der Schlussphase. Oder man baut konsequent nur auf Armenversorgung, dann macht man den meisten Gewinn mit MM-Exporten. Felle und EW können da sehr rentabel sein. Wie ich aber im Vorjahrscontest feststellen musste, wächst gegen Ende hin der UW nur noch durch Exporte / LF-Verkäufe, sonst geht er langsam aber stetig zurück.

75.000 / Stadt scheint mir in Köln durchaus machbar. Ich habe im Vorjahr etwas über 60.000 rein gebracht, aber ohne türkische Viertel. Meist waren es nur Achter- und Zehnerblöcke.

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 25. Oktober 2005, 19:01

Sorry, es ist natürlich der Köln-Grundriss. Wir haben letztes Jahr irgendwann (noch mit Straßen) diskutiert, das dort an Land deutlich mehr gehen dürfte.

Für das Ziel müssten ca. 550 Landbetriebe untergebracht werden (minus Grundbevölkerung minus Wachen). Das sollte eigentlich klappen können.

Ich habe allerdings wohl den Fehler gemacht, mich zunächst auf das große Stadtviertel im Westen zu stürzen, das ich auch noch von Norden runterbaue. Das führt dazu, dass ich in allen Städten viel zu viel Fachwerkhäuser habe, die zu allem Überfluss auch noch fertiggebaut werden, damit den Aufbau verlangsamen (schneller könnte ich geldbedingt eh nicht) und dann auch noch leer stehen. Es wäre wohl sinnvoller, zunächst das Nord-Ost-Viertel zu bebauen.

Meine Hansen sind ja schon immer dafür berücktigt, dass sie versehentlich arm sind. Ich schenke dem Versorgen eben nicht besonders viel Beachtung. Im Moment würde ich es allerdings wirklich schätzen, wenn ein paar mehr Reiche da wären, denn ich habe ein aktutes Bargeldproblem. Wenn die Reichen da wären, würde allerdings auch noch die Ware fehlen ...

Die Karte ist editiert - genaueres steht irgendwo in meinem Tagebuch über die 2 Millionen. Im Vergleich zur dortigen Karte sind nur die Stadtgrundrisse "vereinheitlicht". Die Karte ist eigentlich für ein Fünf-Lager-System optimiert. Zentrallagerstädte sind die (nur) fünf Städte, die kein Holz produzieren (warum soll man es sich schwerer machen, als es ist).

Meine Bauweise? Die habe ich eigentlich deinen Tipps entnommen. Sie wird jetzt halt nur großindustiell umgesetzt...

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

43

Mittwoch, 26. Oktober 2005, 09:02

Ich denke mal, von Norden her bauen ist, wenn du es dir aussuchen kannst, besser (Überblick; reiß mal ein Haus hinter einem bereits fertiggebauten ab..).

Ich beginne gerne mit den (meistens kleinen) Seitenviertel (am Ufer). Meistens muss man da viel mit Häusern ausgleichen. Den Häuserüberhang hatte ich bis dahin eher als positiv gesehen.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

44

Dienstag, 1. November 2005, 10:26

Die Karte zu den 3 Mio EW

So, die ersten Vor-Vorbereitungen laufen. Ein Problem - die Karte. Ich habe bedauerlicherweise keine Ahnung vom Kartenerstellen.
Ich hab deine (Roland) Karte von Josch geladen. Da man die (in dieser Karte noch unterschiedlichen) Stadtgrundrisse nicht frei wählbar einstellen kann - Hexeditor Karte x10 - ok (40 mal Köln).

Zweiter Schritt. Jede Stadt soll Fisch oder Tran (aus EW-Erwägungen) bekommen. Da hier allerdings der Karteneditor mir auch nur eine bestimmte Anzahl einräumt (nicht alle), soll ich da schonwieder Hexeditieren? Mag ich eigentlich nicht. Geht das auch richtig?
Wie reagiert dann der Karteneditor mit auf die viel zuvielen Fischproduktionen? Ich will ja schließlich danach noch die restlichen Produktionen zuordnen.Sind die restlichen Ressourcen auf die Stadtanzahl 40 ausgelegt? Oder muss ich da nochmal mogeln?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ugh!« (1. November 2005, 10:29)


Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich
  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 1. November 2005, 13:52

RE: Die Karte zu den 3 Mio EW

Zitat

Original von Ugh!
Ein Problem - die Karte...Ich hab deine (Roland) Karte von Josch geladen. Da man die (in dieser Karte noch unterschiedlichen) Stadtgrundrisse...

Wenn ich dich richtig verstehe, suchst du die 40er Köln Karte?

Klickst du hier

Willst du noch Veränderungen vornehmen, nimmst du das Brasileiro Tool.

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 1. November 2005, 19:15

Nimm wirklich die fertige Karte. Wenn du die Betriebe anders verteilen willst geht das wirklich am besten mit Brasileiro. Wichtig ist allerdings, dass du keinesfalls mehr als 278 (oder waren es 279) Produktionen in der ganzen Hanse verstreust - dann startet die Karte im Spiel nicht ...

Auch wenn es dir gelingt, sie zum Starten zu bringen, prüfe zunächst in allen Städten die Warenverteilung - gelegentlich gibt es da beim Hin und Her zwischen Brasileiro und Editor Probleme. Wie es genau geht? Habe ich keine Ahnung mehr ...


Ich habe die letzten Tage mal ein wenig theoretisch "gemalt", wie der optimale Stadtausbau aussehen könnte. Ich komme im Moment auf ca. 520 Landbetriebe und 310 Häuser. Das ist für eine Arme Hanse viel zu viel Hausraum. Umbauen kann ich allerdings nur im Tausch 1 Betrieb gegen 4 Häuser, der Rest werden dann türkische Innenhöfe...

Außerdem tragen die türkischen Außeneck-Probleme in hohem Maße zu dem Hausüberhang bei. Hätte ich hier mal das ein oder andere Straßenstück etwas verlegt, ließen sich eine ganze Reihe zusätzliche Betriebe (wohl bis zu 10) im Faktor 1:3 tauschen. Neu-Türken kann ich daher nur raten, jeden Stadtteil zunächst theoretisch zu bebauen, um die optimalen Eckbildungen vorzubereiten. Außerdem ist es für einen schnellen Ausbau wirklich nicht von Schaden, wenn gleich die richtigen Betriebe/Häuser an der richtigen Stelle stehen.

Bei mir wird es jedenfalls extrem knapp: 520 Landbetriebe plus 68 Fischer produzieren 70560 Einwohner. Dazu kommen 3200 Einwohner aus der Miliz. Und dann so so ca. 1000 bis 1500 "Ureinwohner". Vielleicht habe ich bereits zu viele Webfehler im Spiel

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 1. November 2005, 19:21

RE: Die Karte zu den 3 Mio EW

Zitat

Original von Ugh!
Sind die restlichen Ressourcen auf die Stadtanzahl 40 ausgelegt? Oder muss ich da nochmal mogeln?


Darauf hatte ich ja gerade noch nicht geantwortet: Ja, du musst wieder mogeln. Der Editor zwingt dich, bei 40 Städten ca. 300 Betriebe zuzuweisen und lässt sich bekanntermaßen nicht beenden, wenn nicht gnadenlos alles verteilt ist. Du brauchst Brasileiro zumindest, um die überzähligen Angebote zu "löschen". Die kef einfach mal dort laden - und schon sind sie weg ...

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

48

Mittwoch, 2. November 2005, 10:13

Uff!
Das Brasileiro Tool kenne ich natürlich auch nicht (ich dachte das hätte mit Betriebsbedarf und Konvoibestückung zu tun). Ich nehm die fertige Karte vom Holzwurm.


Zitat

Ich habe die letzten Tage mal ein wenig theoretisch "gemalt",

Es lohnt sich auf jeden Fall, die Karte schon zu kennen. Beim zweiten oder dritten Bebauen weiß man noch die Fehler, die man gemacht hat, oder ob eine bestimmte Bebauung am anderen Ende des Bauplatzes aufgeht. Schade, dass "Köln" im Contest nicht vorkam.

Zitat

tragen die türkischen Außeneck-Probleme in hohem Maße zu dem Hausüberhang bei.

Wenn du langsam aufbaust, könnten die Brunnen das ein oder andere Mal aus der Klemme helfen.
Falls du normal um die Außenecke baust: da konnte ich beim Mayor schöne daraus entwickelte Endbebauung sehen. Außerdem gehts häufig, dass die Abdichthäuser (am Ende der Gasse) später gegen Betriebe ausgetauscht werden.

Ich überlege mir grade, ob "Patrizier-Level" dabei helfen könnte, ungewolltes Bevölkerungswachstum zu hemmen (wg. KI-Häuserbauten)

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

49

Mittwoch, 2. November 2005, 18:43

Zitat

Original von Ugh!
Ich überlege mir grade, ob "Patrizier-Level" dabei helfen könnte, ungewolltes Bevölkerungswachstum zu hemmen (wg. KI-Häuserbauten)


Ich denke mal, das klappt wohl nur durch strikte ENTsorgung in der Startphase. Eine Stadt sollte erst dann in den Versorgungsstern aufgenommen werden, wenn man auch wirklich in der Lage ist, dort kontinuierlich zu bauen (und idealerweise die Giebel- und Kaufmannshäuser gleich auf Bauplatz 100 stellen kann). Das ist zwar ziemlich illusorisch und würde bewirken, dass der Aufbau in den ersten Jahren auf die Ziegelstädte beschränkt bleibt ...

Anne Bonny

unregistriert

50

Mittwoch, 2. November 2005, 18:53

Ist es egal in welchen Einstellungen die 3 Mio Einwohner erreicht werde (Piraten/Handel/Bedürfnisse)?

Wäre mal eine interressante Abwechslung vom Contest 2005. Immer unter Stress ist nicht gut. :]

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

51

Donnerstag, 3. November 2005, 00:35

Der Schwierigkeitsgrad ist belanglos. Hier geht es allein um die Einwohner. Der Stress wird dadurch allerdings nicht geringer, wir tauschen nur einen Faktor (Zeit) gegen einen noch schlimmeren (Baufehler, darunter eigene mit denen man ja leben könnte und WEISSE). Die notwendige Realzeit steigt also wieder ...

Anne Bonny

unregistriert

52

Donnerstag, 3. November 2005, 05:28

Die 3 Mio Einwohner haben ja keine Endzeit wie der Contest, so kann ich im Dezember mich dem maximujm Ausbau wiedmen. Angeblich hat das Resort jetzt ihr Internet auf ADSL umgestellt und bezahlen muß ich dafür auch nicht - in meiner, kostenlosen, Mitgliedschaft mit eingeschloßen.

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich
  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

53

Freitag, 4. November 2005, 01:06

?(

Maximumausbau im Dez. ?

Und was hat das mit ADSL zutun?

*gradmalaufdemschlauchstehe*

Anne Bonny

unregistriert

54

Freitag, 4. November 2005, 21:39

Im Dezember bin ich auf Urlaub in der Sonne :urlaub:

Da habe ich genug Zeit und, hoffentlich, Geduld, mich mal um die verschiedenen Baustiele zu kümmern.

Internet mit POTS (plain old telephone system) ist nicht geeignet um irgendetwas über 1 MB runter/rauf zu laden, besonders wenn man dafür bezahlen muß. Die Gebühren warenU$0.05/ Minute. Jetzt ADSL und kostenlos :banana:

  • »Mayor of Smyrna« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 31. Mai 2005

Wohnort: Izmir, Türkei

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 14. November 2005, 15:32

Hi all friends,

Actual status as of 31-12-1306:

957M Company Value
8 861 Workshops
4 355 Ships

1 145 000 inhabitants...

EDIT: Stats at 31-01-1307

1 012 M Company Value
9 003 Workshops
4 417 Ships

1 157 000 inhabitants

EDIT 2:
I had lately some spare times for my continuous deep-concentration gaming pleasure; paused at 31/03/1307:

Company Value 1 082 M,
Workshops 9 271,
Ships 4 579,

1 188 724 inhabitants

PS: This message will not be edited more ;) (End EDIT 2).

I have an exact / equal development of 40 cities of Stockholm-layout. Hope to publish another savegame after I done 3 (NE, NW and SE) quarters in all cities.
-----------------------------

Tatsächlicher Status ab 31-12-1306:

957M Firma-Wert
8 861 Werkstätten
4 355 Schiffe

1 145 000 Einwohner... ,

Ich habe eine genaue/gleiche Entwicklung von 40 Städte Stockholm-Grundriss. Hoffen Sie, ein anderes savegame zu veröffentlichen nachdem erfolgtes ich 3 (NE, NW und SE) Viertel in allen Städte.
Inventor of the "Turkish Building Technique"

Game Ratings:
First time total population beyond 3Mio frontier:3 045 259
Current Game: P2_Herz andP2_Kanoneof course..

Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt.
Lost are only those, who abandon themselves.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mayor of Smyrna« (18. November 2005, 03:04)


Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 15. November 2005, 21:28

Das ist eine schöne Entwicklung!

Ich hoffe allerdings, dass ich mittlerweile nicht mehr weiter hinter Mayor zurückfalle. Außerdem entwickle ich meine Städte höchst unterschiedlich. Genaue Zahlen liefere ich auch zum Jahresende 06 (gegenwärtig bin ich im April).

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

57

Mittwoch, 16. November 2005, 11:28

Auf dieses Savegame warte ich!

Viel eindrucksvoller als diese Zahlen ist ein Blick auf die Bauplätze, die alle schön gleich und gleichmäßig bebaut sind!

Sobald ich den Contest beendet habe werde ich mich auch dieser herausfordensten Aufgabe stellen. Karte ist fertig gemoddet. (40 mal Köln).

----

I'm looking forward to this announced savegame.

I appreciate, even more than these stats, the absolutely even and (as far as I notice) perfect turkish-style-building.

After finishing our contest, I'm going to meet this ultimate P3-challenge too. The map is ready and modified. 40 times Cologne seems a bit easier to me - we'll see.

Anne Bonny

unregistriert

58

Donnerstag, 17. November 2005, 21:31

Ich weiß nicht ob dies der richtige Thread ist. Ich habe mir den Save von MoS runtergeladen und versucht eine zweite Reihe von Häusern zu bauen. Das war eine absolute Fehlanzeige. Ich habe in der Tippsammlung nachgeschaut. Entweder habe ich Tomaten auf den Augen oder da ist keine Bauanleitung für Türkisch Häuserbau. Kann mir mal bitte jemand einen Tipp geben oder mir einen Link schicken. Fragen an einzelne Spieler per PM blieben bisher immer unbeantwortet. Hat denn da jemand Angst das ich ein Konkurrent werden könnte - das ist ja lachhaft.

  • »Gerd van Kupferkorn« ist männlich

Beiträge: 192

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Österreich, Villach

  • Private Nachricht senden

59

Donnerstag, 17. November 2005, 21:42

In der Tippsammlung gibt es keine Anleitung zum "Türkisch", wird aber, soweit ich das verstanden habe, in der nächsten Version drinnen sein. Auf der HP zu diesem Forum gibt es eine Erklärung mit Diashow, auf der rechten Seite.

Hier der Link.
http://www.die-patrizier.de/
GS Geld ist nicht alles, aber viel Geld ist schon etwas GS

Anne Bonny

unregistriert

60

Donnerstag, 17. November 2005, 21:52

@wodan2

Die Slides habe ich mir auch angeschaut. Aber das wird bei mir nichts. Entweder verschwindet das Grüne nach dem 2. Haus oder ich kann nicht parallel bauen - die Häuser sind um 90 Grad anders ausgerichtet.