Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

21

Sonntag, 9. März 2008, 17:05

ahh, danke dir.
das das mit c/p auch machbar ist, hätte ich ja auch mal testen können.

die farben scheinen in der grundpalette nicht alle gleich zu sein, aber mit c/p gehts ja auch so.

ich hab mich da inzwischen auch so weit eingearbeitet, daß ich den PIIK als hilfe benutzen kann, allerdings schleifts bei mir mit dem regelmäßigen aktualisieren.
ich bin halt doch eher der spieler als der buchhalter.
vielleicht wird es anders, wenn ich mir die werte nicht erst auf zettel übertragen muß oder per alt+tab switche.

da mal gaanz vorsichtig ein gedanke.
theoretisch könnte doch OOff die daten aus den saves auslesen, oder?
jedenfalls müßten die entsprechenden daten dort ja alle enthalten sein.
und da die saves ja autmatisch gespeichert werden, könnte damit der PIIK aktuell gehalten werden ohne tipperei.

vll ist das ja gar kein so großer aufwand für jmd, der ahnung von so etwas hat ?(
ohne Fleiß kein Preis

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

22

Sonntag, 9. März 2008, 17:11

Zitat

da mal gaanz vorsichtig ein gedanke.
theoretisch könnte doch OOff die daten aus den saves auslesen, oder?
jedenfalls müßten die entsprechenden daten dort ja alle enthalten sein.und da die saves ja autmatisch gespeichert werden, könnte damit der PIIK aktuell gehalten werden ohne tipperei.

vll ist das ja gar kein so großer aufwand für jmd, der ahnung von so etwas hat


Hier im Forum gibt es keinen der sowas kann. Die Daten sind in den Ascaronsaves irgendwie verschlüsselt. Da müsste einer den Code knacken.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

  • »Störtebecker« ist männlich

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2008

Wohnort: Freiberg

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 5. April 2008, 22:19

Hallo,
anscheinend ist bei mehreren Zentrallagern der Wurm drin. Ich komme da einfach nicht auf die richtigen Ausgleichsrouten. Allerdings habe ich in dem Zusammenhang auch einen Fehler entdeckt, der das verursachen könnte.
Und zwar spiele ich auf der Originalkarte und habe mir dementsprechend die Städte angepasst (sprich ein-/ausgeblendet, Produktionen eingetragen etc.) und wenn ich nun auf Seite 8 - Konvoimanager reinschaue stehen da die falschen Städte :eek2:
Außerdem wundert es mich, dass es auf einmal nur so geringe Waren transportieren will von Rostock nach Groningen. Wie erkärt ihr euch das?

Save vom Kalkulator: http://uploaded.to/?id=xoxv8z

Grüße
ein verwirrter Störtebecker

PS: Erst noch mal ein großes Lob für die Erstellung des Kalkulators, er ist ansonsten Top! :170:

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 6. April 2008, 17:28

Ich habe mir deine Kalkulation mal angeschaut. Leider bin ich kein Experte für OpenOffice im Allgemeinen und auch nicht für den Patrizier-Kalkulator Besonderen.

Bei Tabellenblatt 8 steht darunter: "Dieses Tabellenblatt ignoriert die Zwischenlager-Einstellung". Ich vermute das es daran liegt. Bei Zentrallager ist auch nur eine Stadt, nämlich Rostock auswählbar. Offenbar funktioniert das nur mit einem Zentrallager.

Aber irgendwas stimmt bei deiner Kalkulation nicht. Im Beiblatt sind zwar die richtigen Städte ausgewählt, aber sie werden auch nach mehrmaligem drücken des Generieren-Buttons nicht in die anderen Blätter übernommen.

Ich schlage deshalb vor, das du die PII Kalkulator_2.o.ods nochmal neu herunterlädst. Dann machst du sie am besten in Openoffice auf und drückst bei der Nachfrage auf "Makros aktivieren". Wenn das geschehen ist, dann gehst du auf Datei Speichern unter und legst am besten eine neue eigene Datei (zum Beispiel Stötebecker.ods) an. Auf diese weise bleibt dir dein Original immer erhalten. Wenn du nun irgend etwas im Kalkulator machst, dann tust du das immer in der neuen Datei (Störtebecker.ods).

Wie gesagt, Makros zulassen, dann wird nach drücken auf den Generieren-Button alles auf allen Datenblättern übernommen. Um den Kalkulator gut nutzen zu können musst du natürlich auch alle Werte erheben. Also nicht nur die der eigenen Städte, sondern alle Daten aller Städte.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

  • »Störtebecker« ist männlich

Beiträge: 8

Dabei seit: 20. März 2008

Wohnort: Freiberg

  • Private Nachricht senden

25

Sonntag, 6. April 2008, 20:32

Das ist klar, alle Städte sind eingetragen und zumindest diejenigen, wo ich anliefere sind auch immer aktuell.
Makros sind ebenfalls aktiviert. Also probiere ich es noch einmal mit einer neuen Datei.
Die ich hochgeladen habe, ist leider diejenige, bei der ich das (geplante) Regionallager Groningen wieder rausgenommen ist :(
Naja, ich probier nochmal das neue Eintragen.

Keylan

Krämer

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. August 2008

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. August 2008, 21:13

Hallo zusammen

Ich Spiele gerade mein erstes größeres P2 Spiel (also mehr als nur Bürgermeister werden)

Der Kalkulator scheint mir ein mächtiges Hilfsmittel, deshalb wollte ich mich erstmal für dieses großartige tool bedanken. :170:

Es hat zwar etwas gedaurt aber inzwischen komme ich mit den meisten Funktionen ganz gut klar. Leider funktioniert etwas in der "all-in-one" Tabelle nicht.

Ich kann keine neue Stadt laden (in AR20 bleibt ewig groningen angewählt). Auch alle anderen Buttons scheinen hier keine wirkung zu haben.
In den anderen Tabellen klappt soweit alles gut, nut hier scheinen die Makros nicht zu laufen.
Die normalen Tabellenberechungen schon.

Da ich von meiner 3 Zentrallager Strategie abgekommen bin, und sie zur ähnlichen 1 Zentrallager und 2 Regionalzwischenlager Strategie umandeln wollte währe aber gerade diese Funktion besonders wichtig.

Vieleicht hat ja jemand (Falko?) einen Tipp wie ich die makros richtig zum laufen bekomme. Ich habe leider mit diesen in Tabellenkalkulationen keine Erfahrung und bräuchte sicherlich eine benutzerhilfe für dumme^^

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich
  • »Falko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 170

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. August 2008, 21:23

RE: Hallo zusammen

Zitat

Original von Keylan...
Auch alle anderen Buttons scheinen hier keine wirkung zu haben.
In den anderen Tabellen klappt soweit alles gut, nut hier scheinen die Makros nicht zu laufen.
Die normalen Tabellenberechungen schon.

Bist du sicher das die Makros eingeschaltlet sind?
Mit der aktuellen Installation werden Makros per default nicht ausgeührt.
Versuche mal auf den "Zusatzinfos"-button im beiblatt.A42 zu klicken wenn sich dann Spalten bzw. eingeblendet werden gehen Makros.
Falls Makros ausgestellt sind kann man sie unter Extras->Optionen->Openofficeorg/Sicherheit->Makrosicherheit auf Mittel stellen.
Wenn man im all in one tool eine stadt ausgewählt hat muss man noch auf laden klicken (B2-BD)

Keylan

Krämer

Beiträge: 4

Dabei seit: 28. August 2008

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. August 2008, 22:59

Fehlallarm

Wow verdammt schnelle antwort.

Super service hier.

Nachdem ich das gelesen habe wollte ich schon schreiben das es daran nicht liegen kann.
Das "Zusatzinfos" und "Generieren" Makro habe ich ja vorher schon erfolgreich ausgeführt. Auch das das "Laden" notwendig ist war mir klar, sonst hätte ich es gar nicht für eine Makro fehler gehalten.

Allerdings habe ich mich wohl trotzdem zu dumm angestellt und irgentetwas Falsch gemacht was ich jetzt nichtmehr reproduzieren kann. Aber die Makros laufen jetzt alle super, genau wie sie sollen (neustart hilft doch wunder^^).

Wenn ich nochmal auf das Problem stoße oder etwas anderes nicht klappt meld ich mich wieder, an sonsten entschuldige die Störung.

Das tool scheint jedenfalls super zu funktionieren, vielen dank, ich muss jetzt die Hanse versogen :]

  • »Gevatter Pescht un Schwefel« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 6. September 2008

Wohnort: Germany

  • Private Nachricht senden

29

Montag, 8. September 2008, 13:59

höfliche nachfrage:

gibt es dieses Tool PII-Kalkulator auch für die Standardkarte zum download ?


(eine eigenmächtige modifizierung des momentan downloadbaren PII Kalkulator traue ich mir leider nicht zu, dazu müsste ich die Formeln erst einmal verstehen :crazy: )

aber das tool dürfte auch für mich eine sehr nützliche hilfe sein um die konvoieinstellungen zu optimieren, da hab ich denn öfters mal probleme.

danke für antworten
gruß vom

Gevatter Pescht un Schwefel
(GPS)

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

30

Montag, 8. September 2008, 15:12

@ GPS

Nein, ich kenne auch keine solche Downloadmöglichkeit. Allerdings ist der Kalkulator doch recht einfach anzupassen. Wichtig ist das du nur in der Maske Eingabe etwas veränderst. Blende einfach alle Städte ein und anschließend die nicht benötigten wieder aus. Dann musst du noch die Produktionen einstellen und auf generieren drücken. Das wars. So kannst du den Kalkulator an alle möglichen Karten anpassen.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Hopsing

Hansetagspräsident

Beiträge: 1 705

Dabei seit: 30. März 2005

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 8. September 2008, 15:27

Der PII-Kalkulator ist für alle Karten modifizierbar. Einfach mal die dazugehörige Readme lesen und dann die Einstellungen entsprechend der Karte machen. Es müssen keine Formeln oder Makros angepaßt werden! ;)
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Sessels zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen ... !!!

  • »Gevatter Pescht un Schwefel« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 6. September 2008

Wohnort: Germany

  • Private Nachricht senden

32

Montag, 8. September 2008, 15:34

danke für die schnellen antworten.

den hinweis habe auch gerade selbst entdeckt, da war ich wohl etwas zu vorschnell :O
gruß vom

Gevatter Pescht un Schwefel
(GPS)

  • »Gevatter Pescht un Schwefel« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 6. September 2008

Wohnort: Germany

  • Private Nachricht senden

33

Samstag, 13. September 2008, 15:03

habe mich mal ein wenig mit dem kalculator beschäftigt.

ich habe zwar noch nicht alles verstanden, aber eines ist mir dennoch schon aufgefallen:

egal ob ich 2798 Arme oder 2522 Arme in meiner stadt habe, für beide werte zeigt der kalkulator einen soll von 10 FWH an.

das ist für den 2522 wert auch völlig ok, bei dem 2798 wert hingegen beklagen sich meine einwohner schon seit tagen über mangelnden wohnraum.
weil die 2798 EW zwar alle in dei 10 FWH reinpassen, aber diese damit schon zu 99% ausgelastet ist.

da die EW anfangen sich bei 95% auslastung über mangelnden wohnraum zu beklagen,
sollte bei der berechnung die vorhandene EW-Zahl mit dem sicherheitswert von 1,06 multipliziert werden.

das ergibt dann für den wert 2522 (x1,06) -> 2674 also immer noch 10 FWH als SOLL
bei dem wert 2798 (x1,06) -> 2966 dagegen jetzt 11 FWH als SOLL

man wird also rechtzeitig informiert, dass neue wohngebäude gebaut werden müssen.

gruß
GPS
gruß vom

Gevatter Pescht un Schwefel
(GPS)

Hopsing

Hansetagspräsident

Beiträge: 1 705

Dabei seit: 30. März 2005

  • Private Nachricht senden

34

Samstag, 13. September 2008, 17:46

Um zu sehen, dass neue Häuser gebaut werden müssen, sollte auch der ungeübteste Spieler nicht den Kalkulator benutzen, sondern die Auslastung der Wohngebäude in der jeweiligen Stadt beobachten.

Die Integration des Häuser - Tools geht auf ein Excel von Gesil zurück , das er erstellt hatte, um berechnen zu können, wieviele Häuser jeweils für die drei Bevölkerungsschichten bei einer bestimmten Einwohnerzahl benötigt werden.

Beispiel: Wenn ich in einer Stadt 10.000 Einwohner habe, aber eine Einwohnerzahl von vielleicht 49.000 anstrebe, wieviele FWH, GH, KMH benötige ich dann, bezogen auf eine Struktur von 10% Reichen, 20% Wohlis und 70% Armen.

Das ist die, bei weitem interessantere Möglichkeit, das Häuser-Tool zu nutzen! ;)
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Sessels zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen ... !!!

Fafafin

Fernkaufmann

  • »Fafafin« ist männlich

Beiträge: 463

Dabei seit: 10. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 14. September 2008, 18:51

@GPS

Warum multiplizierst du nich mit einem Sicherheitsfaktor von 1,1?
Für eine wachsende Hanse ist das absolut OK und läßt sich im Kopf berechnen. In deinem Beispiel dann 11 bzw. 12,1 FWH.
Bei etwa 90% Auslastung würdest du dann das nächste Haus in Auftrag geben. Dafür brauch' man doch nicht extra das Tool zu ändern.

  • »Gevatter Pescht un Schwefel« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 6. September 2008

Wohnort: Germany

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 15. September 2008, 14:05

@hopsing

ich vergaß zu erwähnen das ich mich auf die niederlassungen !!! beziehe.

denn dort gibt es keine städtischen wohnhäuser in denen die prozentuale auslastung angezeigt wird.
sondern nur die eigenen wohnhäuser mit den absoluten werten.
da muss dann immer intensives kopfrechnen herhalten um rechtzeitig neuen bedarf zu ermitteln.
ansonsten gebe ich dir völlig recht, auch wenn sich mir die, deiner meinung nach bei weitem interessantere Möglichkeit, das Häuser-Tool zu nutzen, nicht so wirklich erschließen will. aber ich bin ja auch kein profi-spieler :]!

@fafalin

ich wollte das tool doch nicht komplett ändern. nur für anfänger benutzerfreundlicher ergänzen.
wenn man schon eh sämtliche angaben aus dem spiel ins tool überträgt, dann wäre eine rechtzeitige warnung das in den niederlassungen !!! neue WH benötigt werden vor dem oben erwähnten hintergrund sehr sinnvoll.
ich war der meinung, das tool soll eine allgemeine übersicht der spieldaten darstellen um weitere spielhandlungen zu planen bzw. zu optimieren, oder ?
denn den wochenverbrauch einer stadt kann ich genauso gut im kopf ausrechnen wie die prozentuale auslastung in den NL :P
dein vorgeschlagener wert von 1,1 ist natürlich auch viel sinnvoller als der meinige. ich bezog mich nur mit meinem wert von 1,06 auf das SOLL empfinden der bürger im spiel.
------

wie gesagt es sollte eine anregung sein das tool dahingehend zu ergänzen.
aber wenn ich das tool erst einmal ganz verstanden habe kann ich das wohl auch selbst für mich in die hand nehmen.
dann mach ich aus dem sehr nützlichen profi-tool ein noch nützlicheres anfängertool :D
gruß vom

Gevatter Pescht un Schwefel
(GPS)

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

37

Montag, 15. September 2008, 15:48

@ GPS

Mein Kalkulator 2.0 hat eigens für die Häuser ein extra Tabellenblatt. Dort gibt es pro Häuserart drei Spalten, nämlich "Soll", "Ist", "Total". In der Spalte "Soll" stehen die benötigten Häuser für die aktuelle Einwohnerzahl. In der Spalte "Ist" stehen die Häuser, die du abgelesen und eingetragen haben. Die Spalte "Total" enthält die Differenz, also "Ist" minus "Soll".

Es kommt auf die Spalte "Total" an. Sie ist entscheidend, bei der Entscheidungsfindung, ob neue Häuser benötigt oder die bestehenden ausreichend sind. Dazu ist die Spalte bedingt formatiert. Die Null ist schwarz, alle positiven Werte sind grün. Die negativen sind rot, wobei rote Werte eigentlich nicht auftauchen dürfen. Dann solltest du nochmal deine ausgelesenen Werte prüfen.

Ich sehe dabei das angesprochene Problem nicht. Hast du grüne Werte brauchst du keine neuen Häuser. Werden später die Städte größer reicht die Faustformel: "liegt der grüne Wert im einstelligen Bereich, dann sollte man neue Häuser bauen." Werden die Städte noch größer, dann wandelst du die Faustformel ein bisschen ab und setzt den Schwellenwert, ab dem du baust auf 15 oder 20.

Geht es aber nur um Niederlassungen, so kannst du gerade am Anfang mit der Faustformel gut leben. Übrigens bist du meiner Meinung nach bei der Gründung der Niederlassung kein Anfänger mehr. Diesen Status entziehe ich dir hiermit einfach. Zur Begründung: Du hast es schonmal zum Patrizierrang und damit auch zum Bürgermeistertitel geschafft. Damit hast du bewiesen, das du das Spiel verstanden hast.

Edit: Ich vergaß noch die Möglichkeit, das du provozieren kannst, das die KI ein Haus in deiner Niederlassung baut. Wenn du es nicht abreißt, dann hast du damit die von dir gewohnten Prozentwerte.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »x9jaan« (15. September 2008, 15:49)


  • »Gevatter Pescht un Schwefel« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 6. September 2008

Wohnort: Germany

  • Private Nachricht senden

38

Montag, 15. September 2008, 16:31

@x9jaan

also ich habe deinen letzten beitrag als auch den PII-Kalkulator schon richtig verstanden, und finde den nebenbei bemerkt auch saugeil.
aber an meiner ergänzungsidee ändert das trotzdem nix ;)

hab 10 FWH stehen (=IST) und 2798 Arme EW (macht 10 FWH als SOLL) ergibt damit 0 (null) bei TOTAL, also alles im grünen bereich - laut kalkulator.
laut spiel fordern die bürger jedoch schon lange neuen wohnraum. dies irgendwie mit einzubauen war meine intension. ;(

von der Faustformel: "liegt der grüne Wert im einstelligen Bereich, dann sollte man neue Häuser bauen."
wußte ich als anfänger bis gerade eben noch nichts. :eek2:

und den anfängerstatus lass ich mir trotzdem nicht nehmen auch wenn ich nach 2 spieljahren 3 gewonnene BM wahlen, 2 gewonnene EM wahlen und 1 errichtetes Denkmal vorzuweisen habe :tong:

aber für mich ist es jetzt auch beendet. habe meine idee vorgeschlagen incl. begründung, mehr wollt ich nicht. werde jetzt einfach überall dort wo ne null bei total auftaucht neue häusle bauen .... wird schon schiefgehen :]

lieben gruß vom
GPS

-------
PS. der KI erlauben in MEINEN niedelassungen irgendetwas zu bauen ???? :crazy:

das wird hoffentlich nur ein böser scherz von dir gewesen sein. :rolleyes:
wenngleich ich zugeben muss diese (niederträchtige X( ) möglichkeit der generierung einer prozentualen belegungszahl innerhalb des spiels übersehen zu haben
gruß vom

Gevatter Pescht un Schwefel
(GPS)

39

Donnerstag, 18. September 2008, 16:13

Sinnvoll wäre vllt. auch eine Vorschau der Entwicklung der EW-Zahl bei Betriebebau und des daraus resultierenden Bedarfs an Häusern für die neuen EW.

Dann kann man, sofern nötig, die erforderlichen Rohstoffe rechtzeitig herbei schaffen und auch rechtzeitig mit dem Bau der Häuser beginnen.

Für den Fall, dass du´s gleich ändern willst, die Excel-Formel in der Soll-Spalte für den Bau von FWH bei einer Auslastung von <=80%:
=AUFRUNDEN(Bevölkerung!D2/280/0,8;0)
(Hast du den Kalk. in der OO-Version?)

Gruß Miez
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Aristoteles

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich
  • »Falko« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 170

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

40

Freitag, 10. Oktober 2008, 22:34

*kopfkratz*
aehm das was da gefragt wird ist schon drin
nur vieleicht etwas "versteckt"
es gibt die tabelle baustoffe
da kann man eingeben was man so bauen moechte und dann ergibt das die noetigen baumaterialien sowie die anzahl der zu bauenden haeuser dabei wird ein maximal-fuellfaktor beruecksichtigt der in baustoffe.T1 einstellbar ist also z.B. 90% einstellen und einem werden mehr haeuserbauten als eigentl. noetig vorgeschlagen.
es ist halt nur net in der tabellen haeuser drin aber dafuer hat miez ja schon ne loesung geschrieben