Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 982

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

21

Dienstag, 3. April 2007, 08:33

RE: Beliebtheit

Zitat

Original von bizpro
ersten werden durch den bau von stassen keine bauplaetze verbaut.

Das kann man nicht oft genug betonen, und darum mach ich das jetzt: Durch Straßenbau werden keine Bauplätze verschwendet! Straßen können nur dort gebaut (gepflastert) werden, wo außer einer Straße nichts gebaut werden kann!

Zitat

Original von bizpro
zweitens, ich bin mietwucherer und habe nie aufstiegsprobleme
drittens, im contest2007 bin ich wohl der derzeit groesste zinswucherer und pfaende grundsaetzlich alles.
keins der unterfangen hat irgendeinen einfluss auf den sozialen aufstieg.

Hier muss ich widersprechen. Wer in der Liga von bizpro oder mir spielt, erkennt dadurch natürlich keinen negativen Einfluss mehr. Aber wenn jemand vom Ansehen her Probleme hat, die nächste Sprosse der Karriereleiter zu erklimmen, kann das schon eine Auswirkung haben.

An der Kernaussage von bizpro ändert das aber nichts; es ist allemal besser, durch sinnvollere Methoden (z.B. Piratenjagd oder Handel) Ansehen zu gewinnen als durch niedrige Mieten, billige Darlehen oder Spenden und Feste.
:klug:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gesil« (3. April 2007, 08:36)


  • »der Rabiate« ist männlich

Beiträge: 3

Dabei seit: 16. Juni 2009

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 3. April 2007, 17:51

RE: Beliebtheit

@ die außergewöhnlichen........

Ihr habt in den letzten 5,5 Jahren viele neue Tricks herausbekommen :200: und erfolgreich weitergeführt. Hut ab :170:

Was ich vergessen habe, hat Mangellan noch zugefügt.

Zu den Straßenausbau in der Version Geld und Macht ( worin wir hier sind ) bleibe ich bei meiner Aussage. Wenn man zu 100% die Straßen ausbaut, werden diese auch in kleine Gassen gesetz, wo man noch hätte ein Wohnhaus bauen können ( als Beispiel innerhalb erster Mauer ). Wenn ein einzelner Betrieb innerhalb der 2. Mauer steht, kann es passieren, das die Straße zu drei seiten an diesen Betrieb drumrum gebaut wird und somit der Produktionsvorteil schwindet, wenn mehrere Betriebe aneinander gebaut sind.

Werde jetzt erstmal wieder langsam mich einarbeiten und eure Errungenschaften austesten.

der rabiate

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 982

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. April 2007, 09:19

RE: Beliebtheit

@ der-rabiate:
Für Fachfragen im Bauwesen bitte im dafür vorgesehenen Thread posten. Ich wette dass ich jedes deiner Argumente entkräften kann. Aber bitte mit Screenshots, damit es eindeutiger ist.

.... und nun wieder zurück zur Beliebtheit. ;)

Willy

Krämer

Beiträge: 4

Dabei seit: 16. Juni 2007

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 27. Juni 2007, 11:51

Habe gerade die Erfahrung gemacht, dass man auch erst mit 4,5 Mio Bar und ca. 6 Mio UW Patrizier werden kann. Es liegt also ganz gewiss nicht allein am Geld oder UW; sondern viel eher an der Beliebtheit. Ich hatte kurz zuvor in der gebeutelten Heimatstadt ein Fest gegeben.

Grüße,
willy.