Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

JenZor

Kaufmann

  • »JenZor« ist männlich
  • »JenZor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 286

Dabei seit: 1. November 2006

Wohnort: zu Hause

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 20. November 2006, 06:49

Warenverteilung auf einer 40er Karte

Hey ho!!

ich wollt mal fragen, wie ich mir die Warenverteilung auf einer 40er Karte ansetzten sollte!!

Diese Karte soll als Contest-Karte für privaten gebrauch (max.3 Spieler)gelten!

Es ist also die Frage, ob und wenn wie ich die autarken Regionen mit Waren baue!
Es soll keine Extremschwere Karte werden, da wir keine Profis sind, aber nicht in jeder Stadt muss es koplette Produktionsketten geben!

Wie sollte ich also eurer Meinung nach diese Regionen aufbauen??

Ich wäre fü+r folgende Lsg:

entweder:

R1: London, Bosten, Scarborought, Newcastle, Edingbourgh
R2: Brügge, Köln, Haarlem, Harlingen, Groningen, Bremen, Hamburg
R3: Bergen, Stravanger, Oslo, Aalborg, Göteborg, Neavsted (da so?(), Ripen
R4: Lübeck, Flensburg, Rostock, Stettin, Malmö, Stettin
R5: Danzig, Thorn, Ahnus, Memel, Königsberg, Rügenwald
R6: Reval, Stockholm, visby, Riga, Windau, Pernau, Ladoga, Helsinki, Novgorod

oder diese Variante:

R1: London, Bosten, Scarborought, Brügge, Köln, Haarlem, Harlingen, Groningen, Bremen, Hamburg
R2: Newcastle, Edingbourgh, Bergen, Stravanger, Oslo
R3: Aalborg, Göteborg, Neavsted (da so?(), Ripen, Lübeck, Flensburg, Rostock, Stettin
R4: Malmö, Danzig, Thorn, Ahnus, Memel, Königsberg, Rügenwald und Stettin???
R5: Reval, Stockholm, visby, Riga, Windau, Pernau, Ladoga, Helsinki, Novgorod


zum einen weiß ich net welche Verteilung besser ist, und in welche Region ich bei der 2.Variante ich Stettin mit reinpacke!!

Ich hoffe ich habe dazu das richtige Forum gewählt!!

kann mir einer der erfahrenden 40er Karten bebauer mal n tipp geben??

Und was ich noch gerne wissen möchte, wie kann ich den die Stadtkarten alle zum. Bsp auf Stockholm umstellen??

MFG ~ácè~
Ehrenvolle Grüße und stets eine Hand breit Wasser unterm Kiel.

gez. JenZor


____________________________________________________________________________
"Kapitalismus bedeutet, dass jeder reich werden darf, es aber längst nicht jeder werden kann! Das in etwa so wie Lotto. Da kann auch jeder gewinnen und reich werden, aber doch nicht alle!" (Volker Pispers)

Emerald

Fernkaufmann

  • »Emerald« ist männlich

Beiträge: 320

Dabei seit: 11. März 2006

Wohnort: Wiesbaden

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 20. November 2006, 09:14

Ich habs schon mal versucht und bin dran verzweifelt:

Du brauchst den Editor, zur Anpassung das Brasileiro-Tool und die Stadtgrundrisse werden mit nem Hex-Editor verändert. Wie DAS geht, konnte mir aber keiner sagen. Oder die, die es wussten, waren grade net online...

Aber bei mir hats einfach net geklappt: als ich ne schöne Karte hatte, und mit KE und Brasileiro alles okay war, ist das Spiel ausgestiegen, anstatt die Karte zu starten. Oft. Immer.

Ich hab mir dann von Joschs Seite Gunters 40er Karte runtergeladen und nur noch angepasst. Die Waren etwas anders verteilt, aber keine mehr dazu- oder weggetan, und die Stadtnamen verändert. Ich wollte doch, dass mein Zentrallager so heisst wie mein Heimatdorf ;) außerdem bevorzuge ich Namen wie Fellbach (Felle), Immendingen (Honig), Ochsenfurt (Fleisch), usw.

DAS hat geklappt...
Mente et Malleo!

3

Sonntag, 6. Januar 2008, 00:41

Hallo.
Ich mache mir auch gerade Gedanken wegen einer neuen 40er Karte, die so ausgewogen wie möglich und gleichzeitig schön spielbar sein soll.

@patricius sacer:
Ich verstehe gerade nicht so ganz wie du dir das mit den Regionen denkst. Sollen das jeweils die Regionen für ein Zentrallager werden, oder sollen diese Regionen in etwa die selben Produktionsmöglichkeiten bekommen?
- Für Produktionsmöglichkeiten würde ich deine erste Variante nehmen. Allerdings nur, wenn die Produktionsketten vollständig in einer Stadt sind.
- Für Zentrallager würde ich deine zweite Variante nehmen, da es in jeder deiner Regionen eine Stadt gibt, die ,von den Distanzen zu den anderen Städten her, günstig liegt um Waren zu verteilen.

@Emerald:
Bei der letzten Karte 40er Karte die ich gebastelt habe habe ich die Stadtgrundrisse im normalen P2-Gold Editor angepasst. Und sie waren immernoch vorhanden nachdem ich das file mit Brasiliero's Tool bearbeitet hatte und die Map exportiert habe.
Kann man mit dem Hex-Editor noch mehr verstellen?

Was mich im Zuge einer Diskussion über die Erstellung von 40er Karten interessiert ist folgendes:
- Ist es möglich eine eigene Produktionsniederlassung per Karteneditor einzubauen, die dann von Spielanfang an zur Verfügung steht?
- Die Ausgeglichenheit der Karte ist so ein Thema für sich bei mir. Hat jemand hier Erfahrungen und Tips wie man Betriebe verteilen sollte um eine möglichst ausgeglichene Karte zu basteln?
Jonathan

Amselfass

Bürgermeister

  • »Amselfass« ist männlich

Beiträge: 1 952

Dabei seit: 8. Juli 2005

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 6. Januar 2008, 13:08

Zitat

Ich mache mir auch gerade Gedanken wegen einer neuen 40er Karte, die so ausgewogen wie möglich und gleichzeitig schön spielbar sein soll.


Na, dann mal los mit der Gedankenentwirrung.

Zitat

Ich verstehe gerade nicht so ganz wie du dir das mit den Regionen denkst. Sollen das jeweils die Regionen für ein Zentrallager werden, oder sollen diese Regionen in etwa die selben Produktionsmöglichkeiten bekommen?


Gemeint sind jeweils autarke Produktionsregionen, die sich jeweils für sich sozusagen "autotroph" versorgen können. Oder anders ausgedrückt: Jede Region könntest du auch als kleine "Karte in der Karte" interpretieren, die sich selbst alles herstellen kann, was sie zum Leben braucht. Hast du vier autarke Regionen, kannst du vier Zentrallager einrichten und brauchst keinen Warenaustausch. Das erleichtert das spätere Spiel auf der 40er-Karte natürlich enorm.

Zitat

Kann man mit dem Hex-Editor noch mehr verstellen?


Na sicher, es weiß aber niemand, wie's geht. :giggle:

Zitat

Ist es möglich eine eigene Produktionsniederlassung per Karteneditor einzubauen, die dann von Spielanfang an zur Verfügung steht?


"Niederlassung" ist kein Stadttyp, der von Anfang an zur Verfügung steht. Als kurze und schmerzlose Antwort also: nein. Niederlassungen musst du immer selbst im Laufe des Spiels gründen. Auf der 40er-Karte beißt du da natürlich auf Granit.

Zitat

Die Ausgeglichenheit der Karte ist so ein Thema für sich bei mir. Hat jemand hier Erfahrungen und Tips wie man Betriebe verteilen sollte um eine möglichst ausgeglichene Karte zu basteln?


Da kannst du dir im Prinzip die Ausführungen zum zweiten Zitat anschauen. Die Karte ist umso ausgeglichener, je mehr autarke Einzelregionen sie hat und je besser diese geografisch angeordnet sind. Wenn du Ausgeglichenheit schaffen möchtest, solltest du dir also Zonen überlegen, die sich geografisch zur Zusammengehörigkeit anbieten (siehe Vorschläge im ersten Beitrag) und denen dann jeweils die komplette Warenpalatte als Produktionssortiment geben.

5

Samstag, 24. Januar 2009, 15:32

hat jmd Erfahrung wieviele Betriebe bzw. Baumöglichkeiten in der ganzen Hanse existieren sollten?
Bsp.
in der(oder einer) 40er Karte von Roland gibts 5 mal Wein, 10 Tuch, 14 EW Produktionsmöglichkeiten.
Ich dachte mir, Tuch, Wein und Keramik bekomme ich auch aus dem MM, dann kann ich da ja schon mal auf je 1 runter,
Gewürze vlt. sogar auf 0.
Wie siehts dann mit dem Rest aus, klar ist, wenn ich nur 10 Getreide hab und das am Besten nur auf einer Seite der Karte, dann wird das die Bevölkerung am Anfang nicht zufriedenstellen(hab das probiert mit hohen Bedürfnissen und wenig Fleisch(und anderes))(ich hab schlichtweg keine Arbeiter gefunden, und da ich(man) in den Fleischstädten kein Salz(-Produktion) hatte gabs halt auch wirklich nirgends Fleisch(bzw. alle Städte signalisierten Fleischmangel).

Mein Ziel ist eigentlich ohne zuviel Trickserei(also auch ohne Arbitrage) und ohne Piraterie die KI lahm zu legen, und vorallem auch durch bewusstes vermeiden von Produktionsketten(also Holz in Stadt A, Erz in B, EW in C) die Produktion richtig schwierig zu machen.

Denkbar wäre auch ich reduzier nur die Luxuswaren, damit die Grundversorgung nie ein Problem ist, ka.

Wenn mir jmd bitte ein paar Tips hätte.

Michael

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 546

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 24. Januar 2009, 16:07

Irgendwo steht das 40er Karten nicht mehr als 280 Produktionsmöglichkeiten haben dürfen. Dazu müsstest du dir mal die Tagebücher von Roland durchlesen.

Gewürze ist komisch. Diese Ware kannst du gar nicht produzieren. Karten mit 0 Tuch, Wein und Keramik sind möglich. Mit sowas spielt das Online-Team sehr gerne. Dort, speziell im Teamspeak, könntest du dir Tipps zur Kartenerstellung holen. Allerdings hat das Online-Team meines Wissens nach noch keine 40er erstellt.

Ansonnsten geht wie immer probieren über studieren. Will sagen, das Online-Team hat Karten, auf denen in einer Stadt auch nur eine Ware produziert werden kann. Und diese Karten haben sie auch zum laufen gebracht. Es dauert halt länger. Deshalb sollte es prinzipiell auch mit deinem Fleisch gehen.

Die Arbeit mit dem Basteln einer funktionierenden 40er kannst du dir aber auch ersparen, in dem du an unserem Contest teilnimmst. Auch dort steht es dir frei ohne Arbitrage zu spielen.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 24. Januar 2009, 16:22

Ich habe so meine schweren Zweifel, ob man die KI ohne Trickserei lahmlegen kann. Die trickst nämlich selber (bauen ohne Ziegel etc, ich fürchte auch, daß sie im Zweifelsfall aus einem obskuren Konjunkturpaket Geld bekommt). Ärgerlich ist sie ja sowieso nur, weil sie Gebäude hinsetzt, wo sie am allerwenigsten hinpassen; als Konkurrenz ist sie (nicht mal) ein (besserer) Witz.

Mit Lahmlegen ist also nicht viel; ich glaube auch nicht, daß die Piraten keinen Ärger mit Gebäuden der Weißen haben.
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.

8

Samstag, 24. Januar 2009, 16:23

280 ist mir zuviel ich dachte an 150 Produktionsbetriebe(davon halt 40 Fisch), und bei einer Produktionsmöglichkeit sehe ich die Gefahr, das ich an das x-Betriebe pro Stadt Limit komme, aber soweit schon mal Danke

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 546

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 25. Januar 2009, 08:41

Ja, das stimmt. Das Limit ist schnell erreicht. 150 Produktionsmöglichkeiten musst du halt ausprobieren. Wie man mit dem Karteneditor und dem Brasiliero-Tool zusammenarbeitet kann ich dir aber nicht beschreiben. Das müssen andere machen.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 25. Januar 2009, 10:19

Ich habe bei der Warenverteilung genau das umgekehrte gemacht: Die Karte sollte möglichst leicht sein. Daher (fast) 40 Getreide, Holz und Fisch. Den Rest habe ich dem Grunde nach die Zahlen aus der Standardkarte hochgerechnet.

Wenn du türkisch bauen willst, dann besteht die Gefahr, dass du auch mit deinen 2 1/2 Landbetrieben ans Limit kommst.

Viel Spaß beim Basteln

Ölkönig

Schniggenfahrer

Beiträge: 44

Dabei seit: 27. April 2008

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 25. Januar 2009, 11:06

Moin,

Also wenn du eine schwierige Karte erstellen willst, dann erstelle dir soweit die Karte mit dem Karteneditor, bis du meinst das sie soweit fertig ist. Danach speichern und im Brasiliero-Tool laden und den feinschliff verpassen - fehlende Fische nachtragen etc. Dann im BT wieder speichern, im Karteneditor neuladen und nur noch exportieren. Dann sollte sie laufen.
Limits nach unten sind mir keine bekannt - Es gibt ja auch Karten auf denen jede stadt nur eine Prod Möglichkeit hat, wenn sie eine hat, sprich es gibt auch Städte ohne Prod. Damit müsste die untere Grenze wohl bei 0 sein.
Und ansonsten musst du dir dann dein eigenes Balance System überlegen, wie du die ~150 Betriebe am sinnvollsten aufteilst. Als Anhaltspunkt kann ja der Karteneditor dienen. z.B. 22 Städte = 165 Betriebe, davon 6 Fisch und 4 Tran. Bleiben 155 Betriebe die zumindest nach Ascarons Berechnung gut zueinander passen. Wenn du es dir jetzt extra schwer machen willst, nimmst du weniger Tuch, Keramik und Wein, denn das kann ja aus dem MM kommen. Also als Hardcore Variante ganz ohne! (besonders gravierend Tuch wegen dem Schiffsbau)
Oder du machst nur eine Stadt mit Wein, Tuch und Keramik damit die mögliche Betriebe Anzahl sehr klein wird.
Und bevor du dein Spiel wirklich startest, teste deine Karte ein wenig. Nicht das am Ende irgendwas ganz blöde läuft.

MfG

12

Sonntag, 25. Januar 2009, 18:39

Danke für die Tips

am basteln bin ich jetzt seit 4 Wochen, und um schwierig gehts mir eigentlich überhaupt nicht, aber mit z.b. nur 4 EW Städten hat man praktisch überall sehr hohe Preise.
Ohne Wein,Tuch,Keramik gehts jetzt am Anfang ganz gut

da ich bisher noch nie "zu Ende" gespielt hab, hab ich halt gar keine Erfahrung für Städte über 10k Einwohner und Vollversorgung

Ich wollt noch sagen, vielleicht schreib ich mal meine Erfahrungen, aber ich befürchte, das ich wieder mal nicht soweit durchhalte ;-)

  • »Reklov-Hagen« ist männlich

Beiträge: 180

Dabei seit: 26. Juni 2006

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 4. Mai 2009, 13:29

Ich wollt noch sagen, vielleicht schreib ich mal meine Erfahrungen, aber ich befürchte, das ich wied

Lieber Michimueller

Als Psychologe frage ich mich:"Was hält michimueller eigentlich davon ab, "zu Ende" zu spielen?

und....."ich befürchte, das ich wieder mal nicht soweit durchhalte ;-) "

Ich meine, dass Du schon zu Beginn die Absicht haben könntest, das Ergebnis nicht erfahren zu wollen.

Vielleicht hilft es Dir Dir einen Zeitrahmen, ein Ziel oder was auch immer möglichst exakt zu nennen!

Vielleicht trifft Deine Äußerung nur auf P2 zu, ich gratuliere Dir auf jeden Fall zu Deiner Leistung!

Liebe Grüße
:lupe: Reklov-Hagen