Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 16. Juni 2006, 19:46

Haftung für Forum - Beiträge

Moin, moin,

ich bin heute Morgen zufällig auf folgende Diskussion/Sachverhalt/Rechtsstreit gestoßen und habe mich heftig erschrocken.

Ich versuche, den Sachverhalt kurz zusammen zu fassen:

Im Forum http://www.supernature-forum.de hat jemand einen Beitrag eingestellt.

Dieser Beitrag hat jemand anderem nicht gefallen und der hat sofort einen Rechtsanwalt beauftragt, um den Forum-Betreiber! (nicht den Autor des Beitrags) abzumahnen. Der Forum Betreiber soll den Beitrag löschen, künftig keine weiteren Beiträge dieser Art zulassen und einen ziemlich hohen Euro Betrag für die Abmahnung zahlen. Die Kosten für eine solche Abmahnung liegen im Bereich von 1.000 - 3.000 Euro!

Der Forum-Betreiber soll für einen Beitrag eines Forum Teilnehmers verantwortlich gemacht werden, den er nicht kannte und daher (aus Unkenntnis) nicht gelöscht hat.

Wer sich jetzt fragt, wen interessiert das, sollte bedenken, dass es hier wirklich um eine sehr wichtige Frage für privat betriebene Foren geht: Wenn der Forum-Betreiber die Klage verliert und wenn das Urteil Rechtskraft erlangen sollte, kann man nur allen privaten Forum-Betreibern (und natürlich auch dem Holzwurm) in Deutschland raten, unverzüglich ihr Forum zu schließen. ;(
__________________________________

Das ist wirklich nur die Kurzform des Sachverhalts

Hier könnt Ihr den kompletten Sachverhalt nachlesen: Supernature-Forum
mach et joot - bess dehmnäx

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 16. Juni 2006, 21:29

Hallo Leute,

was Josch uns hier sagen möchte ist zur Zeit ein allgemeines Problem in den Foren.
Es wird zur Zeit versucht durch Abmahnungen richtig Geld zu machen.

In der aktuellen ct' findet sich dazu ein interessanter Artikel.
Dies sollte auf keinen Fall unterschätzt werden.

Es ist in Zukunft wirklich zu überlegen ob diverse Foren überhaupt noch öffentlich sein können ;(

Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe sind Beiträge, die z.B. Urheberrechte verletzen könnten, etwas problematisch.

Mehr möchte ich dazu auch nicht sagen :(
 

Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 16. Juni 2006, 21:43

Moin, moin,

Seebär hat es schon gut zusammen gefasst. :170:

Jedoch geht es noch etwas weiter: Der Forum Betreiber wird grundsätzlich für alle Inhalte verantwortlich gemacht, die in seinem Forum gepostet werden.

Auch wenn z.B. Seebär schreiben würde "Josch ist eine dumme Suppe" und Josch sich dadurch irgendwie beleidigt/diffamiert fühlt, könnte Josch einen "netten" Rechtsanwalt beauftragen, gegen diese "Ungerechtigkeit" eine Abmahnung in die Welt zu setzen. Die Abmahnung geht gegen Holzwurm, kostet furchtbar viel Arbeit, Zeit, Nerven und Geld ... und hätte möglicherweise sogar noch Aussicht auf Erfolg!

so ist momentan LEIDER die Rechtslage
mach et joot - bess dehmnäx

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 16. Juni 2006, 21:45

Interessant!

Da ich mich auch beruflich mit rechtlichen Dingen befasse, kann ich nur sagen, daß wird heikel wenn der Kläger den Rechtsweg eingehen wird.

Diverse Fachzeitschriften beinhalten im Anhang eine Liste von diversen Internetlinks, auf denen sich der Interessierte weitere Informationen holen kann. Aufgrund eines Urteils von irgendeinem Gericht (ich finde die Unterlagen gerade nicht von wegen welches Gerichtund AZ) kann der Herausgeber dieser Fachzeitschrift durch den Hinweis in seiner Zeitschrift auf den Link für den Inhalt des Links verantwortlich gemacht werden und in Regress genommen werden, zivil- und strafrechtlich.

Um es vereinfacht auszudrücken:
Macht in einer Zeitschrift den Hinweis "guckst du da" und dieses "da" gefällt einem nicht, kann dieser den Inhaber der Web-Site und den Herausgeber der Zeitschrift wo "guckst du da" abgedruckt ist bei berechtigtem Anspruch in Regress nehmen, ähnlich wie im vorliegendem Fall per Abmahnung, Schadenersatz, Unterlassungsklage und dergleichen. Strafrechtlich relevante Dinge sind hiervon selbstverständlich erst recht eingeschlossen.

Von daher ist der Ausgang dieser Sache hier von äußerst wichtigem Interesse. Das Recht auf freie Meinungsäußerung muß zum einen gewahrt bleiben. Auf der anderen Seite steht aber auch der Schutz vor "Verleumdung". Letzeres nehmen aber gerade eventuelle Schurken in Anspruch.

Wie auch immer, ich kann jedem hier nur anraten, gerade in den "off topic" Bereichen derartiges wie in diesem von Josch erwähnten Forum zu unterlassen. Auch staatliche Organe schauen sich gerne um, von daher sind strafrechtliche relevante Dinge erst Recht zu unterlassen.
Wir haben zwar klare Bordregeln, aber weder Holzwurm noch dem Rest des Teams hier im Forum soll eine Unannehmlichkeit wie im vorliegendem Fall passieren in meinen Augen. Es geht hier um ein Forum für ein Spiel und dieses sollte daher zukünftig auch bei allen Posts bedacht werden.

Das ist meine Meinung zu dieser angelegenheit, auf die uns Josch freundlicherweise und glücklicherweise hingwiesen hat. :)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mandela« (16. Juni 2006, 21:48)


Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 16. Juni 2006, 22:03

jepp,

es ist schlicht und einfach so, dass kein Admin/Moderator/Supermoderator ständig den Inhalt des Forums überwachen kann.

Das geht nicht! Das ist technisch und "menschlich" unmöglich!

Ich hoffe wirklich für alle Foren, dass der webmaster von http://www.supernature-forum.de/ Recht bekommt, denn sonst können wir wirklich alle Internet-Foren schließen.
mach et joot - bess dehmnäx

Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. Juni 2006, 11:14

hier noch der link zu einem Urteil des OLG Düsseldorf zum Thema

Urteil OLG Düsseldorf (golem.de)
mach et joot - bess dehmnäx

7

Samstag, 17. Juni 2006, 11:19

Zitat

Original von Mandela
Wir haben zwar klare Bordregeln


Tja, äh, schade.
Dieses bild erscheint beim klick auf

Kommt der Jäger auf die Lichtung, droht dem Hasen die Vernichtung.

Amselfass

Bürgermeister

  • »Amselfass« ist männlich

Beiträge: 1 952

Dabei seit: 8. Juli 2005

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 17. Juni 2006, 11:20

Ja, die c't hat sich schon mehrmals sehr anschaulich mit diesem rechtlichen Problem befasst - freilich auch deshalb, weil ihr Herausgeber selbst ein solches Urteil einstecken musste.
Der Prozess des Heise-Verlags (c't-Herausgeber) scheint hier in der deutschen Rechtslage einen unter großer öffentlicher Beachtung stehenden Präzedenzfall zu schaffen, auf dessen Ausgang ich wirklich sehr gespannt bin.

Beim Lesen der Artikel musste ich auch regelmäßig an unser Forum denken. Allerdings kristallisiert sich zumindest für mich heraus, dass bestimmte Diskussionsbereiche sehr viel gefährdeter sind als andere. So kann man in einer Diskussion um Kopierschutz-Knacken, Fernsehen via Internet ohne GEZ-Gebühr oder ähnlichem natürlich viel leichter mal "daneben treten" als in Unterhaltungen über ein sieben Jahre altes PC-Spiel.

Insofern sehe ich für unser Forum derzeit keine Gefährdung, Opfer irgendeiner Abmahnwelle zu werden. Die hier zu findenden Beiträge bieten nun wirklich keine Front für irgendwelche Rechtsanwälte.
Für wichtig halte ich nur, dass im Interesse aller Mitglieder hier beginnende kontroverse Diskussion um die Legalität dieser und jener Handlung konsequent abgebrochen werden, denn damit landet man sehr schnell auf dem Zielradar.

Seit ich hier im Forum bin, habe ich nur zwei Threads gelesen, die mir rechtlich gesehen als kritisch erschienen. Sie wurden aber beide mit eindeutigem Statement der Administration und im zweiten Falle des Users selbst wieder aufgelöst.
Und sollte jemand tatsächlich mal Risiken für den Fortbestand unseres Forums entdecken, sollte er / sie auch nicht davor zurückschrecken, die "Beitrag melden"-Funktion zu nutzen. Engagement für den Forumserhalt ist schließlich kein Denunziantentum.

Als Fazit:
Umsichtig posten und kritische Inhalte vermeiden - aber nichts dramatisieren!


Edit @ Anakin:
Ein klares Statement seitens der Administration bzgl. der Haftung für Beiträge erscheint schon gleich beim Anlegen eines neuen Accounts.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 17. Juni 2006, 11:32

@ Anakin

Strato ist der Server oder so, wo das Forum beheimatet ist. Den Forumeigner trifft also in diesem Fall keine Schuld bei sowas, im Prinzip ;)

@ Amselfass

Im Prinzip bin ich ganz deiner Meinung. Nicht dramatiesieren, aber nicht verharmlosen und ein waches Auge haben.
Dergleichen wird hier auch gemacht.
Auch unterhalten wir uns hier nicht um Machenschaften einer Firma "X" und deren Folgen, wo die Firma "X" dann entsprechend reagiert auf die Diskussion, wie im vorliegenem Fall. Wir sind nun mal ein Gameforum mit einer anderen Zielsetzung. Eine Gefahr sehe ich selber auch nicht oder nur bedingt. Aber eine Warnung war meines Erachtens schon notwendig, denn dank Josch´s Hinweis sollte man nun etwas achtsamer sein als vorher. Dieses gilt nicht nur für diss Forum, auch für andere Foren, sofern man dort angemeldet ist usw.

;)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 17. Juni 2006, 11:37

... "So kann man in einer Diskussion um Kopierschutz-Knacken, Fernsehen via Internet ohne GEZ-Gebühr oder ähnlichem natürlich viel leichter mal "daneben treten" als in Unterhaltungen über ein sieben Jahre altes PC-Spiel." ...

_____________________________

Diese Aussage von Amselfass ist sicher richtig. Allerdings sollte man auch nicht vergessen, dass man sich auch bei vermeintlich unverfänglichen Themen sehr schnell aufs Glatteis begibt. In dem Thema, um das sich das Verfahren bei supernature dreht, ging es um das Thema "Luftrettung". Eigentlich ja eher harmlos...

Kurz und gut, man (wir) müssen mal abwarten, wie das Verfahren ausgeht.
mach et joot - bess dehmnäx

11

Samstag, 17. Juni 2006, 11:39

Eigentlich wollte ich darauf hinweisen, dass, wenn etwas unklar bezüglich der Forenregeln ist, kan man das nicht nachlesen. Das sollte man aber können.
Kommt der Jäger auf die Lichtung, droht dem Hasen die Vernichtung.

Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

12

Samstag, 17. Juni 2006, 12:02

ich denke, dass unsere Admins/Techniker die Boardregeln bald wieder verfügbar machen. :D :170: , Der Link scheint nach dem letzten Umzug noch nicht wieder aktualisiert worden zu sein. Komisch nur, dass es erst jetzt auffällt... Liest denn hier keiner die Boardregeln... ?( :D ;)

Allerdings lässt sich das Problem, um das es hier geht, LEIDER nicht mit einem Hinweis auf die Boardregeln lösen.
mach et joot - bess dehmnäx

oernzz2

unregistriert

13

Samstag, 17. Juni 2006, 15:46

klarstellung

zuallererst muss ich mich mal vorstellen, wie der name schon sagt bin ich oernzz...mir war leider nicht bewusst das bei einer e-mail änderung auch das pw hier im forum geändert wird, deshalb musste ich mich mit diesem namen nochmal anmelden. nun zu meinem anliegen:

Zitat


.... in einer Diskussion um Kopierschutz-Knacken....


Zitat

auutsch
Ich hoffe Dir ist bewusst, dass Du damit gegen Urheberrechte verstösst.
Lies mal die Nutzungsbedingung durch

Dort ist es Dir nämlich verboten ein Image zu ziehen.
Solltest Du so etwas also öfters machen würde ich das in einem öffentlichen Forum
nicht erwähnen ....


ich möchte an dieser stelle festhalten, das ich nie vorgeschlagen habe image´s von cd´s/dvd´s irgendwo runterzu laden! weiters habe ich nie geschrieben wie kopierschutz mechanismen zu knacken/auszuhebeln sind! auch habe ich nie empfohlen dieses zu tun! ich habe also in keiner weise auch nur annähernd gegen das gesetz verstossen!

mich als verbrecher zu bezichtigen empfinde ich als extreme beleidigung! es ist weder eine entschuldigung noch (nach einer klarstellung meinerseits) auch nur der ansatz des bedauerns geschrieben worden! im gegenteil, es wurden weiterhin direkte oder indirekte andeutungen auf ein verbrechen meinerseits gemacht. das stimmt mich traurig, da ich von diesem forum und desen membern immer die höchste achtung hatte. man hatte immer gesehen das hier besonnene, erwachsene menschen schreiben die auch bei kontroversen ansichten, die etiquette wahren und nicht beleidigen. leider wurde in diesem falle wohl eine ausnahme gemacht!
ich sehe mich selber als rechtschaffenden, ehrlichen menschen. ohne zu übertreiben kann ich behaupten das ich kein gesetz vorsätzlich breche. weiters bin ich was dieses thema betrifft in der lage mir ein bild über die gegenwärtige gesetzl. lage zu verschaffen. meiner ansicht nach, habe ich das recht, daten die ich gekauft habe und sich daher rechtmässig in meinem besitz befinden (innerhalb der gesetzl. möglichkeiten), zu sichern. ohne zweifel haben viele eine andere sicht der dinge, das kann ich akzeptieren! mich aufgrund dieser ansicht aber als verbrecher (direkt oder indirekt) zu bezeichnen kann ich nicht akzeptieren.

mittlerweile erwarte ich keine entschuldigung oder ähnliches mehr, offensichtlich wird selbiges auch nicht ausgesprochen/geschrieben werden. dennoch war es mir ein anliegen das auch meine sicht der dinge hier gelesen werden kann, und sich jeder ein eigenes bild machen kann.

wie ich schon zu schreiben versuchte sehe ich mich als rechtschaffende person, das schliest auch ein gewisses ehrgefühl ein. sofern das möglich ist möchte ich die/den administrator bitten, alle posts von dem ursprünglichen acc., sowie die quotes die diesen zitierten zu löschen/ändern, da ich in keinsterweise mit einem verbrechen in verbindung gebracht werden möchte.

abschliesend möchte ich nochmals mein bedauern über diese vorfälle bekunden. es lag niemals in meiner absicht jemandem zu raten (oder diesen eindruck zu erwecken) ein/mehrere gesetzte zu brechen, auch wollte ich niemals dieses forum in irgendeiner form in gefahr bringen. offensichtlich ist dieses trotzdem geschehen, ich bitte daher meine entschuldigung anzunehmen und meinem anliegen nachzukommen.
um weitere mögliche verstösse gegen gesetz/netiquete oder ähnliches zu vermeiden werde ich hier nicht mehr posten, ich verabschiede mich daher und verbleibe


mfg

oernzz(2)

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

14

Samstag, 17. Juni 2006, 16:38

oernzz,

Ich bin mir sicher, daß der Post nicht als direkte oder indirekte Beleidigung, sondern als Warnung gedacht war. Leider sitzen die Softwarefirmen am so langen Hebel, daß sie die Gesetze quasi diktieren können (sorry, ich glaube nicht mehr an Demokratie). Und sie sorgen dafür, daß die Gesetze so sind, daß sie sich erstens (berechtigterweise) gegen sämtliche Tricks, mit denen ihre Rechte umgangen werden können, schützen (wie zum Beispiel daß ein Computerprogramm zweimal ausgeführt wird), aber auch daß sie zweitens Deine berechtigten Anliegen, wie eine Sicherungskopie anzufertigen, torpedieren. Sie verdienen daran, und die Politik macht das mit. Wenn Du ein Programm installierst oder auch von der Festplatte in den Arbeitsspeicher lädst, ist das rechtlich eine Kopie, die in den Nutzungsbedingungen oft explizit erlaubt ist (sonst ist das Programm ja sinnlos).
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 17. Juni 2006, 18:54

@ Oernzz

Dein Beitrag war sicherlich auch etwas, was im weiterem Sinne dazu zählt. Nimm es aber nicht persönlich, zumal vor dir und auch mit Sicherheit auch wieder nach dir dieses Thema im Forum immer wieder aufkommen wird. ;)

@ Adalbertus

Na ja, ganz so scharf wie du sehe ich es nicht!
Vorallem haben wir ein wirkliches Problem mit der Schwarzkopiererei und das ist unbestritten. Das Problem ist nur, daß alles was keinen Kopierschutz hat, automatisch nicht nur für eine berechtigte Sicherheitskopie mißbraucht werden kann. Solange keiner drauf ist, ist die Kopie noch "halbwegs" legal.
Ist aber ein Kooierschutz drauf, ist jede Kopie und vollkommen egal für was und wen illegal.

Wenn wir hier nun einen Thread über das Thema "Kopieren" eröffnen, dann können wir mit Sicherheit auch von einer Beobachtung anderer ausgehen. Also belassen wir es dabei in diesem Forum und kümmern uns mehr um das, weswegen das Forum hier da ist ;)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Josch

Das Gespenst

  • »Josch« ist männlich
  • »Josch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 163

Dabei seit: 29. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 17. Juni 2006, 22:30

Zur Klarstellung

Zur Klarstellung:

Ich habe diesen Redebeitrag eröffnet, um auf eine aus meiner Sicht sehr unbefriedigende Rechtslage hinzuweisen.

Nicht mehr, nicht weniger.

Dass es scheinbar eine wie auch immer geartete Diskussion mit "oernzz2" gibt, wusste ich nicht, ist für mich und vor allen Dingen für das Thema des threads aber auch vollkommen irrelevant. Ich bitte daher, diese Diskussion in einem anderen thread zu führen.

Merci!
mach et joot - bess dehmnäx

Hopsing

Hansetagspräsident

Beiträge: 1 705

Dabei seit: 30. März 2005

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 18. Juni 2006, 11:35

Ich denke, dass wir Josch's Wunsch entsprechen können und wenn nötig, die Diskussion zum Urheberrechtsschutz in einem anderen Thead fortführen können, zumal dieses Thema sowieso nicht in diesen Thread gehört. Seitens der Foren -Administation kan ich aber einige Äußerungen hier nicht unkommentiert stehen lassen, weil sie zum Teil falsch und überspitzt dargestellt werden.

@oernzz

Die Aussage, das bei Änderung der E-Mai-Adresse, gleich das Passwort geändert wird, ist so nicht richtig. Die Versendung eines neuen Passwortes ist eine Sicherheitseinstellung, die garantieren soll, dass die neue E-Mailadresse auch korrekt ist. Das Passwort kann im Profil wieder geändert werden, ohne, dass gleich ein neuer Account angelegt werden muss. Ich habe das eben noch mal ausprobiert. Es funktioniert einwandfrei.

Wenn du schon Zitate verwendest, solltest du auch die Quelle des Zitates mit angeben. Die Foreneinstellung macht es doch schon so einfach, dies zu berücksichtigen. Das ist übrigens auch eine Form des Urheberrechtsschutzes.

Du solltest dich nicht wundern, wenn dich der Stein, den du losgetreten hast, selbst überrollt. Deine etwas unklaren Aussagen haben sicher dazu beigetragen. Für die Aussage von Seebär eine Entschuldigung zu verlangen, halte ich schlicht für einen Witz, da es eine allgemeine Warnung war, die von dir beschriebenen Praktiken zu unterlassen.

Wenn du daraus entnimmst, er wollte dir irgendeine Gesetzesübertretung unterstellen, so ist das deine Interpretation, für die ich kein Verständnis aufbringen kann, ebenso für deine Reaktion, dich aus unserem Forum zurückzuziehen und die entsprechenden Posts zu editieren. Wenn es sich bei den Posts wirklich nur um eine Meinungsäußerung gehandelt hätte, hättest du dazu keinen Grund gehabt!

@all

Wie dem auch sei. Aufgrund von unterschiedlichen Meinungen und Ausdrucksweisen wird es immer wieder zu Streitgesprächen kommen, die wir aber weiterhin so führen sollten, wie wir es gewohnt sind, nämlich in einer sachlichen Atmosphäre mit einer klaren und unmissverständlichen Sprache! :170:
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Sessels zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen ... !!!

oernzz2

unregistriert

18

Sonntag, 18. Juni 2006, 14:24

Hi!

darauf möcht ich doch antworten:


Zitat

hopsing sagte:Die Aussage, das bei Änderung der E-Mai-Adresse, gleich das Passwort geändert wird, ist so nicht richtig. Die Versendung eines neuen Passwortes ist eine Sicherheitseinstellung, die garantieren soll, dass die neue E-Mailadresse auch korrekt ist. Das Passwort kann im Profil wieder geändert werden, ohne, dass gleich ein neuer Account angelegt werden muss. Ich habe das eben noch mal ausprobiert. Es funktioniert einwandfrei.


hmm, scheinbar hab ich mich (auch) hier unklar ausgedrückt. damit wollte ich dieses forum und/oder die technischen gegebenheiten sicher nicht kritisieren! grundsätzlich halte ich diese massnahmen für eine gute sache, also sorry....ist anders rüber gekommen als ichs gemeint habe! scheinbar habe ich meine (neue)e-mail adresse falsch geschriebn :O deswegen habe ich das neue pw nicht erhalten und deswegen musste ich einen neuen acc herstellen.


Zitat

Wenn du schon Zitate verwendest, solltest du auch die Quelle des Zitates mit angeben. Die Foreneinstellung macht es doch schon so einfach, dies zu berücksichtigen. Das ist übrigens auch eine Form des Urheberrechtsschutzes


hört sich vielleicht dämlich an, ich wollte aber niemanden "schlecht" machen aus diesem grund habe ich den namen weggelassen.

Zitat

Du solltest dich nicht wundern, wenn dich der Stein, den du losgetreten hast, selbst überrollt. Deine etwas unklaren Aussagen haben sicher dazu beigetragen.


da hast du recht, habe das aber in weiteren posts versucht zu korrigieren....was scheinbar nicht gelungen ist. das war übrigens ein weiterer grund warum ich überhaupt hier reingeschrieben habe, ich versuchte lediglich schaden vom forum abzuwenden: wie ich aus joschs anfangspost entnehmen konnte, kann der forum´s eigentümer haftbar für posts von membern gemacht werden (<----so hab ichs verstanden) wie man gesehen hat, haben eigentlich die meisten eine grundsätzlich andere einstellung zu beschriebenen thema. daher nahm ich an das es unter Umständen zu einer klage gegen das forum kommen könnte. um diese von vornherein zu verhindern habe ich meine (scheinbar gesetzes widrigen) posts editiert, da ich die posts von anderen nicht editieren kann war auch das ein grund für mein post hier in diesem thread.

Zitat

Für die Aussage von Seebär eine Entschuldigung zu verlangen, halte ich schlicht für einen Witz, da es eine allgemeine Warnung war, die von dir beschriebenen Praktiken zu unterlassen.


also ich habe das ganz anders verstanden: "...dass Du damit gegen Urheberrechte verstösst...." <---für mich eine anklage, scheinbar hab ich aber auch das falsch verstanden. in diesem falle muss ich mich entschuldigen!

Zitat

....ebenso für deine Reaktion, dich aus unserem Forum zurückzuziehen und die entsprechenden Posts zu editieren. Wenn es sich bei den Posts wirklich nur um eine Meinungsäußerung gehandelt hätte, hättest du dazu keinen Grund gehabt!


wie gesagt, ich wollte nur das forum (durch meine scheinbar gesetzeswidrigen aussagen) nicht in gefahr bringen.
ich bin der sohn eines politikers, unter anderem habe ich den faible fürs diskutieren von ihm geerbt. kannst also sicher sein das ich mich sicher nicht vor einer diskussion "drücke", schon gar nicht wenn ich mir sicher bin das ich recht habe ;)

Zitat

Wie dem auch sei. Aufgrund von unterschiedlichen Meinungen und Ausdrucksweisen wird es immer wieder zu Streitgesprächen kommen, die wir aber weiterhin so führen sollten, wie wir es gewohnt sind, nämlich in einer sachlichen Atmosphäre mit einer klaren und unmissverständlichen Sprache!


ohne zweifel eines der vielen vorzüge diese forum´s, finde ich af alle fälle erhaltens wert. ich kenne genügen foren in denen sich "spamm-kiddys" tummeln, die nur drauf auf sind andere zu provozieren. wie gesagt, *voll zustimm* :170:


noch ein wort zum abschluss: wie ich schon schrieb bin ich mir meiner aussagen bezüglich des themas "sicherheitskopie" absolut sicher. ich habe mich über das neue gesetz (meiner meinung) nach gut informiert. ohne die diskussion (hier wieder) ins rollen zu bringen: kopierschutz knacken ist verboten! wenns möglich ist diesen zu umgehen, sind bis zu drei "sicherheitskopien" erlaubt sofern man die/den daten(träger) rechtmässig erworben hat und er sich weiterhin im besitz befindet. leider ist es mir nicht möglich genau zu definieren was der unterschied ist zwischen knacken und umgehen. allerdings hab ich mal ne seite gefunden, wo das ganze genau erklärt wird + welche programme (derzeit)"legal" sind. wie sicherlich bekannt ist gibt es genügend programme die eben genau sowas machen. diese programme sind u.a. zum teil in einschlägigen geschäften zu erwerben. ein weiterer grund für meine aussage, wenn die verfahrensweise dieses programms verboten wäre, könnte man sie nicht auf "deutschem" boden kaufen (wie bekannt sein dürfte, ist aus diesem grund eines der bekanntesten programme sozusagen "umgezogen", soweit ich weiß befindet sich der firmensitz nun auf ner insel in der karibik (welche rechtssicherheit für das programm garantiert) und das programm wird nur noch übers internet verbreitet, da der verkauf z.b. in der eu verboten ist!
ich selber spiele sehr gerne, alle meine spiele sind "uralt" d.h. sie sind zum grössten teil, vor der jahrtausend wende von mir gekauft worden. diese spiele haben zum grossenteil gar keinen schutz drauf, einige haben einen schutz welcher mit oben genannten programmen "legal" umgehen werden kann. diese "image´s" wurden direkt nach dem kauf gemacht, also noch im "alten" recht. es dürfte bekannt sein, das datenträger u.u. keine lange "lebenszeit" haben, ein grosses "test-unternehmen" hat herausgefunden das die meisten datenträger schon nach 10 jahren "den geist" aufgeben. auch das wird wahrscheinlich ein grund sein warum es grundsätzlich (noch) erlaubt ist (sofern es der hersteller nicht technisch unmöglich macht!) sicherheitskopien zu machen.

ich weiß das meine aussagen, nicht die öffentliche sicht der dinge wiedergeben, allerdings weiß ich das ich recht habe! ich fordere niemanden auf, sicherheitskopien zu machen. auch möchte ich das nicht (mehr) empfehlen. ich rate jedem ab sich daten von "tauschbörsen" zu laden, da sie in den allermeisten fällen illegal sind! falls ein datenträger nicht muttwillig zerstört wurde, wird der hersteller in den allermeisten fällen diesen unendgeltlich ersetzen, daher sind "kopien" in den meisten fällen nicht mehr nötig(<---ein service mit dem die hersteller vereinigung versucht ihre forderung des grundsätzlich verbietens von sicherheitskopien weiter zu untermauern)

mfg oernzz(2)

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 18. Juni 2006, 16:39

@all,

wir sollten wirklich die Diskussion um Urheberrechte in diesem Thread beenden.

Nur ganz kurz.

Ein Kopierschutz darf nie umgangen werden. Selbst eine 1:1 Kopie (wie z.B. von CloneCD) ist verboten.
Auch dürfen solche Programme die einen Kopierschutz umgehen in Deutschland nicht mehr vertrieben werden.

Ich habe eine interessante PDF-Datei in der für den Laien verständlich die wichtigsten
Gesetzespassagen erklärt wird.

Sollte sich jemand dafür interessieren - kurze Mail an mich.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 18. Juni 2006, 17:59

Leute...

Ich bin weder Moderator oder noch habe ich derartige Ambitionen, aber ich darf daran erinnern, daß es hier in diesem Thread um folgendes geht:

Haftung für Forum - Beiträge

Wegen einer Diskussion über ein an sich belangloses Thema in einem anderen Forum wurde der Foruminhaber haftbar gemacht und das Ganze geht zu Gericht.

Was nun wo und wie legal zu kopieren geht oder nicht, ist zum einen in diesem Thread hier nicht das Thema.
Zum anderen ist die Dikussion darüber überhaupt schon ein heikleres Thema, das wenn überhaupt schon in einen gesonderten Beitrag gehört (und das ist schon mehr als heikel genug, weswegen ich es in diesem Forum sein lassen würde!)

Also belassen wir es jetzt dabei und nutzen diesen Thread wenn nur noch für das Thema, worum es eigentlich geht. ;)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P