Du bist nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 29. März 2017, 12:20

Versorgung von Städten funktioniert nicht einwandfrei

Hallo Leute,

ich bin seit heute neu registriert. Habe vorher schon immer etwas im Forum geschmöckert und mir einige Hilfe vor allem auch aus der umfangreichen erweiterten Tippsammlung geholt. Habe in meinem aktuellen Spiel jetzt auf Grund dieser Informationen in meinem Spiel schon einen Unternehmenswert von ca. 20 millionen, habe genug Bargeld und kriege auch immer weiter neue Schiffe. Überproduktionen verschiffe ich schon ins Mittelmeer(Eisenwaren). Alles soweit so gut. Jetzt aber zu meinem Problem:

Ich habe in Malmö ein Zentrallager angelegt. Von dort aus habe ich angefangen die Städte mit individuellen Routen z.B. Malmö -> Rostock -> Malmö zu versorgen. Alles in allem klappt das soweit auch, was die Routen angeht, aber einige Waren scheinen anders verbraucht zu werden als es der Marktplatz und mein Kontor angeben. Ich habe zur Berechnung des Bedarfs und wie ich die Schiffe im Zentrallager lade folgendes gemacht:

* Ich habe eine Excel Tabelle erstellt, die mir folgende Informationen zusammenstellt:
** Mit der Formel für den Bedarf aus der Tippsammlung über die Anzahl der Bevölkerung(Arme,Wohlhabende,Reiche) für jede einzelne Ware berechnet(dies entspricht auch dem Verbrauch der Bevölkerung im Marktplatz)
** Zusätzlich gebe ich händisch den Bedarf der städtischen und eigenen Betriebe ein
** Des weiteren lese ich die Produktion der Stadt, Konkurrenz und meiner eigenen Betriebe ein
** Die oben genannten Informationen rechne ich gegeneinander, was in Städten, die z. B. Eisenwaren produzieren dazu führt, dass ich dort keine Eisenwaren mehr hintransportieren muss
*** Mein Mangel besteht auch nicht in der Ware, die in der Stadt produziert wird
** Das ganze berechnet mir dann den Bedarf von einer Woche aus
*** Da ich von Malmö nach Rostock mit einem Kraier-Konvoi(mit Reparatur-Schnigge) nur etwa 1 Tag brauche, berechne ich den Bedarf, den ich laden muss für die doppelte Reisedauer + 1 Tag(da der Konvoi ja auch regelmässig repariert werden muss + 10%(weil die Stadt ja auch wachsen kann)
*** Leider habe ich durch diese Berechnung vereinzelt Waren, die trotzdem nicht ausreichend verfügbar sind und ich verstehe leider nicht, an welcher Stellschraube ich am besten drehen sollte, um die Versorgung nicht zu übertreiben, zumal der Mangel halt auch nur bei manchen Waren besteht
*** Die Lagerkapazität des Konvois ist groß genug angelegt. Mein Konvoi Malmö-> Rostock hat zum Beispiel 1250 Lagerplatz und zur Zeit muss er nach Rostock nur etwa 600 laden.
*** Im Zentrallager sind die Waren, die fehlen auch ausreichend vorhanden.
** Das ganze habe ich in etwa über ein Spieljahr beobachtet und konnte leider keine Besserung finden.

Ich hoffe das reicht erstmal an Informationen um mir hier vllt weiter helfen zu können.

LG,

Mox

2

Mittwoch, 29. März 2017, 16:49

*** Da ich von Malmö nach Rostock mit einem Kraier-Konvoi(mit Reparatur-Schnigge) nur etwa 1 Tag brauche, berechne ich den Bedarf, den ich laden muss für die doppelte Reisedauer + 1 Tag

.... jeder Stopp dauert 6 Std., also Malmö ausladen 6 Std., Malmö einladen 6 Std., Rostock einladen 6 Std., Rostock ausladen 6 Std., ... jetzt die Reparaturzeit und den Mehrbedarf für eventuellen Einwohnerwachstum ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

3

Mittwoch, 29. März 2017, 19:44

*** Da ich von Malmö nach Rostock mit einem Kraier-Konvoi(mit Reparatur-Schnigge) nur etwa 1 Tag brauche, berechne ich den Bedarf, den ich laden muss für die doppelte Reisedauer + 1 Tag

.... jeder Stopp dauert 6 Std., also Malmö ausladen 6 Std., Malmö einladen 6 Std., Rostock einladen 6 Std., Rostock ausladen 6 Std., ... jetzt die Reparaturzeit und den Mehrbedarf für eventuellen Einwohnerwachstum ...
*** Da ich von Malmö nach Rostock mit einem Kraier-Konvoi(mit Reparatur-Schnigge) nur etwa 1 Tag brauche, berechne ich den Bedarf, den ich laden muss für die doppelte Reisedauer + 1 Tag

.... jeder Stopp dauert 6 Std., also Malmö ausladen 6 Std., Malmö einladen 6 Std., Rostock einladen 6 Std., Rostock ausladen 6 Std., ... jetzt die Reparaturzeit und den Mehrbedarf für eventuellen Einwohnerwachstum ...
Ah okay... Ich glaube das habsch in der Tippsammlung nirgendwo gefunden. Kann auch sein, dass ich da nur drüber geflogen bin. Das erklärt aber einige. Dann werde ich pauschal immer + 2 Tage rechnen für Reparatur und Be/entladen und schauen, ob ich damit klar komme.

Herzlichen Dank.

Jan62

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. März 2017, 22:07

Ich hab mal nachgesehen. Da ich Malmö immer als Zentrallager nehme habe ich die Reisedauer von da zu allen anderen Städten einigermaßen genau gemessen.

Eine beladene Schnigge fährt also von Malmö nach Rostock (von Kai zu Kai) 1,5 Tage. Hin- und Rückfahrt also 1,5*2= 3 Tage. Bei zwei Stopps pro Stadt plus 2*2*0,25 = 1 Tag (0,25 = ein 6 Std-Stopp). Falls du 4 Stopps pro Stadt hast (also mit Restmengenabfuhr) entsprechend plus 2 Tage.

In der Summe ist die Konvoimenge also für 4 Tage (oder sogar 5) aufzuladen. Dazu kommt, wie du ganz richtig beschreibst, 10% Wachstumsaufschlag. Falls du also nur für drei Tage lädst, hast du schon von Anfang an zuwenig.

Da du sagst, dass du mit Excel arbeitest, hänge ich dir hier mal die Liste aller genauen Reisezeiten (einfache Fahrt) von Malmö aus an.
»Jan62« hat folgende Datei angehängt:

5

Donnerstag, 30. März 2017, 07:59

Ich hab mal nachgesehen. Da ich Malmö immer als Zentrallager nehme habe ich die Reisedauer von da zu allen anderen Städten einigermaßen genau gemessen.

Eine beladene Schnigge fährt also von Malmö nach Rostock (von Kai zu Kai) 1,5 Tage. Hin- und Rückfahrt also 1,5*2= 3 Tage. Bei zwei Stopps pro Stadt plus 2*2*0,25 = 1 Tag (0,25 = ein 6 Std-Stopp). Falls du 4 Stopps pro Stadt hast (also mit Restmengenabfuhr) entsprechend plus 2 Tage.

In der Summe ist die Konvoimenge also für 4 Tage (oder sogar 5) aufzuladen. Dazu kommt, wie du ganz richtig beschreibst, 10% Wachstumsaufschlag. Falls du also nur für drei Tage lädst, hast du schon von Anfang an zuwenig.

Da du sagst, dass du mit Excel arbeitest, hänge ich dir hier mal die Liste aller genauen Reisezeiten (einfache Fahrt) von Malmö aus an.
Herzlichen Dank. Frage... Wenn du auch immer Malmö als Zentrallager nimmst. Ziehst du auch dahin um, um möglichst viel Einfluss auf die "Gestaltung" der Stadt zu bekommen? Sprich: Stadtmauer, Bewaffnung, Landesfürst, etc?

Funatix

Schniggenfahrer

  • »Funatix« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 8. April 2015

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. März 2017, 17:02

Man kann nicht nach Malmö umziehen, ist ne faktorei und damit ungeeignet

Jan62

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. März 2017, 18:10

@Funatix
Das ist schon ganz richtig für die Standardkarte. Auf selbsterstellten Karten ist Malmö aber nicht notwendigerweise eine Faktorei. Und die Frage zielt ja auch eher dahin, ob man in seiner Zentrallagerstadt ansässig sein soll.

@moxon
Meiner Meinung nach braucht man das nicht. Die Einflussmöglichkeiten sind auch ohnehin genug.
  • Die Stadtmauererweiterung wird vom Rat selbst beantragt, wenn genügend Betriebe außerhalb sind (kein Problem das hinzukriegen).
  • Stadtmauerbau muss eh planmäßig für alle Städte an den Mauerbauterminen organisiert werden, und es bringt keinen Vorteil, mit einer Stadt vornewegzupreschen.
  • Belagerungen sind nur lästig, aber unbedeutend. Die Stadt erholt sich wieder.
  • Bewaffnung, Türme und Torverteidigung, Milizvergrößerung (als BM) haben auch deshalb kaum Einfluss auf den Spielverlauf - bring nichts, sich da reinzuhängen.
  • Landesfürst zum Warenverkauf: in der späten Spielphase, wo das relevant sein könnte, kommts auf die paar Kröten, die man da verdient, nicht mehr an. Auch riesige Lagermengen kosten nicht allzuviel. Und wenns unbedingt sein muss, verkauft man halt an die Stadt.
Hab ich was übersehen? Bei meinem letzten Spiel, Vollausbau der 40er-Stockholm, habe ich keinen Umzug gemacht. Ich hab nichts vermisst. Nichtsdestoweniger sind das natürlich alles Züge, die man mit Spielspaß machen kann.

Funatix

Schniggenfahrer

  • »Funatix« ist männlich

Beiträge: 35

Dabei seit: 8. April 2015

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. März 2017, 18:36

ach stimmt, da hab ich garnicht dran gedacht! dann ist das natürlich so nicht ganz richtig was ich geschrieben habe, sorry!

Ähnliche Themen