Du bist nicht angemeldet.

SHG

Großhändler

  • »SHG« ist männlich
  • »SHG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Dabei seit: 17. Mai 2005

Wohnort: 47608

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 6. März 2016, 11:16

Städteversorgung

Hallo P2 Zocker

ein alter Mann hat Probleme mit der Versorgung seiner Städte.

Lübeck ist ZL, von dort gehen die Konvois ab.

Beispiel Danzig: Eisenwaren Keramik

in der Markthalle wird angezeigt: Bestand 524 163
Bürger 465 155
Betrieb 1 0
Gesamt 466 155

Welche Mengenangabe ist für mich die Versorgungsmenge?
Ich nahm bisher immer die Gesamtmenge an und habe sie auch transportiert.
Wie läuft das, wenn eine Stadt nur 1/2 Produktion von z. B. Fisch hat, aber voll Tran?
Ich habe keinen Tran aber 30 % Fisch geliefert. War das richtig?
Die Tranportformel bei Fisch war Fahrzeit x Wochenverbrauch : 7 x 1,8 : 3

Wer ist Versorgungsprofi + kann helfen?

Sonniger Gruß vom Niederrhein
SHG
Sage nichts, wenn Du nichts zu sagen hast !

Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 808

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. März 2016, 12:48

Nur "Bürger" sind relevant. Am Anfang vielleicht noch "Betirebe" zwecks Versorgung der städtischen Betriebe mit Rohstoffen.
Der "Bestand" soll gar nicht einberechnet werden, der Spieler soll doch selbst für Bestand sorgen.
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

Raffzahn

Haudegen

Beiträge: 21

Dabei seit: 17. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 7. März 2016, 00:19

Ich bin zwar nun wirklich kein Versorgungsprofi,
aber ich glaube so, wie er den Post gestaltet hat, sollte es schon das sein, was in der Markthalle unter der Schaltfläche "Wochenverbrauch" angezeigt wird.

Der Bestand (erste Schaltfläche) hat lediglich Kontrollfunktion, die Bestandsmenge ist aber wichtig für das Zufriedenheitslevel deiner Bürger. Laut Tippsammlung von 2010 brauchen Bürger für perfekte Zufriedenheit bezüglich einer Ware
einen Bestand, der dem 2-Wochen Verbrauch entspricht. (Weil sie dann ruhig schlafen können ;) ).

Die Frage mit dem Tran verstehe ich nicht ganz. Du listest als Beispiel Danzig mit einem Eisenwarenverbrauch von 465 auf. Deine Stadt müsste ja schon ca. 15.000 Einwohner haben. Die städtischen, produzierenden Betriebe sind jedoch fix und reichen nur aus um 4000-4500 Einwohner zu versorgen. Danach musst du alles selber produzieren.

Der Walfänger (Fischer) erzeugt automatisch neben Tran ineffektiv Fisch als Kombinationsproduktion. Jedoch nicht halb, sondern 75% der Produktionsmenge eines normalen Fischers.
Ob du jetzt Tran, Fisch , beides oder keines von beiden liefern musst, hängt lediglich von deiner Stadtgröße (und ob die Ware dort produziert wird ) ab.
Dazu musst du nur den Wochenvebrauch und die Wochenproduktion (Angezeigt im Spiel wird wegen eines Bugs die Tagesproduktion obwohl Woche dransteht) mit einander vergleichen und die Differenz liefern.

Vielleicht missverstehe ich dich jetzt aber auch total und du wolltest auf etwas ganz anderes hinaus???

SHG

Großhändler

  • »SHG« ist männlich
  • »SHG« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 134

Dabei seit: 17. Mai 2005

Wohnort: 47608

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 12. März 2016, 09:53

Hallo,

mein Post kam etwas seltsam rüber.
Hier die Angaben, worum es geht

Danzig
Eisenwaren (EW)
Bestand: 524
Bürger: 465
Betrieb: 1
Gesamt: 466

Keramik:
Bestand: 163
Bürger: 155
Betrieb: 0
Gesamt: 155

welche Menge ist für mich maßgebend für die Beladung des Konvois?

Ahoi vom Niederrhein
SHG
Sage nichts, wenn Du nichts zu sagen hast !

Raffzahn

Haudegen

Beiträge: 21

Dabei seit: 17. Februar 2016

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 12. März 2016, 22:50

Ok dann hatte ich es schon richtig verstanden.
Wie gesagt der Bestand zeigt lediglich an, wieviel von einer Ware in diesem Augenblick in der Markthalle verfügbar ist. Je mehr da ist desto zufriedener sind die Bürger.

Bei den Betrieben sind nur städtische Betriebe berücksichtigt. Und nicht die, welche du selbst errichtet. Ich bin mir nicht sicher, aber ich würde tippen, dass eine Fass Eisenwaren Verbrauch in der Spalte Betriebe ist auf den Schmied (Schiff und Handwaffen) zurückzuführen ist. Der braucht logischerweise auch ein wenig EW.

Wenn du noch zusätzlich Felle in dieser Stadt produzierst, brauchst du mitunter viel mehr EW als angegeben. (Falls du die Standardkarte spielst ist das ja in Danzig nicht der Fall).

Also wäre für die Lieferung der Wert bei Gesamt entscheidend (obwohl das mit steigender Stadtgröße kaum einen Unterschied macht).

Genauso wichtig für die Versorgung der Bürger ist jedoch zu welchen Preis du die EW verkaufst und damit wieviel Bestand da ist.

6

Dienstag, 15. März 2016, 14:44

... dass eine Fass Eisenwaren Verbrauch in der Spalte Betriebe ist auf den Schmied (Schiff und Handwaffen) zurückzuführen ist. Der braucht logischerweise auch ein wenig EW...

Nur zur Ergänzung:

Neben dem Schmied verbrauchen auch die Stadtwachen und die Werften Waren. Bei steigender Anzahl der Stadtwachen und besserer Qualität der Werft umso mehr. Verbraucht werden Bier, Eisenwaren, Leder, Pech (und evtl. Hanf und Holz). Der Unterschied ist jedoch - wie Raffzahn bereits schrieb - vernachlässigbar.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Aristoteles

Ähnliche Themen