Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Mai 2008, 23:28

Beliebtheit durch Belagerung?

es stellt sich mir die frage, ob man mit provozierten angriffen seine beliebtheit steigern kann. konkret hab ich mir das so vorgestellt, dass man am anfang sich ganz normal auf baut und dann als BM sowieso mehr soldaten einstellt um gegen die wilden horden zu bestehen. dann koennte man doch gleich noch n bissl mehr einstellen (sofehrn es genehmigt wird) und ne belagerung durch den ladesfuersten "anfragen". die dahinterstehende idee ist nur, dass man mehr beliebtheit bekommt, wenn man eine belagerte stadt versorgt und deswegen selbige regelmaesig belagern laesst. ist auch ne tolle abwechslung, wenn man sonst nuex zu tun hat.
:flirt:

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 546

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 2. Mai 2008, 06:36

Ich bezweifle das es sinnvoll ist Belagerungen zu provozieren. Du musst schon Bürgermeister sein und so Einfluss haben auf die Truppenstärke in deiner Stadt.

Das Problem ist, dass du sicher sein musst die Belagerung auch zu gewinnen. Dabei ist zu beachten, dass sich die Stärke der Gegner auch an der Stärke der eigenen Truppen orientiert. Du kannst aber ausprobieren mit recht wenigen Truppen in eine Belagerung zu gehen. Wenn du dann an allen Toren Kanonen und Pechnasen hast, dann hält das den Gegner ein Weile auf. Während dessen kannst du ja versuchen neue Truppen auszubilden. Das geht aber nur wenn du genügend Bettler hast. Bei einer Belagerung kommen keine neuen hinzu, du musst also selber welche rankarren.

Fazit: Es ist mit reichlich Fallstricken versehen und es gilt einiges zu Beachten. Meine Zweifel am Sinn von Belagerungen bleiben bestehen. Das man damit Beliebtheit gewinnt halte ich für fraglich. Mach lieber ein paar Kneipenaufträge wenn du beliebter werden willst.

Außerdem brauchst du sowieso keine weitere Beliebtheit, wenn du schon Bürgermeister bist. Dann ist das Spiel schon soweit fortgeschritten, dass du durch gute Versorgung deiner Städte automatisch beliebt bist.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 2. Mai 2008, 13:08

der tatsache, dass man als BM keine weitere beliebtheit braucht, stimme ich sehr zu, besonders wenn man nicht auf den EM-titel aus ist.
ich hab denn mal im handbuch nachgeschaut (immerhin soll das ja eine tipp-sammlung sein)
wenn man doch auf den EM-titel aus ist, koennte man damit sein ansehen deutlich steigern. wichtig ist nur, dass man die stadt in der ganzen zeit voll versorgen kann. wichtig ist auch, dass man den ausfall befehligt bevor der gegner ganz tot ist, dann sollte das ansehen nicht unerheblich sein.
fehlt eine ware, dann lohnt sich das ganze nur wenig bis garnicht und kann sogar dem ansehen schaden! ueber eine niederlage bei einer provozierten belagerung lieber nicht nachdenken ;-)

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 546

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 2. Mai 2008, 13:17

Richtig was du schreibst. Der Fall der Belagerung ist ein sehr spezieller. Ich versuche Belagerungen immer so gut es geht zu vermeiden. Weil eine Belagerung für die Bevölkerung eine Zeit der Angst und Ungewissheit ist, versucht sie in dieser Zeit Waren zu horten. Der Verbrauch steigt also. Dieser Verbrauchsanstieg macht drückt sich direkt in deiner Beliebtheit aus. Schaffst du es die Bevölkerung durchgehend gut zu versorgen, dann steigt deine Beliebtheit. Schaffst du das nicht, dann stagniert sie.

Du erwähnst selber die Risiken einer Belagerung. Sie sind wohl der Grund, weshalb es hier im Forum kaum Experten für den Fall der Belagerung gibt. Die Vollausbauer versuchen eben in der Regel immer Belagerungen zu vermeiden.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 2. Mai 2008, 15:13

vlt werd ich mich ein wenig mehr mit dem thema beschaeftigen, insbesonder was diefrage angeht, wieviele angreifer kommen und wovon es mehr oder weniger direkt abhaengt. wird aber ne ganze weile dauern, bis man das alles ausprobiert hat. ich werd dazu mal nen spielstand eines vollausbauers "misbrauchen"
thx for that ;)
und ich wollt schon immer mal ne tuerkisch voll ausgebaute stadt zu einem gutem zweck abreisen. :viking:

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 546

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 2. Mai 2008, 17:38

Bevor du großartig tüftelst, aber ohne dir den Spa´daran nehmen zu wollen, lass dir sagen, dass sich mit diesen Fragen sicher auch schon andere beschäftigt haben.

Nutze also die Suchfunktion. Wenn sie dir nicht recht zusagt, dann klick doch einfach durch diverse Unterseiten der Foren. Allein das Unterforum Allgemeines hat seine Themen über 12 Seiten ausgebreitet. Sicher ist da auch schonmal über Belagerungen diskutiert worden. Vielleicht findest du da schneller Antworten als wenn du dir mühsam was im Spiel zusammen reimst.

Die Frage wieviele Angreifer kommen kann ich dir nur aus dem Bauch heraus beantworten. Ich schätze es hängt von der Verteidigungsstärke der Städte ab. Das ist aber nicht empirisch geprüft.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 2. Mai 2008, 17:48

also ich hab jetzt mal n bissl rumgespielt um gewissheit ueber die anzahl der belagerer zu verschaffen. es gibt da ja sehr verschiedene meinungen in aehnlichen themen im forum.
meine vorgehensweise war unterschiedlichste situationen zu erschaffen und zu gugn, wieviele belagerer erscheinen. als erstes lies ich 2 staedte mit einmal 58k einwohner und einmal 65k einwohner belagern. beide staedte hatten die maximal anzahl an soldaten, also 800 stueck. der LF griff mit ziemlich gleichen armeen von ca. 300 mann staerke an. der 2. versuch war, wieviele belagerer bei einer kleinen stadt wohl kommen moegen. jene stadt hatte um die 4k einwohner und auch 800 milizen. der LF kam aber nur mit ca. 80 mann angetrappt. als naechstes wurde der wiederhohlungsfall und die rolle der stadtkasse ausprobiert. also lies ich die beiden ersten staedte, eine mit fast komplett leerer stadtkasse (die andere war mir ueber 50M gut gefuellt), nochmals belagern um zu sehen, ob der LF nach verlorener belagerung mit einer groesseren armee anrueckt. tat er aber nicht: wieder ca. 300 angreifer bei beiden staedten. zum schlus wurde noch die miliz teilweise entlassen. dabei hatte ich bei einer stadt von jeder art 5 einheiten und bei der anderen 10 schwertis und 10 bogis. das ende vom lied waren wieder 300 belagerer, bzw um die 80 bei der 4k stadt. nebenbei hat sich herrausgestellt, dass man nach der zeit zwischen provokation und belagerung die uhr nachstellen kann. und zwar betraegt sie ziemlich genau um die 2,5monate (wenn man ganz viel langeweile hat kann man noch auszaehlen ob und wie die wochentage da mit reinspielen...) bei der belagerungszeit und -armee spielt es desweiteren keine rolle wie boese der LF ist. ich hatte bei zwei staedten am gleichem tage den LF provoziert. bei einer hatte ich dann jeden tagen noch einmal eine provokation gemacht. beide armeen kamen gleichzeitig und waren gleichgross.

fuer die lese-faulen das fazit in kurzfassung ;)
- die armee des LF ist NUR von den einwohnern abhaengig.
- nicht von der anzahl oder der art der stadtwache auch nicht von dem geld in der stadtkasse oder unermuetlicher provokation.
- die anzahl der belagerer ehoeht sich nicht nach verlorener belagerung aus sicht des LF
- auch ist die zeit von provokation bis belagerung konstant bei ca. 2,5monaten

was noch interessant waer ist, ob die anzahl der belagerer auch von der art der einwohner abhaengen. also ob reiche mehr zaehlen, als arme, aber ich glaube nicht dran.

EDIT: - so wie es bis jetzt aussieht, ist das Belagerungs-script von der WH das selbe, wie das vom LF.
- inhaltliche Fehler beseitigt...

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 2. Mai 2008, 18:08

zu den vorangegangenm post:
nunja.. ich schrieb bereits an meinem post, als du den deinigen hinzufuegtest.
ich war auch auf die idee gekommen im forum nach konkreten antworten zu suchen. da aber ich aber nur die antwort "nichts genaues weiss man nicht" fand, hab ich dann dieses thema hier aufgemacht um konkret zu fragen.
als du dann folgendes schriebst:

Zitat

Original von x9jaan
Du erwähnst selber die Risiken einer Belagerung. Sie sind wohl der Grund, weshalb es hier im Forum kaum Experten für den Fall der Belagerung gibt. Die Vollausbauer versuchen eben in der Regel immer Belagerungen zu vermeiden.

hatte ich mir gedacht, dass ich mal n bissl rumprobiere und mit der zeit mehr und mehr antworten zu dem thema belagerung mitzuteillen weiss. und da ich gerade nix besseres zu tun hatte, hatte ich gleich damit angefangen :D

elite64

Fernkaufmann

  • »elite64« ist männlich

Beiträge: 362

Dabei seit: 25. Juli 2007

Wohnort: Austria

  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 3. Mai 2008, 13:04

gute Arbeit!
Werde das im Zuge des Endloskontests sicher nachvollziehen können.
Piraten? Nein! Schiffslieferanten!!!

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 3. Mai 2008, 13:44

thx, das war aber nur zum thema landesfuerst.
was die wilde horde angeht, das wird noch n bissl dauen. ich werd dass dann immer in den online-spielen nebenbei mit beobachten. desshalb bitte nicht wundern, wenn ich nach dem inhalt der jeweiligen stadtkasse und der miliz-staerke frage :lupe:

am einfachsten waer es natuerlich den entsprechenden entwickler zu fragen oder im quelltext nachzugugn, nur leider mangelt es mir da an der entsprechenden verbindung. wuerde die ganze sache aber auch langweilig machen ;)

EDIT: das mit der WH hat sich erledigt. (Belagerung wie beim LF)

Shark

Ratsherr

Beiträge: 527

Dabei seit: 11. November 2006

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Mai 2008, 16:46

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass die Ansehenssteigerung, zumindest für den EM-Titel eher gering ist, da man nun mal nur in einer Stadt eine Belagerung haben kann, ähnlich Auslieger oder Fest.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Mai 2008, 19:30

jup, das ist richitg, aber eine gewonnene Belagerung macht Hanse-weit Ansehen.
Am meisten lohnt es sich wohl, wenn durch eine Verkettung ungluecker Ereignisse die Beliebtheibt soweit sinkt, dass man auf der BM-Wahl nurnoch auf Platz 2 ist. Dann kann man sich damit ganz schnell wieder auf Platz 1 katapultieren
;)

  • »Reklov-Hagen« ist männlich

Beiträge: 180

Dabei seit: 26. Juni 2006

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Mai 2008, 11:10

zumindest für den EM-Titel eher gering

;)

Was heißt hier EM Titel eher gering????? Ist doch klar, dass wir Gebirgsmariner im Juni diesen EM Titel holen werden. ?(

Und wenn es nicht auf´s ERSTE klappen sollte.......... X(

Wozu gibt es denn .. save und reload :rolleyes:

Oder habe ich da etwas missverstanden????? :giggle:

Reklov
:lupe: Reklov-Hagen

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich
  • »Nagus Zek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Mai 2008, 19:00

RE: zumindest für den EM-Titel eher gering

Zitat

Reklov-Hagen:
Was heißt hier EM Titel eher gering????? Ist doch klar, dass wir Gebirgsmariner im Juni diesen EM Titel holen werden.

was will uns der Autor damit sagen? ?(

Zitat

Reklov-Hagen:
Und wenn es nicht auf´s ERSTE klappen sollte..........
Wozu gibt es denn .. save und reload

hmm ja, im Einzelspieler kannste ja Save ''n' Load machen, im Mehrspieler-modus wird sowas generell vermieden.
Zu der Frage, ob eine Belagerung erfolgreich ueberstanden wird, werde ich demnaechst, also in 3-6 Wochen einen Beitrag verfassen, in dem niedergeschrieben sein werde, wieviele Belager bei welcher Einwohnerzahl und wechem Schwierigkeitsgrade erscheinen moegen. Sehr warscheinlich werde ich auch noch eine unverbindliche Empfehlung geben, welche Anzahl an Stadtwache mindestens noetig sei, um zu gewinnen. Dabei gelte aber auf jeden Falle die Regel: "Viel hilft Viel"

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 20. Mai 2008, 21:33

Malingus, ich glaube, da bist Du Reklov glatt auf den Leim gegangen. :P

Übrigens würde ich die Schweiz in der Hinsicht als noch etwas gebirgiger ansehen.

Das erinnert mich an eine Instituts-Anekdote: Ein Mensch, der durchaus weitgereist ist: In Norddeutschland auf die Welt gekommen, bei Chikago aufgewachsen, in Jülich (zwischen Köln und Aachen) Doktorarbeit gemacht, bekommt eine Stelle in Basel und fährt mit Kollegen nach Zürich. Er schaut sich begeistert um und sagt: "Das sind also die Schweizer Berge!"
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.

  • »Reklov-Hagen« ist männlich

Beiträge: 180

Dabei seit: 26. Juni 2006

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:48

save & reload

:170:
:lupe: Reklov-Hagen